Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frage zu meinen Werten

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.06.07
    Ort
    Raum Köln
    Beiträge
    1.727

    Standard Frage zu meinen Werten

    Ich habe vor 3 Wochen Versuchsweise Thybon abgesetzt, weil ich die Tabletten inzwischen schlecht vertrage.
    Ich habe stattdessen meine Ltyroxin-Dosis von 88 auf 100 mg erhöht. Im Grunde geht es mir ganz gut ohne
    Thybon, aber jetzt habe ich wieder häufiger Kopfschmerzen, bin leicht depressiv und kann nachts nicht schlafen.
    Die Blutabnahme diese Woche hat folgende Werte ergeben:

    FT3 2,8 (2-4.4)
    FT 4 1,34(0.93 - 1.70)
    TSH 0,042 (0.270-4.2)

    Der niedrige FT3 ist wahrscheinlich für mein schlechteres Befinden schuld. Wenn ich jetzt auf 112,5 mg Ltyroxin steigere sinkt sicher der FT3 weiter oder?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.084

    Standard AW: Frage zu meinen Werten

    Wieviel Thybon hattest du denn genommen? Wie hat sich die Unverträglichkeit gezeigt? Gibt es Werte unter dieser Thybon-Dosis?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.876

    Standard AW: Frage zu meinen Werten

    Kennst Du Kopfschmerzen tatsächlich als UD-Symptom? Ich nämlich nicht. Für mich wäre das ein Warnsignal, dass es zuviel ist. Und depressiv kann man in beide Richtungen werden.
    LG

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.06.07
    Ort
    Raum Köln
    Beiträge
    1.727

    Standard AW: Frage zu meinen Werten

    Ich habe eine lange Zeit Ltyroxin 88 mg und 7,5 mg genommen, nur wie ich auch dosiert habe es funktionierte nicht. Mit 88mg und 7,5 Thybon komme ich immer in die Überfuntion, mit 5 mg ebenfalls. Bei mr wurde vor 2 Monaten ein zu niedriger Cortisolspiegel festgestellt und einige Tests gemacht, aber Ergebnisse habe ich noch nicht

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.265

    Standard AW: Frage zu meinen Werten

    Du hast 2014 berichtet, dass du Thybon dazu genommen hast, weil dir das Verhältnis deiner Werte nicht gefallen hat ("liegen auseinander"). Eigentlich ist das kein ausreichender Grund bzw. manchmal spricht das nicht wirklich für Thybon sondern für weniger T4.

    Egal wie, du bist gleich mit 10 eingestiegen, etliche Male hier gefragt, ob das nicht zu hoch sei, weil dir danach ist - irgendwann auf 7,5 gesenkt ...dabei ist und war nicht mal sicher, dass du es überhaupt brauchst. OK, du setzt es jetzt ab, aber wieso erhöhst du ein bereits nicht niedriges T4 ...

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.472

    Standard AW: Frage zu meinen Werten

    eine aktualisiertes Profil wäre hier hilfreich. Da stehen zum Schluss 2,5µg Thybon.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •