Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.088

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    Ich mag definitiv kein hohes T4 ab 70% wird ungemütlich. Ich bekomme bei zu hohem T4 schnell Atemprobleme meine Nerven sind unter Hochspannung, mir gehts damit nicht so gut. Thyroxin Überdosierung finde ich super eklig, schlimmer als T3.
    Es hängt aber auch vom Verhältnis T4/T3 ab. Beides um die Normmitte oder knapp drunter war bisher fein uns tat mir gut.

    LG

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.995

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Warum auch immer - klar kann man mit zu hohem ft4 Beschwerden haben. Um nichts anderes gehts ja beim „Anfluten“ von LT, wodurch der ein oder andere zum Splitten gezwungen ist
    Ja, das stimmt natürlich. Aber das Anfluten ist kein spezielles Problem von LT, das kann man bei anderen Hormonen auch haben, wenn man eine hohe Dosis nimmt.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.597

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    wie gesagt kleiner wie 6,25 steigern kann ich nicht.
    Doch, das ist durchaus möglich. Entweder man achtelt oder man arbeitet mit wechselnden Dosen. Bin selbst gerade bei 122,5 (4 Tage 125 + 1 Tag 112,5).

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    Hallo, bei mir ist es auch so, dass ich Lt fast bis zum Anschlag gesteigert hab. War damit aber wacher und viel flotter, allerdings auch Kopfdruck und Herzstolpern.
    Warum steigern so viele so hoch? Ich meine, ich weiß, warum, weil sie vorher kein Wohlbefinden erreichen. Ich ja auch nicht, obwohl ich eine bestimmte Dosis über ein halbes Jahr gehalten habe und alle Mängel aufgefüllt hatte. Diese Frage ist für mich irgendwie noch nicht geklärt und ich finde dazu auch keine wirkliche Antwort im Forum.
    Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht!
    Lieben Gruß
    Geändert von jeschi (01.03.19 um 07:43 Uhr)

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    626

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    Ich hatte schon beides. üF und ÜD. Die Überfunktion war schlimm, aber die Überdosierung war die Hölle. Dein ft4 wäre mir zu hoch und dein ft3 ist doch völlig ok.

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    14.08.14
    Ort
    Ba/Wü
    Beiträge
    249

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Doch, das ist durchaus möglich. Entweder man achtelt oder man arbeitet mit wechselnden Dosen. Bin selbst gerade bei 122,5 (4 Tage 125 + 1 Tag 112,5).
    Merkt ihr da wirklich einen Unterschied ? Kann mir das kaum vorstellen.

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    14.08.14
    Ort
    Ba/Wü
    Beiträge
    249

    Standard AW: Hohes ft4 = schlechtes Befinden ? Was ist Überdosierung ?

    @sabinchen, Panna
    Und andere:

    Klar ist der ft3 wert sicher nicht schlecht. Aber laut Arzt sagt der halt mal nichts über
    Das tatsächlich in den Zellen verfügbare t3 aus!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •