Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.08.06
    Ort
    RLP
    Beiträge
    242

    Standard ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Hallo
    Meine 20 Jährige Tochter war zur BU.
    Testergebnis
    TSH 2.37 (0.27-4.2)
    ft3 4.0 (2.1-4.3)
    ft4 1.27 (0.93-1.70)

    Ich hab die Werte in eine Gruppe für Eisenmangel gestellt und dort sagte man u.a. das der fT3 zu hoch wäre.
    Es wurden keine Antikörper getestet.
    Was meint ihr dazu - wirklich zu hoch? Und, woran kann es liegen?

    Vlg

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.04.17
    Beiträge
    283

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Der fT3 ist völlig im Rahmen, ich sehe da kein "zu hoch". fT3 ist sowieso ein unzuverlässiger Parameter da schwankend.
    Die Werte sind so wie sie sind nicht behandlungsdürftig.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    22.08.06
    Ort
    RLP
    Beiträge
    242

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Danke.
    Wenigstens bleibt ihr das erspart.
    Danke

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.034

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Zitat Zitat von Jula Beitrag anzeigen
    Hallo
    Meine 20 Jährige Tochter war zur BU.
    Testergebnis
    TSH 2.37 (0.27-4.2)
    ft3 4.0 (2.1-4.3)
    ft4 1.27 (0.93-1.70)

    Ich hab die Werte in eine Gruppe für Eisenmangel gestellt und dort sagte man u.a. das der fT3 zu hoch wäre.
    Es wurden keine Antikörper getestet.
    Was meint ihr dazu - wirklich zu hoch? Und, woran kann es liegen?

    Vlg
    Nimmt deine Tochter Hormone, ist sie diagnostiziert oder war das eine einmalige Untersuchung?

    Ich sehe den FT3 zunächst auch nicht als zu hoch an. Wie begründen denn die Leute in der Gruppe für Eisenmangel ihre These?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.034

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Zitat Zitat von JohnSmith Beitrag anzeigen
    Der fT3 ist völlig im Rahmen, ich sehe da kein "zu hoch". fT3 ist sowieso ein unzuverlässiger Parameter da schwankend.
    Die Werte sind so wie sie sind nicht behandlungsdürftig.
    Das wiederum ist mir ohne Vorgschichte etwas zu statisch. Es ist verboten, hier Diagnosen zu stellen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.974

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Zitat Zitat von Aurorasutra Beitrag anzeigen
    Das wiederum ist mir ohne Vorgschichte etwas zu statisch. Es ist verboten, hier Diagnosen zu stellen.
    Ich sehe hier auch nur ein Ergebnis, welches isoliert ohne Kontext nicht richtig bewertbar ist. Ohne LT und weg. Symptomen wäre die Diagnostik unvollständig. Bei Kinderwunsch wären die Werte nicht optimal, mit LT würden die Freien nicht so richtig zum TSH passen und auf eine hohe Jodzufuhr z. B. durch Milchprodukte, Jodsalz, NEM's schließen lassen.

    Möglichkeiten über Möglichkeiten...

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    22.08.06
    Ort
    RLP
    Beiträge
    242

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Nein. Sie nimmt keine Schilddrüsenhormone. Ich wollte nur das alle Werte der SD gemacht werden da ich selbst HT habe.

    Die BU haben wir hauptsächlich machen lassen da sie nur noch müde , Lustlos, erschöpft ist und auch ihre Depression wieder kommt.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.592

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Zitat Zitat von JohnSmith Beitrag anzeigen
    fT3 ist sowieso ein unzuverlässiger Parameter da schwankend.
    Entspricht nicht meiner Erfahrung. Von allen dreien schwankt der fT3 noch am wenigsten.

    Ich wiederhole nochmals diese Frage, da sie nicht eindeutig beantwortet wurde:
    war das eine einmalige Untersuchung?
    Vergleichswerte wären natürlich interessant, sofern vorhanden.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.974

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Zitat Zitat von Jula Beitrag anzeigen
    Nein. Sie nimmt keine Schilddrüsenhormone. Ich wollte nur das alle Werte der SD gemacht werden da ich selbst HT habe.

    Die BU haben wir hauptsächlich machen lassen da sie nur noch müde , Lustlos, erschöpft ist und auch ihre Depression wieder kommt.
    Dann würde ich jetzt nachfassen, TGAK, TPO, Ultraschall, HB, Ferritin, CRP, B-Vitamine checken. Die Symptome können schon darauf hinweisen, dass deine Tochter von einer frühzeiten Gabe von LT profitieren könnte, aber eine ordentliche Diagnostik ist das A und O. Danach hat man es einfach leichter in Punkto Ärzten und Rezepten.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.034

    Standard AW: ft3 meiner Tochter (20) wirklich zu hoch?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Dann würde ich jetzt nachfassen, TGAK, TPO, Ultraschall, HB, Ferritin, CRP, B-Vitamine checken. Die Symptome können schon darauf hinweisen, dass deine Tochter von einer frühzeiten Gabe von LT profitieren könnte, aber eine ordentliche Diagnostik ist das A und O. Danach hat man es einfach leichter in Punkto Ärzten und Rezepten.
    Ja genau. Es fehlen Ultraschall, Antikörper (obwohl diese auch mal negativ sein können) etc

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •