Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.05.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.743

    Standard Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Hallo ihr Lieben,

    zu meinen uralten Autoantikörpern gegen TSH-Rezeptor, TPO und Parietalzellen haben sich neue Antikörper gesellt. Oder sagen wir mal besser so: Sie wurden als Zufallsbefund in meinem Blut gefunden und ich weiß nicht, wie lange ich sie schon habe.

    Sie heißen "Autoantikörper gegen Zellkerne" (ANA) und die Sorte, die ich habe greift Doppelstrang-DNS an (dsDNS-Antikörper).

    Hat sonst noch jemand diese bösen Teile?

    Liebe Grüße,
    Hosanna

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    199

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Hallo Hossana,

    jepp, genau die habe ich auch. Sind typisch für Lupus Erythematodes, hast du ja wahrscheinlich auch gesagt bekommen.

    LG Luise

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.11
    Beiträge
    381

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Zitat Zitat von Hosanna Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    zu meinen uralten Autoantikörpern gegen TSH-Rezeptor, TPO und Parietalzellen haben sich neue Antikörper gesellt. Oder sagen wir mal besser so: Sie wurden als Zufallsbefund in meinem Blut gefunden und ich weiß nicht, wie lange ich sie schon habe.

    Sie heißen "Autoantikörper gegen Zellkerne" (ANA) und die Sorte, die ich habe greift Doppelstrang-DNS an (dsDNS-Antikörper).

    Hat sonst noch jemand diese bösen Teile?

    Liebe Grüße,
    Hosanna
    Oder für vaskulitis. .. Ich hatte zweimal eine hautvaskulitis, aber ohne ana...Kommt aber häufig mit vor...Hast du zufällig rote Punkte an den Beinen? Lg Julia

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.05.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.743

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Hallo Luise,

    auf der Laborauswertung stand tatsächlich an mehreren Stellen "sLE" als mögliche Diagnose. Sowas hat mir in meiner Sammlung gerade noch gefehlt... Ich hoffe inständig, dass mir ein schlauer Professor sagt, dass diese ANA ab und zu mal bei MB oder HT ganz harmlos im Blut mit rumschwimmen und ich mir keine Sorgen machen soll.

    Dummerweise habe ich aber sLE Symptomlisten im Netz gelesen und da kam mir das ein oder andere bekannt vor. Fakt ist leider, dass meine Hände morgens eine gewisse Anlaufphase brauchen und sich bis dahin steif anfühlen. Und dass ich halt trotz optimaler Hormonversorgung schlapp bin wie in tiefster Unterfunktion und meine Beine oft schlapp machen und brennen. Meine Augen haben auch wieder angefangen rumzuzicken. Ich bekomme jetzt ein bisschen Cortison, damit sich die Lage entspannt. In einigen Wochen habe ich einen Lupus/Rheuma-Termin.

    LG Hosanna

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.05.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.743

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Hallo Julia,

    jetzt wo du es sagst: ich habe tatsächlich seit geraumer Zeit so komische Rötungen an den Beinen, wo ich mich immer frage, wann die denn mal endlich mal wieder verschwinden. Hab das für Reste von blauen Flecken gehalten. Konnte mich aber gar nicht erinnern, mir blaue Flecke zugezogen zu haben. Komisch ist, dass sie ziemlich symmetrisch an beiden Beinen sind. Und wo wir schon bei komischen Rötungen sind: Komisch ist, dass ich immer noch ein knallrotes Dekolltee habe, obwohl ich diesen Sommer so gut wie gar nicht draußen war wegen der elenden Hitze.

    LG Hosanna

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.05.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.743

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Liebe Luise,

    hast du nur die Antikörper im Blut oder hast du dir Lupus als weitere Autoimmunkrankheit eingehandelt? Ich war immer froh, "nur" Basedow und Hashi und B12-Mangel zu haben, weil man sich das ja noch irgendwie in Sachen Lebensqualität hinbasteln kann. Aber noch eine Autoimmunbaustelle kann man ja echt nicht gebrauchen. Vor allem dieser fiese Gedanke an was "systemisches" bereitet mir Bauchschmerzen. Das kriegt man bestimmt nicht so gut in den Griff wie eine Sache, die nur ein Organ betrifft.

    LG Hosanna

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.05.05
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.743

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Hi Luise,

    hab gerade in deinem Profil gesehen, dass du tatsächlich Lupus hast. Und du hast auch Fruktoseintoleranz wie ich. Mit Glutenunverträglichkeit kenne ich mich nicht aus, mache aber seit mehreren Wochen Steinzeit-Diät komplett ohne Getreide. Und siehe da: Bauchschmerzen sind weg. Na, dann...

    LG Hosanna

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.18
    Ort
    DE
    Beiträge
    193

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Sollte ich vielleicht auch mal wieder testen lassen. Wurden einmal gemacht in 2016 und waren an der obersten Grenze Referenzbereich...

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    199

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Hallo Hosanna,

    Doppelstrang DNA Antikörper sind leider das Nachweiskriterium für SLE. Eine Vaskulitis z. B. hat andere (Auto)antiköper. Auch deine Symptome - auch das rote Dekolltee - passen zum Lupus. Mit wieviel Cortison willst du einen Versuch starten? In Bezug auf die Gelenke müsstest du durch Cortison innerhalb weniger Tage eine Verbesserung spüren. Und nach dem Termin beim Rheumatologen solltest du Klarheit haben. Hab SLE leider seit vielen Jahren. Und auch 1,5 Jahre nach SD Entfernung und guter Blutwerte kein zufriedenstellendes Befinden und Augenprobleme. Ist nicht so einfach. Aber warte doch erstmal deinen Arzttermin ab.

    LG Luise

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.11
    Beiträge
    381

    Standard AW: Hat jemand Autoantikörper gegen gegen Zellkerne bzw. DNS? (ANA, dsDNS)

    Zitat Zitat von Hosanna Beitrag anzeigen
    Hallo Julia,

    jetzt wo du es sagst: ich habe tatsächlich seit geraumer Zeit so komische Rötungen an den Beinen, wo ich mich immer frage, wann die denn mal endlich mal wieder verschwinden. Hab das für Reste von blauen Flecken gehalten. Konnte mich aber gar nicht erinnern, mir blaue Flecke zugezogen zu haben. Komisch ist, dass sie ziemlich symmetrisch an beiden Beinen sind. Und wo wir schon bei komischen Rötungen sind: Komisch ist, dass ich immer noch ein knallrotes Dekolltee habe, obwohl ich diesen Sommer so gut wie gar nicht draußen war wegen der elenden Hitze.

    LG Hosanna
    Hallo Hosanna, Luise scheint sich leider gut auszukennennen. Bei einer gefassentzündung treten oft Punktförmige einblutungen an den Beinen auf, die sich nicht weg drücken lassen. Aber wie gesagt, Luise scheint sich gut auszukennen. Ich weiß halt nur, dass die bei mir die Ana auch immer kontrolliert haben. Liebe grüße Julia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •