Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Morbus Basedow

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.19
    Beiträge
    3

    Standard Morbus Basedow

    Hallo.. Ich bin neu hier und mir wurde empfohlen mich mal in diesem forum anzumelden. Also tat ich das
    Ich bin 29 Jahre alt und an MB erkrankt.. Das ich SD krank bin steht seit 2015 fest. Bis letztes Jahr Oktober hieß es das ich autoinmmunkrankheit hashimoto habe, war jeden Monat zur BE bei meinem endokrinologen. Wurde dann überwiesen an MRT vom Kopf und zur schilddrusensziniti.. Habe beides gemacht und dort wurde mir dann gesagt das ich MB habe.. Meinem endo kam es so komisch vor weil meine Werte fast unverändert blieben trotzdem propycil 50 gabe.
    Habe dann im Dezember 2018 eine RJT gemacht und danach bis 4.1. Weiterhin propycil 50 und prednisolon bis 28.01(mit ausschleichung versteht sich )..
    Ende Letzte Woche hatte ich extreme Schmerzen in den Beinen, ich war müde und hab extrem gefroren.. War dann am Dienstag bei meinem endo und es wurde BE gemacht.. Ft3 lag vor der RJT bei 9 und jetzt bei 34, ft4 unverändert und das tsh vorher bei 0.005 jetzt bei 0.05.. Habe jetzt wieder angefangen propycil 50 zu nehmen, morgens eine und abends eine..
    Am 28.02. Hab ich wieder BE und am 7.3. Termin bei dem doctor..
    Bin langsam etwas verzweifelt und ich glaube ich möchte das die SD nur noch entfernt wird.. Diese Schmerzen die letzten Tage waren echt horror für mich

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.208

    Standard AW: Morbus Basedow

    Hallo Zipfel,
    herzlich willkommen im Forum. Bitte setze in Dein Profil den Verlauf Deines MB, soll heissen Werte mit Referenzbereichen und Datum der BE, mit Dosisangabe und Zeitraum dazu.
    Warum hast Du Propycil bekommen, die gibt man eigendlich nur ausnahmsweise?
    Das die SD-Hormone nach einer RJT zwischendurch ansteigen kommt vor, wenn die SD zerstört wird und Dabei SD-Hormone freigesetzt werden. Deshalb solltest Du nach 10-14 Tagen mit Propycil wieder zur BE gehen, denn wenn der Zerstörungsschub vorbei ist fallen die SD-Hormone sehr schnell ab, weil nicht mehr genügend durch die zerstörte SD nach kommen. Du solltest unbedingt wieder bei Deinem Arzt auf der Matte stehen, wenn sich Dein Befinden ändert und Dich dort nicht abwimmeln lassen.
    lG Karin

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.19
    Beiträge
    3

    Standard AW: Morbus Basedow

    Okay.. Das mache ich auch.. Sobald eine Änderung Eintritt bin ich immer sofort bei dem.. Die letzte Be war am 5.2. Bekomme leider auch nie die Werte in die Hand.. Muss immer anrufen.. Was sicher auch nicht richtig ist..
    Warum ich propycil bekomme? Ich kann es nicht sagen.. Hätte noch nie ein anderes Medikament

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.208

    Standard AW: Morbus Basedow

    lasse Dir Deine Befunde immer aushändigen. Du hast ein Recht darauf. Es sind Deine Befunde.
    Bitte den Arzt, Dir auch die Befunde vor der RJT auszuhändigen.
    Schaffe Dir selbst einen Überblick. Du kannst Dir dabei hier helfen lassen.
    Guck Dir einfach auch mal andere Profile an. Wenn Du auf den Usernamen gehst, geht ein Menü auf, da gibt es die Option Profil.
    lG Karin

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.02.19
    Beiträge
    3

    Standard AW: Morbus Basedow

    Okay vielen Dank.. Ja werde mir die aushändigen lassen.. Vielen Dank für den tip.. Werde mir das alles mal ansehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •