Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

  1. #11
    Neuer Benutzer Avatar von Lararon
    Registriert seit
    28.08.16
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard AW: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

    @Janne1 An dem Tag der Blutentnahme hatte ich noch meine Periode, ansonsten starke Verletzungen kann ich ausschließen...kann Stress ein Faktor sein? Den hatte ich leider zu Genüge in letzter Zeit. Sport hatte ich Zeitweise regelmäßig machen können, bis irgendwann gar nichts mehr ging, das liegt aber auch schon zwei Wochen zurück. Bin ratlos *Schulterzucken*
    Eisenpräparate habe ich keine genommen, ich esse tatsächlich aber viel dunkles Fleisch, also Rind. Schwein esse ich seit meinem 16 Lebensjahr aufgrund einer Allergie gar nicht mehr, genauso Ei. Ein wichtiger B12 Lieferant..
    Geändert von Lararon (06.02.19 um 19:48 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.801

    Standard AW: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

    Welche Untersuchungen wurden bzgl. Kalium schon gemacht?

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    30.03.16
    Beiträge
    125

    Standard AW: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass der ganze Stress eine Rolle spielt. Familiäre Belastungen und dann nebenbei so eine Umstellung bzgl. Arbeiten, da würde ich auch auf dem Zahnfleisch gehen.
    Einerseits können sich durch Stress Krankheitssymptome verschlimmern bzw. körperliche Symptome machen, die nicht krankhaft, wenn auch schwer zu ertragen sind. Andererseits belastet er auch das psychische Befinden. Natürlich sollten krankhafte körperliche Ursachen abgeklärt werden, das war schon gut, ein ausführliches Blutbild zu machen und an die Schilddrüsenhormone zu denken.
    Allerdings sehe ich nichts, was ich als Ursache wahrscheinlicher finde, als den Stress. Leider kann man den Stress selten einfach wegbekommen. Ich habe allerdings schlechte Erfahrungen damit gemacht, dauernd zum Arzt zu gehen und alles mögliche testen zu lassen und dies und das einzunehmen und zu warten, bis die Hormone stimmen. Das war dann nur zusätzlicher Stress, der nix gebracht hat.
    Kannst du nochmal zu dem Therapeut gehen? Einzelne Sitzungen werden meist auch von den Kassen bezahlt (könntest ja mal nachfragen). Oder ist vielleicht deine Umschulung betreut, dass du wenigstens über den Stress auf der Arbeit mit jemandem reden könntest?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.016

    Standard AW: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

    Zitat Zitat von LAUR4 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir schon vorstellen, dass der ganze Stress eine Rolle spielt. Familiäre Belastungen und dann nebenbei so eine Umstellung bzgl. Arbeiten, da würde ich auch auf dem Zahnfleisch gehen.
    Einerseits können sich durch Stress Krankheitssymptome verschlimmern bzw. körperliche Symptome machen, die nicht krankhaft, wenn auch schwer zu ertragen sind. Andererseits belastet er auch das psychische Befinden. Natürlich sollten krankhafte körperliche Ursachen abgeklärt werden, das war schon gut, ein ausführliches Blutbild zu machen und an die Schilddrüsenhormone zu denken.
    Allerdings sehe ich nichts, was ich als Ursache wahrscheinlicher finde, als den Stress. Leider kann man den Stress selten einfach wegbekommen. Ich habe allerdings schlechte Erfahrungen damit gemacht, dauernd zum Arzt zu gehen und alles mögliche testen zu lassen und dies und das einzunehmen und zu warten, bis die Hormone stimmen. Das war dann nur zusätzlicher Stress, der nix gebracht hat.
    Kannst du nochmal zu dem Therapeut gehen? Einzelne Sitzungen werden meist auch von den Kassen bezahlt (könntest ja mal nachfragen). Oder ist vielleicht deine Umschulung betreut, dass du wenigstens über den Stress auf der Arbeit mit jemandem reden könntest?
    Das kann ich nur unterschreiben. Stress und konflikte (vor allem auf der Arbeit - dort befinden wir uns ja in der Regel einen hohen Stundensatz pro Tag) können ganz schön viel durcheinanderbringen.

    Ich war allein dadurch letztes jahr 6 Wochen krankgeschrieben und zu nichts in der Lage. Leider ist die Psyche nicht zu unterschätzen

  5. #15
    Neuer Benutzer Avatar von Lararon
    Registriert seit
    28.08.16
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard AW: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

    Vielen Dank und Ihr habt natürlich absolut Recht damit das die Psyche ein riesiger Faktor ist. Ich habe für mich herausgefunden das ich sehr schlecht mit Stress umgehen kann (nicht jede Art von Stress, aber ich kenne meine Stressoren die mir Probleme bereiten..)
    Damit ich aber wieder arbeiten gehen kann muss ich dringend lernen sowohl meinen Stress zu regulieren um damit nicht jedes mal meine SD durcheinander zu bringen..
    Ich habe nächsten Dienstag kurzfristig einen Termin bekommen bei meinem Arzt, ich werde mit Ihm nochmal über diese Problematik sprechen. Mit dem Kalium konnte mir bisher niemand sagen warum der immer niedrig bis
    unter dem Richtwert liegt..

    Liebe Grüße,
    Lararon

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    30.03.16
    Beiträge
    125

    Standard AW: Immer wenn es darauf ankommt meldet sich mein Hashi wieder :-( Neue Werte.

    Zur Stressregulation kann ich dir Achtsamkeit empfehlen. Ich mache das jetzt 1 mal am Tag und auf Dauer hilft es wirklich. Oder bietet deine Krankenkasse vielleicht solche Stressbewältigungskurse an?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •