Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.610

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Zur Schwangerschaft:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...en-Richtlinien

    Wenn du TRAK-negativ bist, kannst du ja schwanger werden - aber ich würde erst eine stabile Einstellung abwarten, eben wegen der in der Schwangerschaft evtl. notwendigen Steigerung (grob zwischen 25-50 Prozent der Dosis - aber wirklich nur grob, man darf darunter und darüber bleiben). Wie viel das bei dir sein wird, ist individuell. Sorge dafür, dass jemand da ist, der die Werte dann engmaschig kontrolliert.

    Zur Dosis:
    Erstmal abwarten, sicher mindestens noch einen Monat, evtl. länger.

    Man müsste sehen, was dann dein fT3 und das Befinden machen, in umgekehrter Reihenfolge, was die Priorität angeht.
    Wenn der Wert sowieso nicht höher kommt, hat es rein wertetechnisch gar keinen Sinn, das T4 zu höher zu bringen.

    Das TSH sollte, wenn es geht, erhalten bleiben, aus mehreren Gründen. Es ist nicht so, dass es bei entfernter Schilddrüse völlig funktionslos ist. Eine der Funktionen ist die Beeinflussung der Dejodasen, also der Umwandlung von T4 in T3.

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    02.10.15
    Beiträge
    66

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Danke panna! TRAK waren zur OP nicht nachweisbar. Die erste Schwangerschaft habe ich mit 150mcg Propycil und TRAK-positiv gestartet (MB wurde zufällig bei Schwangerschaftsbeginn festgestellt) und mit 175mcg LT beendet, da bin ich also schon etwas erfahren Da war ich ca. alle drei Wochen Werte machen. Ich lese jetzt in den Richtlinien nichts, was direkt gegen eine Schwangerschaft sprechen würde in meinem Fall, mit Werten in Referenz bis auf TSH, ohne TRAK und gutem Allgemeinbefinden. Dauert ja wahrscheinlich eh noch ein Weilchen, bis es klappt.

    Dann lass ich es jetzt so und mach in so 6 Wochen wieder Werte. Ich habe viel mehr Angst vor einer UF als ÜF... ÜF war zwar unangenehm wegen Herzrasen und Co, aber diese Mattheit in der UF hat mich ziemlich fertiggemacht. Deswegen ist mir vermutlich das TSH so egal, Hauptsache die Werte stürzen nicht mehr so ab. Deswegen ist es klasse, dass du hier mit draufschaust, panna!

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.610

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Nein, ohne TRAK spricht nichts dagegen. Aber ich würde in der 20.-22. Schwangerschaftswoche trotzdem einmal die TRAK prüfen. Verschwunden ist schön, und ohne Schilddrüse ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie zurückkommen, wirklich gering - aber vorhanden. Sicher ist sicher bzw. wissen ist besser als hoffen.

    Ich erwähne es nochmal - abgesehen davon, dass das TSH seine Finger auch noch anderswo drin hat (TSH-Rezeptoren in ganz vielen Gewebearten vorhanden), wenn aus keinem anderen Grund, dann würde ich wegen der Umwandlung darauf schauen, dass du dein TSH behältst. Je mehr du dich auf deine eigene Umwandlung verlassen bzw. sie unterstützen kannst, umso natürlicher (und das heißt in diesem Fall: qualitativ besser) ist deine T3-Versorgung.

    Aber - es ist gut vorstellbar, dass sich das jetzt sowieso so einpendelt nach einigen Wochen. Genauso vorstellbar, wie dass dir die 106 doch zu viel werden. Du kannst das jetzt wirklich gelassen abwarten, Werte nach 3 Wochen sind so gut wie keine Werte.

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    02.10.15
    Beiträge
    66

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Ähm ja, heute mit überfälliger Mens (passiert bei mir öfter mal) einen Test gemacht... ich verabschiede mich dann mal ins Schwangerschaftsforum. War jetzt nicht direkt geplant, "riskiert" trifft es eher. TRAK zum gegebenen Zeitpunkt prüfen lassen mache ich! Wenn das kleine Wunder den bleiben will, ist ja echt noch total früh. Schauen wir mal

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.610

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Na das ging aber fix, Khora :-) - gratuliere!

    Ich schau sowieso auch im Schwangerschaftssubforum, insbesondere bei Basedowlerinnen. Ich gebe dir noch mit: Der Hormonbedarf steigt, wenn, dann am stärksten im ersten Trimester. Aber um wie viel, das ist individuell. Es ist gut, da vorsichtig vorzugehen, also nicht auf Vorrat im Voraus zu erhöhen, lieber öfter kontrollieren. Wenn du am 24.2. erhöht hast (war doch so, nicht?), dann solltest du jetzt am Monatsende, also nächste Woche, unbedingt schauen, was die Werte machen, nicht länger abwarten.

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    02.10.15
    Beiträge
    66

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Ich weiß auch nicht, mein Körper ist voll fürs Kinderkriegen, beim ersten was es auch schon direkt im ersten Übungszyklus passiert :D und im vollen, ersten MB-Schub... wenn wir das gewusst hätten, hätten wir definitiv noch gewartet.

    Ja genau, ab 24.02. - ich wäre jetzt nach 3 Wochen wieder gegangen, aber dann mach ich es einfach etwas früher und lasse am 1.4. Werte bestimmen. Muss mal meine Werte von der letzten Schwangerschaft suchen, aber vergleichbar sind die nicht wirklich wegen der anderen Medikation. Da waren es jedenfalls am Ende 175mcg bei meistens ziemlich niedrigen Werten und das mit intakter SD, der Endo wollte es nicht glauben, dass eine schwangere MBlerin LT braucht. Hach ja, nu bin ich ja volloperiert, da muss ich mir diese Diskussion nicht wieder jedesmal antun...

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.610

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung

    Das wäre ca. 6. Woche, und ein voller Monat bei 106, wenn ich das richtig sehe. Soll schon so sein, wie gesagt, der Mehrbedarf ist im 1. Semester am stärksten ausgeprägt. Ein Vergleich mit den alten Werten lohnt sich tatsächlich nicht, unter LT ist alles etwas anders.

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    02.10.15
    Beiträge
    66

    Standard AW: Einstellung nach Total-OP - bitte um Begleitung


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •