Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    In Frankreich ist Euthyrox das einzige L-Thyroxin-Präparat, Frankreich hat 60 Mio Einwohner, daher gibt es dort mehr Betroffene als in der Schweiz mit 8 Mio Einwohnern.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.757

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Ja das ist klar. Aber meine Frage zielte eher darauf ab, ob in der Schweiz überhaupt etwas über Probleme bekannt wurde. Ich dachte, du seiest da auf dem Laufenden, aus externen Quellen und schreibst deswegen, dass es in beiden Ländern Probleme gab.

    Vorstellbar ist nämlich schon, dass der Faktor "Informiertsein" doch eine größere Rolle spielt.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Du kannst den Wissenseintrag ja umschreiben, wenn du ihn zu vage findest.

    Vorstellbar ist nämlich schon, dass der Faktor "Informiertsein" doch eine größere Rolle spielt.
    Nocebo und Massenhysterie? Dann müssten die Schweizer eigentlich stärker reagieren als die Franzosen und du Belege für diese Annahme liefern: Frankreich wurde ja vorher umgestellt, diese Länder haben eine gemeinsame Sprache und die (West-)Schweizer konnten deshalb allerhand negative Erwartungen aufbauen. Aber ernsthaft, das ist beides Spekulation. Mich interessiert, was passiert und welche Möglichkeiten sich ergeben.

    Ich habe heute eine Südtiroler Apotheke und drei Reimporteure kontaktiert, vielleicht ergeben sich daraus weitere Bezugsmöglichkeiten der alten Formulierung. Resultate veröffentliche ich ggf. auf meinen eigenen Kanälen. Ist ja Arbeit, was ich da mache.

    Nachtrag: Die Franzosen haben eine andere Protestkultur als die Schweizer und Deutschen, wie man derzeit ja auch in den Nachrichten sehen kann. Die Schweizer haben zwar auch ein gutes republikanisches Selbstbewusstsein, aber das ist eher in die direkte Demokratie kanalisiert. Dass es irgendwo weniger Proteste gibt als in Frankreich, heißt jedenfalls nicht unbedingt, dass es dort weniger Probleme gibt.
    Geändert von Irene Gronegger (13.12.18 um 12:08 Uhr) Grund: edit: korr. "Wissenseintrag" // Nachtrag

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.900

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Nocebo und Massenhysterie?
    Eher umgekehrt. Wenn man weiß, dass evt. eine Dosisänderung nötig sein kann, achtet man eher darauf, kontrolliert die Werte und passt notfalls an - im günstigsten Fall bevor man ausgeprägte Symptome bekommt.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Ich denke, die breite Masse wird erst von der Umstellung erfahren, wenn sie in der Apotheke eine anders aussehende Schachtel erhalten. Und die Unterdosierten werden mit einem stärker wirkenden Euthyrox womöglich besser fahren und sich dann auch nicht beschweren.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.757

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Du kannst den Wissenseintrag ja umschreiben, wenn du ihn zu vage findest.

    Ja ich weiß, das ich den Eintrag umschreiben kann. Das war bloß nicht meine Absicht - du recherchierst das Thema, schreibst dazu hier , also fragte ich nach.

    heißt jedenfalls nicht unbedingt, dass es dort weniger Probleme gibt.
    Sicher nicht. Auch nicht, dass es (proportional) genauso viele gibt. Genau deswegen fragte ich ja, ob du Konkretes weißt.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.068

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    ob in der Schweiz überhaupt etwas über Probleme bekannt wurde.
    vielleicht bin ich da gerade arg uninformiert - aber welche Probleme soll es denn geben?

    ich hatte gelesen, da seien 2 Zusatz/-Hilfsstoffe ausgetauscht worden. Ist das wirklich so ein flächendeckendes Problem?

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.12.16
    Beiträge
    675

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Zitat Zitat von Aurorasutra Beitrag anzeigen
    vielleicht bin ich da gerade arg uninformiert - aber welche Probleme soll es denn geben?

    ich hatte gelesen, da seien 2 Zusatz/-Hilfsstoffe ausgetauscht worden. Ist das wirklich so ein flächendeckendes Problem?
    In Frankreich gab es wirklich massenhaft Proteste diesbezüglich, weil sich die Bioverfügbarkeit anscheinend geändert hat und damit bei vielen Symptome auftraten. Aber: wie Irene meinte, Frankreich hat wirklich eine große Protestkultur, ich glaube das spielt da bestimmt auch mit rein.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    19.12.16
    Beiträge
    675

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Julie, falls du eine Wohlfühldosis hast, kannst du dir ja auch noch zwei Rezepte ausstellen lassen, die halten dann ja immerhin ein 3/4 Jahr

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.371

    Standard AW: Euthyrox in neuer Rezeptur ab 2019 in Deutschland

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Sicher nicht. Auch nicht, dass es (proportional) genauso viele gibt. Genau deswegen fragte ich ja, ob du Konkretes weißt.
    Nein. Die französischen Probleme wurden ja bekannt, weil die Franzosen so einen Aufstand gemacht und eine Petition lanciert haben. Selbst wenn eine Schweizer Zeitung berichtet hätte, wäre das vielleicht von einer SHG mit 15 Nasen angestoßen und der Rest aus der französischen Presse abgeschrieben.

    Für die Beantwortung der Frage, ob die Probleme proportional sind, bräuchte man eine Umfrage, die wissenschaftlichen Kriterien genügt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •