Hallo zusammen

Ich würde gerne meinen NDT-Anteil in meiner Dosis durch Thybon ersetzen. Grund dafür ist, dass NDT nicht wirklich besseres Befinden macht, sehr teuer ist und man nie weiss, wann der nächste Lieferengpass um die Ecke kommt.

Momentan nehme ich meine Hormone wie folgt:

7 Uhr: 62.5 mcg Tirosint und 0.75 Grain NDT (entspricht 28.5mcg T4 und 6.75mcg T3)
14.30 Uhr: 12.5 mcg Tirosint und 0.5 Grain NDT (entspricht 19 mcg T4 und 4.5mcg T3)
21.30 Uhr: 0.25 Grain NDT (entspricht 9.5mcg T4 und 2.25mcg T3)

Wie gesagt, soll alles NDT durch Thybon und Tirosint ersetzt werden. Hat jemand schon mal so einen Wechsel gemacht (Erfahrungen willkommen)?
Ich hätte persönlich einfach Dosis für Dosis umgestellt. Oder gleich alles aufs Mal? Etwas Chaos wirds ja sowieso geben.

Wie sind denn die Erfahrungen der Wirkweisen der beiden Präparate? Wirkt das T3 aus Thybon stärker als aus NDT?

Vielen Dank euch für eure Vorschläge.

LG Cube