Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bitte um Beurteilung der Werte

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    80

    Standard Bitte um Beurteilung der Werte

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin es nochmal.
    Ich hätte eine Frage an euch bzgl. meiner Werte (4 Wochen mit LT50 langsam eingeschlichen d.h. alle 2 Wochen um 12,5 µg erhöht)
    TSH: 1,91 (Norm 0,3 -3,5)
    freies T3: 6 (Norm 3,5-8,1)
    freies T4: 13,2 (Norm 10-25)

    keine Antikörper (konnten nie festgestellt werden). Jedoch kleine SD mit einem Gesamtvolumen von nur noch 3 ml und leicht inhomogener Struktur.
    Weiteres steht in meinem Profil, das ich nun endlich mal aktualisiert habe

    Seitdem ich LT nehme, fühle ich mich zwar fitter, jedoch sind neue Symptome wie stärkere Augenprobleme (trockene Augen, Nachbilder), Muskelzucken am ganzen Körper bes. in den Zehen
    (was mit ANgst macht), frühs Probleme aufzustehen, verminderte Fähigkeit mit Stress umzugehen, manchmal Nachtschweiß, hinzugekommen.

    ANhand der Werte würde ich sagen, muss ich die Dosis erhöhen, da der ft4 Wert sehr niedrig ist und der ft3 Wert sehr hoch. Der Bedarf an ft3 ist anscheinend hoch, sodass der Körper viel
    t4 in t3 umwandelt.

    Sehe ich das richtig?
    Ich habe bereits in einem anderen Thread eine ähnliche Frage gestellt, und die hilfreichen Antworten bekommen, länger (d.h.8-10 Wochen) bei einer Dosis zu bleiben, allerdings habe ich dabei nicht konkret die Werte mit einbezogen. Deshalb wollte ich nochmal nachfragen.

    In meinem Profil könnt ihr ausfürhlich meine Krankengeschichte lesen.
    Achja was ich noch mitteilen wollte. Mein DHEA-Wert ist sehr hoch DEHA = 1216 (Norm 140-570) und mei Cortisol 3,96 (Norm 3-9) eher niedrig.
    Könnte dennoch aufgrund des hohen DHEA-Werts eine Nebennierenschwäche vorliegen? WEil hierbei ja der DHEA-Wert eher erniedrig ist.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort von euch freuen. Es freut mich Teil dieses Forums zu sein und das Wissen mit so erfahrenen Menschen auszutauschen.
    Denn von den Ärzten werden wir ja leider meistens im Stich gelassen..


    Liebe Grüße
    eure Koala

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    649

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Hmm, ich würde nochmal 4 Wochen warten. Schau in mein Profil. Den Fehler nach 4 Wochen gleich weiterzusteigern hat mich in die Überdosierung getrieben und ins Krankenhaus gebracht. Ich finde Werte nach 4 Wochen nicht aussagekräftig.
    Hab Geduld.

    LG

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    80

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Ohje habe mir gerade dein Profil angeschaut Seidenblume.. du hast viel mitgemacht ich wünsche dir dass es dir bald wieder besser geht!! Ja wahrscheinlich wäre warten wirklich das beste.. ist immer nur schwierig weil man auch Angst hat zu lange dann in UF zu sein.. ach es ist wirklich schwierig aus der UF rauszukommen

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    649

    Standard AW: Bitte um Beurteilung der Werte

    Ich danke dir. Ja mit der Geduld ist das nicht einfach. Aber langsam steigern finde ich immer noch angenehmer als aus einer Überdosierung wieder rauszukommen. Das war die Hölle.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •