Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.12.18
    Beiträge
    4

    Standard Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    Hallo liebe Teilnehmer,

    bitte um Eure Hilfe ..

    ich bin 18 und habe seit ca 1 Jahr massive gesundheitl. Probleme.

    Alle Symptome von Hashimoto , bis jetzt hat aber kein Arzt es auf die Schilddrüse zurückgeführt.

    Ausserdem habe ich auch seit ca 1 Jahr eine massive Schwellung am Hals (die auch schmerzt und generell ist mein Gesicht irgendwie geschwollen...aber die Schwellung unter Kinnregion stört extrem :-(

    Es wurde eine PET Untersuchung gemacht - da steht:
    homogen symetrisch gesteigerte Radionnuklidaufnahme in der Glosso TonsillarRegion beidseits..
    (das war Ende September..)

    Kann seit 1 Jahr nichtmehr bei meiner Jazz-Dance Gruppe mittanzen..nichtmehr reiten gehen..nicht mehr schwimmen..ich schaff fast gar nichts mehr..
    kann nicht arbeiten gehen..ich will endlich wieder leben..mein Leben zurückhaben..

    Die Ärzte "rätsel " seit einem Jahr..:-( herum..

    Bitte was sagt ihr zu meinen Werten:

    Von letzter Woche:

    TSH : 2,0 mIU/I (0,6-3)

    T3: 4,1 ng/l (1,4-4,2)
    T4: 8,6 ng/l (8-20)


    Im Befund steht : unauffällig

    Mein Hausarzt hat mir - da ich ihm gesagt habe , dass da ja 2 Werte extrem grenzwertig sind - mir (viell. weil er mich loshaben wollte...?)
    Jedenfalls hat er mir jetzt :
    Euthyrox 25ug verschrieben - ich soll da eine halbe Tabl. mal nehmen..und dann wenn er von seinem Urlaub jetzt in 1 Woche wieder da ist..

    - sagte er mir - dann schauen wir weiter..

    Ich hab jetzt aber viel gelesen...dass das Euthyrox nicht so gut sein soll..dass man da ja eher zunimmt ..

    Wäre da nicht das L- Throxin besser für mich?

    Und bitte was sagt ihr zu meinen Werten ?

    Bitte schreibt mir, ich weiß oft nichtmehr weiter..weil eben seit einem Jahr jetzt doch einige Untersuchungen. .aber bua jetzt nich keine konkrete Diagnose und keine medizinische Behandlung..

    Man sagte mir, dass man am Blutbild erkennt , dass ich eine Autoimmunerkrankung habe ..aber was genau für eine ..das sind sich die Ärzte noch nicht sicher. ..

    Freue mich auf Eure Hilfe , Tips und alles .

    Liebe Grüße
    Tina

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    3.600

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    hallo tina,
    euthyrox ist dasselbe wie l-thyroxin, nur anderer markenname. die werte sehen schon so aus, das du es brauchen kannst, dürfte eine leichtere unterfunktion der schildrüse sein, ja. du wirst vom euthyrox in so niedriger dosis sicher nicht zunehmen. und es kann bestimmt die erschöpfung etwas mildern.
    alles andere allerdings, die hohe gewichtszunahme, die schwellungen, die extreme erschöpfung ist nicht erklärlich mit einer leichten schildrüsenunterfunktion. da du sogar schon eine pet hattest, ist mit sicherheit schon sehr viel diagnostik gemacht worden. dazu kann man hier mit den wenigen stichpunkten gar nichts sagen.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.12.18
    Beiträge
    4

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    Hallo Larina,

    danke für deine Antwort.

    Ich hab schon so oft gelesen, dass die Normerte vom Labor oft "veraltet" sind.

    Bitte auch wenn ich diese PET Untersuchung erwähnt habe.
    - ja es kann sein, dass das mit dem Hals (die Schwellung) etwas anderes ist..

    Aber die Erschöpfung usw.. starke Gewichtszunahme, soviel Haarausfall (Bürste ist immer noch mehr voller Haare..usw..) Muskelschmerzen..Konzentratuinsprobleme ..usw..

    Das alles (hab nur einige Symptome jetzt genannt , dass alles deutet doch auf ein Schilddrüsenproblem hin..

    Bitte seht Euch alle (die meinen Beitrag lesen) nochmal meine Werte an.

    Ich will endlich wieder arbeiten gehen, will leben. ..und nicht so wie seit nun einem Jahr "herumliegen" weil mir alles wehtut usw..

    Was kann ich tun damit alles schneller vorangeht?


    Deshalb bitte 🙏wenn mir jemand zu meinen Werten mehr sagen kann, oder was für Werte absolut wichtig und notwendig währen - zu kontrollieren..

    Bitte schreibt mir, Danke *

    P.S. Danke Larina aber auch für deine Antwort 👍

    LG
    Tina

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Du sollst nicht alles glauben, was Du über Dich denkst (W. Hantel-Quitmann)
    Beiträge
    258

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    An den Werten - und insbesondere EINMALIG gemessenen Werten - sieht man nunmal nicht soviel

    Klar, KANN sein, dass da was an der Schilddrüse ist. Dein Euthyrox ist ja ft4 - dieser Wert ist bei der Messung ziemlich weit unten gewesen.

    Allerdings ist TSH nicht erhöht - die Frage ist „Warum“. Dieser Wert sollte bei einer Unterversorgung mit Schilddrüsenhormonen eigentlich steigen. Insofern wären mehrere Messungen hier wirklich hilfreich gewesen.

    ist sonst noch irgendwas auffällig gewesen? Wurde Eisen getestet? Ein Mangel macht ja ähnliche Symptome.

    Gibt es irgendwelche Vorerkrankungen? Diätest Du? Das stoffwechselaktivere Hormon ist das ft3. Das ist schon ziemlich weit oben. Erfahrungsgemäß sinkt es bei Behandlungsbeginn mit ft4. In welche Richtung das Gewicht dann geht, wird sich zeigen - Zunahme, Abnahme, Stillstand; alles ist möglich.
    Geändert von Schlomis Muddi (30.12.18 um 17:48 Uhr)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    3.600

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    hallo tina,
    ja, es sieht schon aus nach einer leichten schildrüsenunterfunktion. darum bekommst du ja nun auch das euthyrox. da kannst du nicht mehr tun, als es einfach einnehmen. es ist aber eben auch so, das die werte nicht dramatisch aussehen. von daher kann man doch einer 18-jährigen, die schwer krank ist, nicht sagen, das liegt einfach alles nur an der schildrüse. die gewichtszunahme z. b. ist ja simpel erklärlich, wenn du seit einem jahr nur rumliegst. erschöpfung kann alles mögliche sein von harmlos bis zu lebensgefährlich.

    evtl. könnte man hier mehr sagen, wenn du mehr verrätst. mal angefangen mit den blutwerten, man sagt dir, du hast eine autoimmunerkrankung, wie kommt man darauf? also solang keiner weiß, welche blutwerte bereits gemacht sind, kann dir logischerweise auch keiner einen rat geben, was man noch tun kann. und die geschichte am hals, ja ist da denn keine gewebeprobe genommen worden? eine pet ist nun wirklich eine sehr seltene untersuchung, da muss es vorher weitere untersuchungen gegeben haben.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.898

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    Das ist keine Schilddrüsenunterfunktion, der ft3 ist sehr hoch und das ist der wichtigere, stoffwechselaktive Wert. Ft4 ist niedrig aber immerhin noch in der Norm. Der TSH Wert ist mit 2 auch noch in der Norm, wahrscheinlich ist er so hoch, weil ft4 etwas niedrig ist.

    Ich glaube nicht, dass Deine Gewichtsprobleme mit der Schilddrüsenfunktion in Zusammenhang stehen, es wird andere Gründe geben. Welche kann ich natürlich von hieraus auch nicht sagen, dazu gibt es viel zu wenig Informationen und selbst wenn man die hätte, könnte man immer noch daneben liegen, weil wir Dich persönlich ja hier gar nicht kennen.

    Aufgrund Deiner dürftigen Beschreibung kann man nur so viel sagen, mit der Schilddrüse hängen Deine Symptome nicht zusammen. Die niedrige Dosis an Schilddrüsenhormon wird überhaupt nichts bewirken.
    Geändert von London (30.12.18 um 17:54 Uhr)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    3.600

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    weiß ich nicht, london. also diese konstellation, ft4 unten am anschlag, ft3 oben am anschlag, die spricht schon für minimale unterversorgung. aber natürlich, diese üble gesamtsituation hat mit sicherheit nichts damit zu tun. und die gewichtsprobleme sind logisch, wenn eine junge frau plötzlich liegt, die vorher sport gemacht hat. ansonsten ist das hier aber echt nur rätselraten.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.757

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    Ich seh das auch so, dass bei einem so satten fT3 nicht wirklich von einer klassischen Unterfunktion, bzw. zu wenig Hormonen die Rede sein kann, die einen dann auf die Couch zwingen. Mag sein, dass da was nicht ganz so ist, wie es sein sollte, aber dafür wieder ist eine einmalige Wertekonstellation schlicht zu mager als Angabe. Du möchtest gerne etwas über die Werte hören - aber der ganze Kontext fehlt, Vorwerte, sonstige Umstände - so kann man nicht ernsthaft was dazu sagen. Jedenfalls ein katastrophales Befinden und 15 Kg erklären diese Einzelwerte nicht wirklich.

    Wenn die Ärzte seit einem Jahr herumrätseln, muss es noch andere Befunde geben, auch zur Schilddrüse.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.688

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    Ich denke, der gemessene TSH ist nur eine Momentaufnahme. Abgesehen davon, dass er, wenn zur falschen Tageszeit (nicht direkt morgens um Acht), auch noch falsch niedrig anzeigt. Aus leidiger Erfahrung und auch aus den Berichten vielen Forumsmitglieder kann ich dir allerdings bestätigen, dass auch bei einem nicht erhöhten TSH wie bei dir das Gewicht steigen kann.

    Aber einen Einflussfaktor haben wir hier komplett außen vor gelassen:

    Weitere Medikamente, Implantate, Pille, NEM's, Jodsalz, Fertigessen, Maggi- und Knorr-Zusätze.

    BTW: Lies dich gut zum Thema ein. Das Buch der Forumsgründerin Frau Dr. Brakebusch oder mein Blog ist ein guter Einstiegspunkt.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    898

    Standard AW: Hilfe ! - Gewichtszunahme in 10 Monaten ..15kg :-(

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Hast du noch andere Blutwerte und kannst du die posten?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •