Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Vermutlich seit Jahren Überdosierung - Augenprobleme, Nachtschweiß, Sorge.....

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    410

    Standard AW: Vermutlich seit Jahren Überdosierung - Augenprobleme, Nachtschweiß, Sorge.....

    Danke für die Info.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.826

    Standard AW: Vermutlich seit Jahren Überdosierung - Augenprobleme, Nachtschweiß, Sorge.....

    Zitat Zitat von Schwalbenschwanz Beitrag anzeigen
    ...
    Zudem hab ich häufiger Rückenschmerzen, v.a. mein Steißbein schmerzt seit Mitte Februar häufig, mehr Magen-Darm-Beschwerden... Kann das alles mit dem Hin und Her von L-Thyroxin zu tun haben?
    Zum ersten: ich würde am ehesten auf eine ISG-Blockierung tippen. Mit dem Steißbein hat das meiner Meinung nach überhaupt nichts zu tun. Darmbeschwerden, insbesondere Verstopfung kann dann damit zusammenhängen.
    Zum zweiten: da das ISG hormongesteuert ist, klare Antwort darauf: ja!
    Versuche das ISG zu mobilisieren.
    LG

  3. #43
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    90

    Standard AW: Vermutlich seit Jahren Überdosierung - Augenprobleme, Nachtschweiß, Sorge.....

    Hallo Schwalbenschwanz,

    gut dass du B12 nimmst
    Wegen des Nachtschweißes, könnte es doch sein dass dieser von deinen Sorgen und Ängsten kommt? Ich habe mal gelesen, dass Ängste (auch vll unbewusste) oft Auslöser für Nachtschweiß sind. Ich kenne auch Nachtschweiß im Nacken, bei mir kam es von der UF. Mach dir aber bitte keine so großen Sorgen wegen Krebs, ich bin selbst ein Angsthase aber die Wahrscheinlichkeit dass das Schwitzen hormonell bedingt oder psychisch bedingt ist, ist bei dir soooooo viel größer! Deshalb keine Gedanken mehr machen

    Wie viel vitamin d nimmst du in der Woche?

    Viele Grüße

  4. #44
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.19
    Beiträge
    18

    Standard AW: Vermutlich seit Jahren Überdosierung - Augenprobleme, Nachtschweiß, Sorge.....

    Danke, das ist sehr lieb von dir Koala! Ich hoffe es ja auch, also zumindest dass es hormonell ist. Von den Ängsten alleine kommend kann ich mir nicht so recht vorstellen, weil der Nachtschweiß z.T. so schwankt: Ich hatte vom 16.2. bis 30.2. fast gar keinen Nachtschweiß, obwohl ich starke Ängste hatte, irgendwie scheint das nicht zu korrelieren. Und zudem fing der Nachtschweiß im November an, als ich die Pille Maxim immer noch durch nahm ohne Pause, weshalb ich mich frage ob es wirklich hormonell sein kann, auch wenn es in den Pillenpausen immer besonders extrem war.

    Ich nehme eine Tbl. Vit. D mit, ich meine 10.000 I.E.

    Wegen des ISG: danke für den Tipp Amarillis. Vor etlichen Jahren hatte ich mal oft Schmerzen im ISG, dachte vielleicht Bechterew (weil mein Vater das hat), aber ging dann einfach wieder vorbei. Mit dem ISG hatte ich es jetzt gar nicht mehr in Verbindung gebracht weil es sich anders anfühlt, aber vielleicht kommt es ja daher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •