Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Thema: Werte SSW 13

  1. #41

    Standard AW: Werte SSW 13

    Der TRAK-Termin ist der am 21.03. Also in der 23 Woche. Soll ja zwischen 22 und 28 gemessen werden.

    Ja, der 62er Dosierung trau ich nich so ganz, weil ich nicht genau weiß woher das kam. Ich bin damals von 125 oder 112.. bin mir grad nicht sicher, auf die 62,5 schrittweise runter. Entweder wegen der LC/ketogenen Ernährung oder der daraus resulitierenden Gewichtsabnahme oder gar beidem. Ich habe bisher während der jetzigen SS ca. 8-9 Kg zugenommen. Die ersten 4,5 innerhalb der ersten Tage der SS. Ich nehme an wegen der Umstellung auf Normalkost und dem rumliegen wegen Blutungen und den Rest ab der 13 SSW. Keine Ahnung, wie die Ernährung und Gewicht da mit reinspielt. Aber das müsste vermutlich schon "angekommen" sein.

    So richtig beunruhigt bin ich nicht. Ist ja alles in der Norm, aber man möchte da ja nicht raus aus ;P. Ich werde einfach mal 6,25 drauflegen und schauen, wie es läuft. Die Kontrolle ist ja engmaschig genug und Luft nach oben ist ja auch.

  2. #42

    Standard AW: Werte SSW 13

    Sodalle,

    Ich hab neue Werte und hatte das letzte mal doch nicht gesteigert, weil mir das zu friggelig war, weil ich nur noch 100er da hatte.

    21.03.2019 (Euthyrox 100 seit 9.1.2019) SSW 23
    TSH 0,30
    fT4 14,40 (12,00 - 22,00)
    fT3 4,55 (3,9 - 6,70)
    TPO-Ak (MAK) 353 (<32)
    TRAK <0,3 <1.58 neg

    Die aktuelle Lage: Mir und dem Baby gehts eigentlich ganz gut, nur dass ich immer noch ein bissi mit Atemnot zu tun habe und ab und an eigentlich das Gefühl einer ÜD habe. Allerdings passiert ja auch gerade ganz viel.. mehr Blut, Kind wächst . Blutdruck etc. ist idR normal und es wurden zwei EKGs im Abstand von ca. 7 Wochen gemacht und ein paar Werte gemacht, um eine Kardiomyopathie auszuschließen. Am 8.4. ist ein Termin bei einem Internisten, der auf Lunge/Herz spezialisiert ist, um Asthma auszuschließen (Pneumologen haben hier erst Termine, wenn Baby schon da).
    Wenn da nix bei raus kommt, ist es wohl doch eher die Schwangerschaft. Die Hebamme meinte, dass die Mäuse selbst wenn sie noch klein sind (wie vor ein paar Wochen) schon mal auf Arterien drücken können und sich das in Atemnot äussern kann. Soll es aber weiter verfolgen, weil es ja nicht einfacher wird.

    Was mir noch nicht so richtig in den Kopf will ist, warum der TSH sinkt während der ft4 auch realtiv niedrig ist. Kenn ich so sonst von mir gar nicht.

    Ich werd morgen mal den Endo anrufen und mit ihm die Werte besprechen, aber ich bin mir sicher, dass er mir in den Ohren hängen wird, dass ich auf 88 runter gehen soll, weil die Richtlinien einen TSH um die 2 in der SS vorgeben. Aber irgendwann ist dann ggf nicht mehr genug T4 da, oder?

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.902

    Standard AW: Werte SSW 13

    Tja, das HCG ist es nicht (was das TSH verdrängt), denn für ein hohes HCG bist du zu spät in der 23. Woche (und zu der Zeit, während der das HCG hoch ist, also im ersten Trimester, oder etwa noch in der 13. Woche, da hattest du ein TSH über 1). Und die TRAK sind es auch nicht, denn sie sind erfreulicherweise negativ. Reduzieren würde ich jetzt nicht unbedingt, allerdings auch nicht erhöhen.

    Was man aber schon weiß, dass die Bindungsproteine höher sind in der Schwangerschaft, das heißt, dein unfreies T4 wird wohl höher ausfallen als das freie, schätze ich mal so. Man sagt ja häufig, dass man eigene Schwangerschaftsreferenzbereiche bräuchte - und auch, dass das fT4 höchstens die zweitbeste Lösung ist - aber ein erste beste gibt es nicht.

  4. #44

    Standard AW: Werte SSW 13

    Ja, also nu is genau das passiert, was ich mir schon dachte.

    Er wollte nun auf 75 runter, weil der TSH auf min. 0,5 soll. Er erklärte mir, dass fT4 schwankt und weil bei der BE kein Euthyrox genommen wurde, ist der Wert jetzt niedrig. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich mit 75 nicht einverstanden bin, weil ich mich zwar in der SS nicht kenne, aber durchaus rund 10 Jahre mit der Krankheit lebe und 25 weniger aus meiner Erfahrung schon ziemlich viel ist. Er erwiderte, dass das ok ist und er auch mit 88 einverstanden wäre, aber einem dann bewusst sein muss, dass das Risiko einer Frühgeburt etc. höher ist, wenn der TSH so niedrig sei. Er meinte, dass wir schauen müssen, dass das Baby nicht in eine Überfunktionssituation kommt. Er hat das aber total unaufgeregt erzählt, also keine Panik kein Vorwurf an mich oä.

    Er stellt jetzt auch nur ein Rezept für 88 aus, 100 hätte er nicht gemacht. Überprüfen will er in 6 Wochen. Ich hab noch einen Blister mit 100ern. Entweder Wechseldosis oder tatsächlich ganz auf die 88.
    "Angst" hätte ich vor beidem nicht, aber was wäre nu das beste fürs Baby..

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.902

    Standard AW: Werte SSW 13

    Mit dem Nüchternwert vor Einnahme ist das schon richtig, das ist immer unser Tiefstwert - aber du hast du immer den Nüchternwert machen lassen, oder? Also BE morgens früh?

    Das Baby kommt nicht in eine ÜF-Situation, weil das Baby seine Hormone jetzt sowieso beinahe hundertprozentig selbst macht und ein Zuviel, gäbe es das, von der Plazenta abgewiesen wird. Richtig ist, dass eine ÜF der Mutter nicht gut ist, eine manifeste hast du aber keinesfalls und die "latente" mit 0,3 ist in manchen Labors die TSH-Untergrenze, also bei 0,3 würde ich nicht unbedingt in Panik verfallen ...

    ... was interessant ist, ist allerdings, dass dein TSH so peu a peu immer niedriger wird, also als Tendenz (und dass die T4-Messungen eh eine etwas labile Sache sind bei Schwangeren, hab ich dir ja schon erzählt). Aber: Wie ist dein Befinden?

    Was ich eventuell täte (was du tust, musst du entscheiden, wirklich nur du allein:
    in einigen Tagen/einer Woche ein TSH beim Hausdok machen lassen und danach entscheiden?

    Wenn du reduzierst: sonnenklar nicht auf 75.

  6. #46

    Standard AW: Werte SSW 13

    Jo, die Werte waren immer nüchtern und immer in der früh.

    Ich hab noch einen TSH aus dem KH vom 18.3, aber da habe ich um ca. 7:30 das Euthyrox genommen, gemessen wurde um ca. 19:30 Uhr. Da lag er bei 0,37.

    Naja, mein Befinden ist eigentlich gut, bis auf dass ich manchmal eben Atemnot habe und mir dann auch ab und an mal das Gefühl, dass die SD etwas zu "straff" eingestellt ist. Allerdings kenn ich das von einer ÜD/ÜF so, dass ich permament Symptome habe. Das ist jetzt definitiv nicht der Fall, deswegen denk ich eher, dass es die SS ansich ist.

    Wenn es dem Baby nicht schadet, würde ich es mit 88 mal ausprobieren. Vielleicht verschwindet dann doch das ein oder andere Zipperlein, weil es gar nicht von der SS kommt.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.902

    Standard AW: Werte SSW 13

    Also wenn dein Atemnot und das straffe Gefühl besser werden, wäre das schon interessant. Wenn du das jetzt so machst, dann würde ich vielleicht etwas früher eine Kontrolle erwägen.

    7:30-19:30 ist OK, und für nur TSH sowieso egal.

  8. #48

    Standard AW: Werte SSW 13

    Jup, mir wären da 6 Wochen auch zu lang.

    Ich werde es mal probieren und schauen, was passiert.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von samilein
    Registriert seit
    23.03.10
    Beiträge
    1.771

    Standard AW: Werte SSW 13

    Ich klinke mich jetzt doch nochmal ganz kurz ein.

    Atemnot ist in der Schwangerschaft leider recht häufig und das bereits ab der Frühschwangerschaft bis zur Geburt hin.
    Deine Atemnot könnte also auch in der Schwangerschaft begründet sein.

    Allzusehr würde ich mich in der Schwangerschaft auch nicht auf das „Gefühl“ verlassen was die Dosierung angeht. Die Schwangerschaft kann die typischen Symptome einer ÜF /UF unterdrücken.

  10. #50

    Standard AW: Werte SSW 13

    Hallöle,
    Ich hab mal wieder neue Werte. Bitte den refbereich beachten, denn das sind nun werte aus der klinik. Die Kleine hätte sich fast am Freitag auf den Weg gemacht bzw durch eine riesen Entzündung abgestossen worden.

    Die gyn. Station hier findet die ok.. ich mal wieder zu hoch

    Seit ca 22.03 Euthyrox 88
    Tsh 1,55
    Ft3 2,39 (2 - 4,4)
    Ft4 1,09 (0,93 - 1,70)
    Anti tpo so hoch wie immer
    Trak negativ

    Wir sind jetzt bei 28+3
    Ich würde eigentlich wieder auf 100 gehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •