Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Rezidiv, Bitte um Hilfe

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    241

    Standard Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Hallo liebe Forumsgemeinde

    Er ist nach knapp zwei Jahren leider wieder da und ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen..

    Bei der BA am 13.02.19 hatte ich diese Werte und nehme seit dem 15.02.2019
    10mg/d Carbimazol und 1,25mg/d Bisoprolol:

    TSH: supprimiert
    FT4:2,0(0,82-1,77)
    FT3:-
    TRAK: 2,1(<1,8)

    Die neuen Werte von der BA vom 28.02.19
    unter 13 Tagen Carbimazol 10mg/d sind:

    TSH:supprimiert
    FT4:1,49 (0,82-1,77)
    FT3:3,37 (2,0-4,4)
    TRAK: 1,9(<1,8)

    Leider wird ja bei MB oftmals nur nach dem TSH eingestellt und das Carbi erhöht, trotz freier Werte im Normbereich..
    Erhöhen möchte ich die Carbi-Dosis nicht und bitte Euch um Euren Rat.

    Ich denke, ich sollte mit der Dosis eher runtergehen, oder?
    Die fts sind nach so kurzer Zeit wieder im Normbereich, der TRAK ist auch runtergegangen und nur knapp über Norm..
    Wäre eine Senkung der Carbidosis auf 5 mg/d o.k?
    BA dann wieder nach 14Tagen?
    Oder liege ich damit völlig falsch?

    Für Eure Einschätzung wäre ich wirklich sehr dankbar.

    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (01.03.19 um 16:48 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.457

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Hallo Ravi,

    nein, sicherlich nicht erhöhen. Aber 5 mg halte ich für etwas voreilig, erstens wegen des TSH und zweitens weil deine freien Werte sozusagen "zu gut" sind, sie würden sich nach meiner Einschätzung bei supprimiertem TSH mit einem kleinen Sprung nach oben bedanken, möglicherweise.

    Pi-mal-Daumen-Einschätzung meinerseits: entweder 10 mg für weitere 2 Wochen halten, aber nicht länger als zwei Wochen, oder 10/7,5 als Wechseldosis?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    ich würde auf 7,5mg gehen. Unter 10mg sind die Werte gut runter gegangen.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    241

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Vielen, lieben Dank für Eure Antworten!
    7,5 mg/d hört sich gut an und in 14Tagen dann BA.

    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (02.03.19 um 15:00 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    241

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Hallo,

    die Dosissenkung war goldrichtig, nochmal Danke für Eure Einschätzung!
    Unter den 7,5mg sieht es jetzt nach 14 Tagen so aus:

    TSH: 0,08(0,1-4,0)
    FT3:3,35(1,4-4,7)
    FT4:1,28(0,7-2,0)

    Ft3 ist fast so geblieben (-0,02) und
    fT4 ist gesunken (-0,21)
    TSH tritt auch wieder in Erscheinung.

    Sollte ich die 7,5mg nochmal 14 Tage halten?
    Liebe Grüße Ravi

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    ich denke schon, dass Du die 7,5 noch etwas halten kannst.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •