Zitat Zitat von Sansri Beitrag anzeigen

Da ich seit letztem Jahr Juni eine Excelliste mit Datum, Symptomen, Zyklus und Blutentnahmen führe, kann ich das da ganz gut sehen, was sich wie entwickelt. Ich denke auch, dass mein
TSH mit 3,0 noch nicht wirklich gut ist (auch wenn ich vor Jahren schon sehr viel höhere TSH nicht gemerkt habe, der Körper verändert sich ja auch.). Meiner Meinung nach zeigt es doch
an, dass die Schilddrüse mehr machen muss. Meine Wohlfühl fts waren immer ziemlich mittig und wenn ich jetzt die nächsten 6-8 Wochen durchgehalten habe und einen neuen
Zwischenstand der Werte habe, kann ich ja weiter entscheiden, ob ich dann die Dosis evtl. noch auf 81,25 mcg erhöhe. Nach einer Zeit von 3-4 Monaten mit gleicher Dosis sollte sich
doch der Körper auf ein gewisses Level eingestellt haben oder lieg ich da falsch?

LG Sansri
So würde ich auch verfahren. Eisen und Vitamin D braucht auch seine Zeit, genauso wie LT. Aber nach 3-4 Monaten sollte der Körper schon einen gewissen Level erreicht haben.