Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: neu hier und komische Werte

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.19
    Ort
    Dk
    Beiträge
    17

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Ich wollte mich mal melden - so ist es weitergegangen mit den Werten:

    20.02.2019

    TSH: <0.03 (0,30 - 4,0)
    fT4: 40 pmol/L (10-22)
    fT3: 18,1 pmol/L (4,0 - 6.8)

    Der Endo war sehr zufrieden und hat dann reduziert auf 30 mg Thiamazol tgl. (um zu vermeiden in die Unterfunktion zu rutschen). Betablocker nehme ich unverändert.

    Am Montag ist das nächste Blutabnehmen, da könnte der Normalbereich schon erreicht sein, oder? Fühle mich auch gut - habe aber das Gefühl noch ein paar ÜF Symptome zu haben, z.B. Wärmegefühl - nicht so schlimm wie vorher, sicherlich nicht.

    Wie ist das denn mit dem Betablocker, darf ich den ausschleichen, sollten am Montag die Werte im Normalbereich sein, und wie?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Schreibst du dann bitte im Profil zu dem Datum der Blutabnahmen dazu, ab wann du (jeweils) die neue Dosis genommen hast (die also zu den Werten geführt hat)? In der Art:

    20.2.2019, unter 30 mg Thiamazol seit ............

    Ja, die Werte sind jetzt runtergegangen, 30 mg schien zu wenig am Anfang, wie das jetzt wirkte, kann man nicht voraussagen, werden wir sehen. Normalbereich oben bedeutet auch nicht wirklich Entwarnung, nur Dosismodifikation, schließlich bist du dann in der Norm dank Hemmer.

    Lass uns die Werte abwarten, wegen des Betablockers. Ausschleichen tut man Schritt für Schritt, jedenfalls nicht abrupt absetzen.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.19
    Ort
    Dk
    Beiträge
    17

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Danke, panna!

    Hmm ich dachte, normale Werte würden zumindest Entwarnung in Bezug auf die körperliche Belastung bedeuten? Jedenfalls hatte ich den Arzt so verstanden. Es geht mir auch körperlich besser mittlerweile - bzw. merke ich auch wie schlecht es vorher ging.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Ja klar, du hattest ja extreme Werte und bei der letzten Kontrolle hattest du "nur" noch stark erhöhte Werte und vielleicht ?? hast du jetzt nur noch leicht erhöhte Werte oder Werte in der Norm aber oben - das bringt Erleichterung.

    Zu sehr tief in der Norm wünsche ich dir gar nicht, dann wird nämlich die Hemmersenkung nicht einfach.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.19
    Ort
    Dk
    Beiträge
    17

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Hier jetzt die Werte von heute (11.03.2019)
    TSH: <0.01 (0,30 - 4,0)
    fT4: 18 pmol/L (10-22)
    fT3: 10,7 pmol/L (4,0 - 6.8)

    Sieht doch recht gut aus, oder? Aber was ist mit dem TSH los?
    Vermutlich wird jetzt wieder gesenkt, oder? Vom Endo höre ich wohl morgen (der schreibt mir immer so Nachrichten).

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Die TSH-Waisenkinder irren heimatlos herum, , sie sind durch die TRAK gnadenlos aus ihren bequemst gepolsterten TSH-Rezeptorensesseln gejagt worden. Jetzt sitzen die TRAK dort. Und außerdem muss man auch erstmal warten, damit die Hypophyse neues TSH losschickt, in Überfunktion tut sie das nämlich nicht.

    Einfach gesagt: Das dauert, MB ist noch aktiv und deine Werte, insbesondere das fT3, noch hoch.

    Lass mal hören, was der Endo sagt, etwas Senkung ist angebracht, ja.

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.19
    Ort
    Dk
    Beiträge
    17

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Endlich hat sich der Endo gemeldet (heute erst) - er schreibt ich soll 15 mg reduziere und will erst in 6 Wochen das nächste Mal Blut nehmen lassen. Hmm.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    Also ... das mit den 6 Wochen ist viel zu lang.

    Mein Bauchgefühl sagt mir: 20 mg, aber nicht länger als 2 Wochen. Das Ergebnis nach 6 Wochen wäre völlig unberechen- und unüberschaubar. Bei dieser Dosishöhe sind 6 Wochen ein Witz.

    Quasi auf Vorrat senken, halbieren, das geht irgendwie nicht wirklich. Eine abrupte Absenkung kann (muss nicht, kann) ungut ausgehen - und dann erst recht verbunden mit 6-Wochen-Abstand.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.274

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    ich sehe das wie panna. Dein Mb ist noch in der aktiven Phase. Ich würde jetzt auch 20mg besser finden und nach 15 Tagen wieder kontrollieren lassen. Vielleicht kannst Du für die Zwischenkontrollen auch Deinen HA motivieren.
    kG Karin

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.01.19
    Ort
    Dk
    Beiträge
    17

    Standard AW: neu hier und komische Werte

    danke! ich nehme jetzt, wie von euch vorgeschlagen 20mg täglich. und überlege noch wie ich in 2 wochen eine blutabnahme hinkriege. nicht so einfach hier. bin auch ein bißchen unzufrieden mit dem endo und der einwegkommunikation.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •