Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ferritin ungewöhnlich hoch (für mich)/B 12 über der Norm

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.034

    Standard Ferritin ungewöhnlich hoch (für mich)/B 12 über der Norm

    Hallo,

    ich bin gerade verblüfft ohne Ende. Mein Ferritin liegt seit 30 Jahren am untersten Bereich der Referenz. Das höchste der Gefühle war unter täglicher Tabletteneinnahme 43.0 ng/ml (13-150), ohne immer so um die 20.
    Nun habe ich am Freitag Blut abnehmen lassen und Ferritin lag bei 97 (13-150). CRP war negativ, ebenso Blutsenkung und Leukozyten.
    Nun hatte ich 4 Wochen lang einen schweren Infekt. Kann es sein, daß das Eisen deshalb noch so erhöht ist, auch wenn zum Zeitpunkt der Blutabnahme keine Entzündungszeichen mehr im Blut sind? Ach ja, das letzte Mal habe ich Eisen vor ca. eineinhalb Monaten genommen und auch nur ganz sporadisch, nämlich immer, wenn ich meine Tage hatte, sonst nicht, also nur an 4-5 Tagen im Monate, das kann ja bei weitem nicht so hohe Werte machen.

    Könnte ein anderer Erklärungsansatz darin liegen, daß mein B12 sehr hoch ist, liegt sogar über der Norm. Ich hab die Norm nicht, aber er liegt bei 796, sonst so bei 300. Allerdings habe ich es schon 4 Wochen nicht mehr genommen und man kann wohl davon ausgehen, daß der Wert noch höher lag. Ich habe ziemlich lange 1000 ug zuerst täglich, dann jeden zweiten, dann jeden dritten Tag genommen, sowie dazu einen B Komplex.
    (Mir wurde das empfohlen, weil mein Zungennerv beim Zahnarzt beschädigt wurde, um die Regeneration zu fördern).
    Irgendwie ist mir das mal wieder ne Warnung dafür, NEM ohne regelmäßige Blutkontrollen zu nehmen, da mir gesagt wurde, man kann das nicht überdosieren, der Körper würde es ausscheiden, was zu viel ist)

    Auf jeden Fall sind das für mich komische Nachrichten

    LG Emmelie

    Sorry, habs in der falschen Rubrik gepostet
    Geändert von Emmelie (11.02.19 um 12:13 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.834

    Standard AW: Ferritin ungewöhnlich hoch (für mich)/B 12 über der Norm

    Hallo Emmelie,
    durch genügend B12 im Körper wird das Eisen besser verwertet und gespeichert (und umgekehrt).
    Außerdem könnte noch der vergangene Infekt eine Rolle gespielt haben, dass Ferritin jetzt im guten Bereich ist. Ich weiß aber nicht, wie lange das eine Auswirkung haben kann.

    Hauptsache, es geht dir besser

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.034

    Standard AW: Ferritin ungewöhnlich hoch (für mich)/B 12 über der Norm

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen

    Hauptsache, es geht dir besser
    Danke , ich weiß nur leider jetzt nicht, ob das nur Infekt-bedingt war und ich wieder Eisen nehmen muß, oder nicht. Das nochmal messen zu lassen, das ist immer so ein Kampf. Also zumindest in mir, denn ich komme mir immer so blöd vor, zum Arzt zu gehen und zu sagen, was ich machen lassen will. Und bei diesem Arzt ist es immer so, daß ich ihn glücklicherweise noch nie für Diagnostik gebraucht habe (also ihm überlassen habe, was zu tun ist), sondern immer nur aufgeschlagen bin: ich hätte gern Eisen, B12 und mal wieder SD-Werte. Naja, er hat letztes Mal schon gesagt, ich solle mir nicht wie ein Bittsteller vorkommen, das wäre mein Recht, das wissen zu wollen

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.059

    Standard AW: Ferritin ungewöhnlich hoch (für mich)/B 12 über der Norm

    Wo gibt es denn so einen Arzt noch?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    1.034

    Standard AW: Ferritin ungewöhnlich hoch (für mich)/B 12 über der Norm

    Ja, soweit ist er richtig gut, man kann auch alles mit ihm besprechen und eigene Ideen einbringen. Und auch wenn man ihm erzählt, man habe das und das in einem Forum gelesen, ist er offen und nicht beleidigt (wir haben schon zusammen im Internet gegoogelt nach Holo TC, z.B., weil er das noch nie gehört hatte) , denn er meint, daß in Foren oft tolle Leute schreiben, die viel Wissen haben. Auch ist er bei den Dosierungen von LT offen. Bei den SD-Werten nimmt er allerdings nur den TSH ab und findet die freien Werte nicht wichtig, das ist vielleicht der Wermutstropfen, aber dafür gibt es dann die NUK-Praxis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •