Seite 1 von 9 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81

Thema: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

  1. #1

    Standard Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Ich habe seit 2 Jahren die selben SD Werte und habe mich immer gut gefühlt.

    ft3 4,8 pg/ml ft4 1,28 ng/dl

    Aber seit über 6 Monaten bin ich morgens total müde. Aus dem Bett aufstehen ist immer auf Zwang ist das dann geschehen bin ich Stundenlang müde bis es dann irgendwann im Laufe des Tages besser wird.

    Ich habe die SD Hormone gesenkt auf Ft3 3,1 pg/ml Ft4 0,94 aber es brachte keine Besserung.

    Vitamin A Mangel wurde entdeckt und beseitigt trotzdem keine Besserung.

    Ich war beim Hausarzt da kam auch ne Frage wie es mit Stress aussieht.
    Bitte nicht falsch verstehen aber wenn in der Blutuntersuchung nichts rauskommt wird es bestimmt als psychisch abgestempelt.

    Ich hatte wirklich keinen einzigen Tag in dem diese Morgenmüdigkeit weg war..

    Hatte jemand auch dieses Problem? Was könnte es sein?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.084

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Leider kann man ohne Referenzwerte keine Einschätzung treffen. schreibst du sie dazu?

    Und werte bitte nicht in den text schreiben, sondern am besten gesondert in Blockform

    danke

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    91

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Hi FrettchenXL,

    es könnte sein, dass du eine Nebennierenschwäche hast (schau mal im Forumswissen nach, dazu steht dort was). Es gibt hierzu kontroverse Ansätze ob es so etwas, wie die Nebennierenschwäche tatsächlich gibt.
    Glaubt man jedoch dem einen Ansatz so kommt es häufig vor, dass die Nebennieren durch BEhandlung mit L-Thyroxin zu sehr strapaziert werden und es dann nicht mehr schaffen genügend Cortisol und anderweitige Hormone herzustellen.
    Nachweisen könnte man diese über einen Cortisol und DHEA-Speicheltest (am besten Tagesprofil).
    Gerade die Morgenmüdigkeit ist typisch für eine Nebennierenschwäche.
    Ich habe ähnliche Symptome und bei mir wurde ein niedriger Cortisolwert entdeckt. Das Beste um zur Erholung der Nebennieren beizutragen ist die Reduktion von Stress jeglicher Art und eine gesunde Lebensweise.
    Es gibt jedoch noch weitere Tipps mit Nahrungsergänzugen, Nebennierenextra oder gar die Zufuhr von niedrig-dosierten natürlichen oder synthetischen Cortisol-Produkten etc. Aber das sollt emit einem Arzt abgesprochen werden.
    Jedoch könnte es natürlich auch an einer noch falschen Hormondosis liegen, dass aber die Aurorasutra sagt, nicht bewertet werden kann ohne die Referenzwerte.

    Viele Grüße
    Koala

  4. #4

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Danke für die Info. Ich habe mir mal die Symptome durchgelesen und ich finde mich wider.

    Seit über 6 Monaten wirklich täglich nicht aufstehen können. Dann das das mir nichts mehr schmeckt. Ich kaufe mir Sachen und dann habe ich keinen Hunger auf die. Letztendlich wenn ich zu wenig gegessen habe müssen Chips herhalten. Ich kaufe schon keine Chips mehr! Nach 30 Minuten normalem gehen in die Stadt bin ich müde das ich schon gar nicht mehr laufe sondern mich rumfahren lasse. Das mir noch letztens aufgefallen ist das ich Bücher lese und kauf was merken kann. Dann hatte ich neulich einen Anfall. Ich bin in die Stadt gelaufen und plötzlich haben meine Hände angefangen zu Zittern und ich konnte irgendwie nichts..obowhl ich vor wenigen Stunden was gegessen habe. Das Thermometer zeigt selten 36,xx an. immer nur 35,xx. Ich habe schon gedacht mein Thermometer ist kaputt. Seit paar Tagen ist es wider schlimmer geworden ich habe 3 Tage 9 Stunden geschlafen was ich sonst nie mache. Mein letzter Cortisolwert ist 11 gewesen Referenz (10-25) und das kurz nach dem Aufstehen. Ich sehe das Problem bei der Ärzten mit den Normen. Die Norm fängt bei 10 an aber wenn doch Symptome da sind sollte man schon ernst genommen werden.

    Ich weiß das Symptome auf verschiedene Probleme hinweisen können und nicht nur die Nebennierenschwäche existiert. Wenn man unter Depression schaut wird man ähnliches finden.
    Was für mich aber ein Indikator ist das ich nicht depressiv bin. Sobald ich wach bin tue ich was und ich bin auch nicht Niedergeschlagen oder so.

    Wenn mein Cortisolwert wider so niedrig ausfallen sollte dann soll ich das Cortisol Tagesprofil machen richtig?
    Ist das ein Bluttest oder ein Urintest?

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    91

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Klar gerne. Auch die Heißhungerattaken sind typisch da man mit einer NNS oft Probleme hat einen stabilen Blutzuckerspiegel zu halten.
    Der genaueste Cortisol Test ist ein Tagesprofil-Test mit Speichel. Du musst dann zu bestimmten Zeiten Speichel sammeln und dann wird anahand der Kurve ausgewertet.
    Allerdings machen das viele herkömmliche Schulmediziner nicht, weil laut ihnen die NNS nicht existiert, wenn dann nur einen Bluttest der aber zu unsensitiv ist.
    Deshalb würde ich dir empfehlen für diesen Fall zu einer Heilpraktikerin oder einen ganzheitlichen Schulmediziner zu gehen. Die kennen sich in diesem Fall besser aus.
    Da sitmmt auch wenn der Wert niedrig ist und man Symptome hat, sollte man übelrgen ob man schon handelt.

    Ich wünsch dir alles Gute und dass es dir bald wieder besser geht!

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.084

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Vielleicht lässt du uns erstmal deine Schilddrüsenwerte anschauen.

    Du hattest ja reduziert und das sieht für mich recht niedrig aus.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    420

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Eisenmangel? Schlafapnoe? Sorry, mehr fällt mir nicht ein.

    Schläfst Du denn schlecht? Wieviele Stunden?

    Verstehe ich richtig, dass es vor der Reduzierung und nach der Reduzierung gleich (schlecht) war/ist?

  8. #8

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Hallo,
    danke für eure zahlreichen Antworten.

    Die Schilddrüsenwerte mit Referenz:
    ft3 4,8 pg/ml(2.3 - 5.0 pg/ml)
    ft4 1,28 ng/dl (0.89 - 1.76 ng/dl)

    jetzt halt auf ft3 auf 3,1 und ft4 auf 0,94 selbes Labor selbe Referenz. Aber habe alles mit Absprache wider erhöht.
    Das die Werte so niedrig sind liegt am Präparatwechsel.

    Ferritin 267 ng/ml (Referenz 22-322) Datum 10/18
    Vitamin A 40 ng/ml (Referenz 300-800) Datum 09/18
    Vitamin A 495 ng/ml (300-800) nach Einnahme von 27.500 IE
    Reverse-T3 83,7 pg/ml (90-215) Erniedrigt 01/17

    Vitamin D Mangel Einahme von 5000 IE Messung erfolgt morgen
    Zink Mangel Einnahme von 20mg Messung erfolgt morgen

    Leider ist es so das durch den Präperatswechsel als auch durch die kurzzeitige Senkung des Ft3/Ft4 Spiegel keine Besserung erfolgte.
    Ich nehme Receptura. Die wirklich sehr niedrigen Werte Resultieren von 3 Grain. Morgen kommt der Wert von 4 Grain.
    Der Rat ist nochmals um 0,5 zu erhöhen falls keine Besserung eintritt mit Lthyroxin zu kombinieren. Aber wie gesagt nehme das jetzt insgesamt 2 Jahre. 1,5 Jahre ohne Probleme.

    Vor dem Wechsel auf Thyorid habe ich 200 Tyroxin und 10 Trymbon genommen und konnte trotz strenger Diät und Bewegung gar nichts abnehmen. Als dann der Wechsel auf Schwein erfolgte habe ich das Diätprogramm wider angefangen und extrem viel abgenommen und das gute ist auch gehalten. Deshalb bin ich etwas skeptisch wegen Kombination.

    Ich schlafe nicht schlecht. So 7-8 Stunden. Aber seit 3 Tagen 9 Stunden erklären kann ich das auch nicht..
    Geändert von frettchenxl (21.01.19 um 18:05 Uhr)

  9. #9

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Was hast du den für Erfahrung mit den Ärzten wegen NNS? Könnte man mindestens dieses Tagesprofil bezahlt bekommen?
    Ich muss ständig irgendwelche Werte zahlen nur weil der Arzt meint er könnte nach TSH gehen..mein Gott regt mich so was auf..oder ich habe extreme Mängel wie eben den Vitamin A Mangel und der Arzt meint es ist egal.
    Also was mir aufgefallen ist das die Hausärzte einen ernster nehmen wie die Endokrinologen.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    91

    Standard AW: Morgenmüdigkeit trotz guter Einstellung

    Mein Hausarzt nimmt mich gar nicht ernst..Echt ja? Kommt denke ich immer drauf an^^
    Bei einem Endokrinologen habe ich nur mal gefragt ob man die Nebenniere mal untersuchen könnte, dann erhielt ich als Antwort, die Nierenwerte sind alle ok... (was hat nichts damit zu tun hat...)Die Endokrinologen sind auch nur nach TSH gegangen, haben nicht mal freie Werte bestimmt, hab gedacht ich spinn..Hab jetzt auch den Endo gewechselt.
    Bin dann zu einer ganzheitlichen Schulmedizinerin(Privatpraxis) udn sie hat den Cortisol und DHEA Wert gemessen. BEides zusammen kostete ca. 35 €. Ich will auch vermeiden, so viel Geld für jede Messung auszugeben, da ich Studentin bin. Kann das voll nachvollziehen frettchen.. Hast du einen Vitamin A Mangel dann an Augenproblemen gemerkt?
    Es gibt ein sehr gutes Buch "Grundlos erschöpft" von James L. Wilson, das gezielt auf die NNS eingeht, mit vielen Tipps und auch so ist es sehr schön und einfach geschrieben.
    Aber ich würde jetzt erstmal mich nicht verrückt machen, vll hast du ja gar keine NNS und es liegt erstmal noch an der falschen LT Hormondosis.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •