Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Hashimoto und Verspannungen

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.09.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Entschuldigung das habe ich leider überlesen.
    Also das LT 50 nehme ich jetzt schon seit bestimmt 10 Jahren.
    Meine Hausärztin wollte jetzt nach 1 bis 2 Monaten nochmal einen Blutbild machen. Also sollte sie da aufjeden fall das fT4 mit machen?

    Mit den LT 75 habe ich kurioserweise seit der Einnahme deutlich mehr Muskelverspannungen

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.601

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Du hast die Frage offensichtlich nicht verstanden!
    Dein LT nimmst Du normalerweise morgens früh nüchtern vor dem Frühstück. Vor der BE die hoffentlich morgens stattgefunden hat, hast Du da das LT davor an diesem Tag genommen oder die Tablette mit zum Arzt genommen und dann nach der BE genommen?

    Mit den LT 75 habe ich kurioserweise seit der Einnahme deutlich mehr Muskelverspannungen
    Ne, nicht unbedingt kurios denn ich schrieb es schon, Dein fT4 war schon sehr hoch! Es kann also sein, wenn Du meine Frage nochmal beantworten würdest von oben, dass Deine Dosis nun viel zu viel ist. Man kann unmöglich bei jedem und ganz allgemein, ausschließlich nach TSH einstellen! Es gibt einfach Patienten die von Natur ein hohes TSH haben und auch haben müssen. Dein Arzt versucht aber genau das. Unter Umständen ist das eben für Dich nicht passend, vielleicht sogar "schädlich".
    Dein LT ist T4, was auf den fT4 oben drauf kommt.

    Meine Hausärztin wollte jetzt nach 1 bis 2 Monaten nochmal einen Blutbild machen. Also sollte sie da aufjeden fall das fT4 mit machen?
    Natürlich. Du brauchst, in Deinem Falle jetzt auch wirklich zwingend, auch die freien Werte, also TSH, fT3 und fT4, unbedingt.
    LG

    P.S. Sind die aufgeführten Symptome aus Beitrag 1 erst seit der Einnahme von LT 75µg gekommen, oder waren sie mit 50µg auch schon da? Hattest Du überhaupt Symptome mit der LT 50µg Dosis oder nicht?
    Geändert von Amarillis (03.01.19 um 15:27 Uhr)

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.09.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Okay jetzt habe ich es hoffentlich verstanden

    Also die LT 50 habe ich natürlich erst nach der BE genommen.

    Die LT 75 habe ich bekommen um den TSH von 2,2 auf unter 1 zu bekommen! Aber das geht sicherlich nicht alleinig durch die Erhöhung des LT.
    Also erhöht das LT 75 eher nur noch weiter den ft4 und deshalb sind auch die Verspannungen sicherlich verstärkt da.

    Die anderen Symptome hatte Herzrasen, Müdigkeit, Depressionen, Kreislaufprobleme hatte auch schon unter der LT 50.

    Ich habe jetzt von meiner Hausärtzin Ortoton zur Muskelentspannung bekommen.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.601

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Die LT 75 habe ich bekommen um den TSH von 2,2 auf unter 1 zu bekommen! Aber das geht sicherlich nicht alleinig durch die Erhöhung des LT.
    Das geht vorallem dann nicht, wenn Du kein solches TSH brauchst!
    Hattest Du sonst TSH unter 1?

    Ich habe jetzt von meiner Hausärtzin Ortoton zur Muskelentspannung bekommen.
    Na super. Jetzt wird das Symptom bekämpft, was Du nur bekommen hast, weil Du LT erhöht hast? Für was soll das denn gut sein? Wenn die Muskelverspannungen von der LT Steigerung kommen, ist das ein Behandlungsfehler!

    Die anderen Symptome hatte Herzrasen, Müdigkeit, Depressionen, Kreislaufprobleme hatte auch schon unter der LT 50.
    Und die sind jetzt noch schlimmer, oder besser?

    Im übrigen gibt es noch eine ganze Menge Dosierungsmöglichkeiten zwischen LT 50µg und 75µg.
    Mal davon abgesehen, ist ja noch nicht mal ausgeschlossen, dass auch die 50µg-Dosis schon zu hoch war. Bitte wie sahen denn die älteren Werte mit der 50µg Dosis aus? Das wäre wirklich sehr wichtig zu wissen für Dich?
    Dein jetziger Referenzbereich deckt vermutlich jedenfalls eine vorherige Einnahme vom LT mit ab, auch wenn man das nicht tun sollte und das hast Du auch richtig gemacht. Normalerweise geht der üblichere Referenzbereich bis 22.
    LG
    Geändert von Amarillis (04.01.19 um 21:47 Uhr)

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.09.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Das geht vorallem dann nicht, wenn Du kein solches TSH brauchst!
    Hattest Du sonst TSH unter 1?

    Bisher noch nie! Leider lasse ich mir auch erst seit 2 Jahren meine Laborwerte in Kopie mitgeben

    Na super. Jetzt wird das Symptom bekämpft, was Du nur bekommen hast, weil Du LT erhöht hast? Für was soll das denn gut sein? Wenn die Muskelverspannungen von der LT Steigerung kommen, ist das ein Behandlungsfehler!

    Und die sind jetzt noch schlimmer, oder besser?

    Also besser sind nur die Kreislaufprobleme und vom Gefühl her fühle ich mich etwas wohler in meiner Haut abgesehen von dem Starken Stechen durch die Muskelverspannungen!


    Im übrigen gibt es noch eine ganze Menge Dosierungsmöglichkeiten zwischen LT 50µg und 75µg.
    Mal davon abgesehen, ist ja noch nicht mal ausgeschlossen, dass auch die 50µg-Dosis schon zu hoch war. Bitte wie sahen denn die älteren Werte mit der 50µg Dosis aus? Das wäre wirklich sehr wichtig zu wissen für Dich?

    Bisher hatte ich immer so um die 2,5 bis 2

    Dein jetziger Referenzbereich deckt vermutlich jedenfalls eine vorherige Einnahme vom LT mit ab, auch wenn man das nicht tun sollte und das hast Du auch richtig gemacht. Normalerweise geht der üblichere Referenzbereich bis 22.

    LG
    Also sollte ich lieber die LT 50 weiter nehmen?

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    399

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Zitat Zitat von Madsen Beitrag anzeigen
    Also sollte ich lieber die LT 50 weiter nehmen?
    Wie Amarillis schon schrieb, es gibt zwischen 50 und 75 noch weitere Dosierungen. Siehe dazu mein Hinweis im Post 4.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.601

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Wenn Du Antworten haben möchtest, dann solltest Du Dich bitte, bitte bemühen, auch die Fragen zu beantworten bzw. fehlende Werte einzustellen! Ansonsten kann man Dir nicht wirklich helfen!
    Dein Profil ist leer und es gibt einmalig Werte unter 75µg oder waren die nun doch mit 50µg. Ist mir nämlich immer noch nicht wirklich klar.
    Stelle ältere Werte mit den 50µg ein. Vielleicht kann man dann endlich mal was sehen.
    LG

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.09.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Wenn Du Antworten haben möchtest, dann solltest Du Dich bitte, bitte bemühen, auch die Fragen zu beantworten bzw. fehlende Werte einzustellen! Ansonsten kann man Dir nicht wirklich helfen!

    Das Problem ist meine Hausärztin immer nur den TSH gemessen hatte und ich mir erst seit dem eine Schilddrüsenpraxis das letzte mal neben TSH auch die Antikörper mit gemacht hat die Werte habe.

    Dein Profil ist leer und es gibt einmalig Werte unter 75µg oder waren die nun doch mit 50µg. Ist mir nämlich immer noch nicht wirklich klar.
    Stelle ältere Werte mit den 50µg ein. Vielleicht kann man dann endlich mal was sehen.
    LG
    Ich nehme schon seit mindestens 5 Jahren die LT50 somit sind alle Werte die ich angegeben habe unter LT50.

    Für die LT75 habe ich keine Werte weil die Blutwerte erst im Februar ermitteln werden sollen

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.09.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    ein Profil ist leer und es gibt einmalig Werte unter 75µg oder waren die nun doch mit 50µg. Ist mir nämlich immer noch nicht wirklich klar.
    Stelle ältere Werte mit den 50µg ein. Vielleicht kann man dann endlich mal was sehen.
    LG
    Entschludigung ich musste mich jetzt erstmal hier zurecht finden und anscheinend wurden meine aktuellen Blutwerte damals nicht gespeichert

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.601

    Standard AW: Hashimoto und Verspannungen

    Ja dann wird es schwierig. Man kann sich auf nichts stützen.
    Ich würde dann aber davon ausgehen, wenn Du die 50µg schon so lange nimmst und nichts bisher negatives bemerkt hast (?), dass die 50µg nicht zu viel waren. Etwas skeptisch bin ich trotzdem, weil die Werte mit 50µg schon sehr hoch liegen. Das kannst aber nur Du beurteilen.
    Ergo muss die richtige Dosis irgendwo zwischen 50µg und 75µg liegen.
    Ich glaube ich würde nicht mit 75µg weiter machen, sondern um 12,5µg senken, also auf 62,5µg gehen. Eine BE macht aber dann auf jeden Fall nicht vor Ablauf von mindestens 6 Wochen Sinn! Das solltest Du bei Deinem Termin im Februar berücksichtigen! Sieh zu, dass Du den dann frühestens in den letzten Februar Tagen machst. Ansonsten bekommst Du Blutwerte, die für den Mülleimer sind. Nach Senkung braucht es durch die lange Halbwertszeit von 8 Tagen sehr lange, bis sich alles einpendelt.
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •