Seite 4 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 104

Thema: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.19
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    68

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Hallo an alle,
    In Vorbereitung auf mein Gespräch mit dem Kardiologen am Dienstag habe ich nochmal eine grundsätzliche Verständnisfrage: Wenn ich einen TSH von 0,31 oder auch 0,71 habe und freie Werte im unteren bis mittleren Ref.Bereich, bin ich doch nicht in einer Unterfunktion und habe ergo auch nicht einen niedrigen -jahrelangen- Blutdruck und Puls (auch den Mini-Betablocker mal außen vorgelassen) daher, oder? Ich frage mich was SD-Symptome sind und was auch Veranlagung, Vererbung oder Lebensweise. Zu Zeiten mit einem TSH von +/- 10 war ich ja klar in einer Unterfunktion, aber jetzt bin ich doch eingestellt (vielleicht noch nicht ganz optimal), also können mögliche Symptome doch nicht einer Unterfunktion zugeschrieben werden?

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.561

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Besorg dir erst einmal alle Blutwerte die du bekommen kannst. Der Kardiologe wird es zu schätzen wissen. Sind auch wichtig für deine Unterlagen.

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.19
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    68

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Danke Janne, hab ich parat. Die meisten selbst bezahlt.. Kannst du mir auch was zu meiner Frage sagen?

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.561

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Wenn privat zahlen kein Problem ist, dann habe ich vlt. einen Tipp für dich. Gibt da eine Endo-Praxis in Mz-Kastel oder in Mainz in der Dagobert-Straße... Wobei letztere die bessere sein soll. Bevor du zu einem Mitglied des AKJ gehst.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.238

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Zitat Zitat von Anna M.R. Beitrag anzeigen
    Hallo an alle, ...
    Zu Zeiten mit einem TSH von +/- 10 war ich ja klar in einer Unterfunktion, aber jetzt bin ich doch eingestellt (vielleicht noch nicht ganz optimal), also können mögliche Symptome doch nicht einer Unterfunktion zugeschrieben werden?
    Sehe ich auch so.

    Das Vorhofflimmern im Dezember war doch unter 125 LT, nicht? dann bist du auf 100 gegangen. Sag nochmal - wie lange wurde die 100 gehalten vor dieser BE:

    2019 Jan, 100 LT seit??????
    TSH 0,64
    FT3 2,4 (2,0-4,2)
    FT4 1,2 (0,8-1,7)

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.19
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    68

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Hallo Panna,
    Ja, das Vorhofflimmern mit Kardioversion war Anfang Dezember mit bestimmt 2-3 Jahren 125 LT-Einnahme. In den letzten 2 Jahren hatte ich 20 Kilo Gewichtsverlust durch Paleo und Intervallfasten (was aber vielleicht auch keine Rolle spielt). Im September 2018 hatte ich einen TSH von 0,38. Dann das Flimmern, das sehr stark war, aber ja durch den Elektroschock behoben wurde. Zum Jahreswechsel TSH 0,31 (als ich nochmal wegen Herzrhythmusstörungen in der Ambulanz war) und dann deswegen ab 4.1.2019 auf 100 LT (TSH im Januar beim Hausarzt bei 0,71). Die Werte oben bie dir sind vom NUK vom 7.2., also nach gut einem Monat Reduktion.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.238

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Zitat Zitat von Anna M.R. Beitrag anzeigen
    also nach gut einem Monat Reduktion.
    Dein TSH wurde etwas höher, 0,6 bzw. 0,7 beim Hausarzt.

    Die Dosis hast du also knapp 5 Wochen gehalten. Normalerweise gehen wir lieber von mindestens 6 Wochen aus ... es können und sollten auch 8 sein, weil wir immer wieder beobachten, dass sich die Werte "setzen" müssen (Befinden auch). Und die Reaktionsfreudigkeit des TSH ist ein Kapitel für sich, bei manchen etwas fauler, bei manchen sprungbereiter, das ist ganz normal.

    Was ich damit sagen will - ist dir eventuell klar. Solltest du dennoch reduzieren wollen oder müssen, dann ruhig in kleinen Schritten.

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.19
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    68

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Danke Panna! Ich überleg bei meinem Hausarzt nochmal alle 3 Werte bestimmen zu lassen. Mal gucken.. Vielleicht nimmt ja auch der Kardiologe mal Blut ab, wo er die SD gut eingestellt haben möchte.
    In jedem Fall werde ich nicht erhöhen, aber auch nicht auf 88 reduzieren und T3 ist auch keine Option für mich. Zumal es mir gut geht (jedenfalls besser als mit 125 LT).
    Ich kann doch bei diesen Werten auch nicht von Unterfunktionssymptomen (egal was) sprechen, oder?

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.238

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Es hat nicht viel Sinn, jetzt Werte zu machen, nach deinen Hüpfern auf 88 und zurück.

    Wenn es dir gut geht, hast du ja eigentlich gar keine Symptome, oder? Und wenn doch, dann sind es sicher keine Unterfunktionssymptome im *eigentlichen*, strikten Sinn des Wortes (ich halte nicht viel davon, genau diesen Sinn zu verwässern). Eine Dosis kann suboptimal sein - die Symptome, die sowas verursacht, sind wohl auch anders, als *richtige* dicke Unterfunktionssymptome. Und außerdem braucht jede Dosis Zeit.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    06.01.19
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    68

    Standard AW: Was soll ich machen? Bitte um Eure Meinung zur Dosierung

    Danke dir Panna! Ja, es geht mir in jedem Fall besser. Ich habe ja noch Extrasytolen und frage mich ob die SD-bedingt sein können. Gerade hatte ich wieder so einen „Holperer“, dann krieg ich kurz Panik. Aber insgesamt werden die ES auch weniger.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •