Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 127

Thema: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

  1. #111
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von B.Anna
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    9.297

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo Madimi

    vielen Dank für deinen Bericht.!

    das Problem ist nicht das Probieren, sondern die Rezepte. Ich habe nur eine Hausärztin zur Verfügung und wenn die ständig andere Schweinesorten aufschreiben soll, dreht die am Rad bzw. versteht es nicht wirklich.

    das mit der kleinen Probiermenge wäre sonst eine gute Idee.

    Ich hab noch Bonner vom letzten Jahr da, aber bei den ständigen Änderungen traue ich der Sache nicht so ganz..ich meine, es gab einen Lieferantenwechsel.

    nimmst du es mit Thyrosin oder ohne?

    ich glaube die Möglichkeit gab es bei der Bonner. LThyrosin als Beigabe.

    liebe Grüsse
    B.Anna

  2. #112
    Benutzer
    Registriert seit
    09.12.10
    Beiträge
    128

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo B.Anna,

    das tut mir sehr leid für Dich, dass Du es so schwer hast.

    Ich nehme die Kapseln nur mit Thyroid... ohne Tyrosin.

    Auf meinem Rezept für die Bonner Apo stand nur: Thyroid 2,5 grain... sonst nichts... das sollte jeder HA fertig bringen... ich nehme wegen CFS noch einiges an NEMs, aber die stelle ich mir selber zusammen... möchte ich nicht mit Thyroid mixen...

    liebe Grüsse
    Madimi
    Geändert von Madimi (19.05.21 um 15:32 Uhr)

  3. #113
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.12.05
    Ort
    NRW, @home ;-)
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Zitat Zitat von B.Anna Beitrag anzeigen
    wie geht es euch mittlerweile und was nehmt Ihr an NDTs..

    viele Grüsse
    B.Anna
    hallo zusammen,

    ich bin jetzt bei Acella und bin prompt abgerutscht (Nachtschweiß, Herzklabastern, hoher Blutdruck- ziemlich unangenehm) und das obwohl ich nur realtiv wenig Schwein (1/2 - 3/4 Grain ) zu 75 Euthyrox nehme. Habe dann ein Viertel Grain erhöht und jetzt gehts langsam wieder.
    Mann , ist das ätzend, dauernd diese Wechsel in den SD Hormonen mit anschliessender Achterbahnfahrt des Befindens!
    Könnt ihr mich mal aufklären, was es mit dem ominösen Bonner Schwein auf sich hat...? das ist an mir vorbeigegangen, war länger nicht im Forum....

    LG dags

  4. #114
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von B.Anna
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    9.297

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo Madimi

    vielen Dank für deine Tipps..dann probiere ich das nochmal bei der Hausärztin nur mit Thyroid. ---in den Kapseln von Bonn ist das Pulver oder eine feste Masse?

    Hallo Dags

    inzwischen hat sich ja der Markt mit den NDTs stark verschlechtert, wie du auch am Acella gemerkt hast..ich glaube die Ami-Produkte haben jetzt auch einen europäischen Hersteller..damit habe ich Probleme. Irgendwie scheint das eine andere Zusammensetzung wie früher zu sein..oder zuviel Zusatzstoff...

    ich bin jahrzehntelang mit dem ganz alten Klösterl gut zurechtgekommen..später das SDExtrakt Forte von Klösterl..da war erheblich mehr T3 drin wie jetzt.
    irgendwann wechselten die mal die Zusammensetzung und ich hatte nur noch harte Muskeln und Schmerzen.

    Rezeptura ging einigermassen, aber die haben jetzt im letzten oder diesem Jahr die zUsammensetzung auch 2mal geändert..das geht garnicht mehr bei mir..von dem neuen bekomme ich permanente Magenschmerzen und Durchfälle..weiss der Kuckuck , warum

    auf dem Ami-Markt klagen ja viele über UF-Symptome..ausser bei Armour, das scheint noch gleich zu sein..dafür sauteuer...

    wirklich gut waren bei mir nur das ganz alte Armour aus den 90ern udn auch Acella hatte schon mal einen WEchsel, wo es für mich schlechter wirkte...ich merke das immer sofort an Symptomen dann und auch sehen die Tabletten oft anderrs aus oder riechen anders.
    Bei ERFA dasselbe..

    vor 1-2 Jahren(?) hat die Bonner Schlossapotheke ein eigenes NdTs hergestellt, es sind Kapseln. genauere Infos z. Bsp hier:

    https://schilddruesenguide.de/thyreo...ruesenextrakt/

    Es gibt jetzt also drei deutsche Apotheken, die NDT machen.

    ich probiere seit dem Wechsel von Rezeptura jetzt auch schon das zweite Thyroid...zur Zeit Holländisches und es klappt einfach nicht mehr...da ich auch mit LT mische, passt die Dosierung einfach nicht mehr und ja...jedes NdT wirkt anders bei mir...ja es nervt wirklich, zumal ich mich noch um meinen kranken Mann kümmern muss oder darf..

    ist Acella denn noch lieferbar? da sollen ja die Preise auch stark angestiegen sein...

    liebe Grüsse
    B.Anna
    Geändert von B.Anna (20.05.21 um 13:37 Uhr)

  5. #115
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.12.05
    Ort
    NRW, @home ;-)
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo B.Anna,

    danke für deine Infos.
    Acella war im Februar als einziges Schwein außer Armour lieferbar, das war aber unverschämt teuer...Acella ca 124,- und Armour ca 150,- wenn ich das richitg in Erinnerung habe....100STk zu 1 Grain wohlgemerkt
    Ich habe jetzt die Schnauze voll und habe mir von meiner Hausärztin 100µg Euthyrox geben lassen.
    Das nehme ich jetzt mit Selen zusammen und gucke wie es wird. Zurück zu Schwein kann ich notfalls immer noch.
    Liebe Grüße
    dags

  6. #116
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von B.Anna
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    9.297

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo Dags,

    da bin ich gespannt wie Du Euthyrox verträgst...die haben ja Mannitol jetzt drin, das geht bei mir garnicht und nur LT war bei mir nie eine Option--da steigt mein #Blutdruck extrem an. Brauchst du denn kein T3 dazu? ohne ausreichend T3 bin ich wie ein Brett....

    Leider gibt es nur sehr wenige synthetische Kombis zur Auswahl..ansonsten nervt mich das Rumgegurke mit den NDTs auch nur noch-ich wünsche dir, dass es bei dir hinhaut.. viel Glück!

    liebe Grüsse
    B.Anna

  7. #117
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.12.05
    Ort
    NRW, @home ;-)
    Beiträge
    1.706

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo B.Anna,
    danke dir für die Infos bezügl. Schwein aus dt.Apos.
    100 LT hat zuviel angeflutet, also bin ich jetzt auf 88 Euthyrox & 100 mg Selen.
    Scheint zu klappen, allerdings kamen die komischen Symptome wohl von einer aufkeimenden HITund gar nicht vom T3.
    Hast du auch schon mal in die HIT Richtung gedacht, wo du doch auch Vieles nicht verträgst...?
    Bei mir gehts jetzt, nachdem mein Osteopath meine Roemheldsydrom- Herzattacken (gestaute Luft) wegbehandelt hat .
    Ich fahre grade Histamin extrem runter und nehme B6, Zink, Kupfer, Quercetin, Vit C und Daosin.
    Außerdem hat ein Stuhltest ergeben daß ich zu viele E.Colis und keine Lactos mehr habe...da steuere ich auch grade mit Probiotika gegen.
    Ich will hoffen, dass ich dann bald wieder halbwegs normal bin...allerdings muss ich zukünftig auf Histamin aufpassen. (esse leider gerne alles Histaminhaltige)

    LG dags

    Nachtrag:
    ich habe grade in einem alten thread gelesen, dass du auch HIT hast- alles klar
    Geändert von dags (27.05.21 um 17:19 Uhr)

  8. #118
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.09.18
    Beiträge
    27

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo zusammen

    Ist ja auch schon fast wieder ein Jahr her wie gehts Euch allen und was nehmt Ihr so? Nachdem Armour anscheinend auch wacklig wurde trotz des sehr hohen Preises, habe ich mir nun Thybon und Tyrosint besorgt, und werde nun wohl nach vielen Jahran auf NDT umsteigen, oder es zumindest versuchen :-)
    Die ganze Schweingeschichte ist irgendwie völlig bachab gegangen, mittlerweile ist die Verunsicherung so gross, dass keiner mehr weiss was wirkt, oder nicht wirkt, oder halb wirkt oder was auch immer. Ist jemand schon umgestiegen und wie hat das so geklappt? Hab momentan 141 T4 und 16 T3 von Armour mit Euthyrox.

    LG
    marco

  9. #119
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von B.Anna
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    9.297

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Hallo Marco

    ich mische noch Thaischwein: Thyroid-S und Tru Thyroid--aber die liefern momentan garnicht..hab da noch Vorräte zum Glück......Greater Pharm aus Thailand hatte ich auch und das wird nicht mehr produziert


    warum schwankt denn Armour nun auch? von der Qualität oder wie?

    ich mische ja..ca. 2 Grain NDT mit Tirosint, da bin ich bei 38 LT.
    bei mir flutet das Tirosint recht hart an, weswegen ich das splitten muss.

    andere berichten auch, dass Tirosint bei denen zu schwach wirkt...bei mir nicht...bin aber empfindlich..aussserdem nehme ich ja Cortison , das haut den Stoff in die Zellen rein.

    wenn du Euthyrox gut verträgst, bleib doch lieber da dabei und nehm Thybon dazu.

    ich werde vermutlich auf Dauer auch auf Synthetics gehen müssen, aber die erhöhen immer so stark den Blutdruck bei mir..also LTPur oder auch die Kombis..unter einem Krümel Prothyrid ging mir der Blutdruck mal spontan auf 240/140 ..das macht mir Angst

    mein Blutdruck muss stark runter aufgrund einer Niereninsuffizienz, die ich mir jetzt auch noch eingefangen habe.

    die deutschen NdTs vertrage ich nicht gut: Rezeptura hat stark geändert, das geht garnicht mehr...
    Klösterl letztes Jahr viel zu stark gewesen für mich und Bonner, da bekam ich Durchfälle...
    ch glaube die Kapseln sind nicht so gut bei mir...der deutsche oder europäische Hersteller taugt nicht bei mir...warum auch immer..vermutlich reinigen die die Produkte zu stark, oder es sind die Zusatzstoffe.

    ja und die amerikanischen <Produkte, da ist der Markt wohl auch stark eingebrochen, wie du schon sagst...

    ich bin momentan echt überfragt...wünsch dir viel Glück mit den Synthetics.

    liebe Grüsse
    B.Anna

  10. #120
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.09.18
    Beiträge
    27

    Standard AW: Wie viel bezahlt ihr für Acella / andere Schweinehormone? Extremer Preis...

    Guten Morgen B.Anna

    Ja ich bin langsam am Ende mit den natürlichen Hormonen. Armour ist auch etwas komisch, die Werte sind zwar (noch) ok, aber ich fühle mich definitiv in der UF. Es schwankt so, irgendwie komisch. Die einen sagen es funktioniert nicht mehr, die anderen sagen alles ok, keiner weiss so richtig nach den Pleiten mit Nature, Acella usw. Ist einfach mühsam. Ich glaube ich probiere jetzt mal Armour langsam mit Thybon zu ersetzen, das wird sicher wieder lustig..seufz.
    s
    Bei mir waren die deutschen auch nicht so prickelnd, habe es da aber auch nicht allzulange durchgezogen weil ich noch Armour hatte. Schade, mit Nature und Acella wars jahrelang gut, und jetzt beginnt die Einstellerei wieder von vorne....

    Ich wünsche Dir viel Glück, Tirosint habe ich noch nicht, ich bleibe mal bei Euthyrox für den Moment, man sollte nicht an zu vielen Schrauben drehen gleichzeitig :-)

    LG
    Marco

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •