Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Endlich schwanger, aber TSH zu hoch, keiner kennt sich aus!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.14
    Beiträge
    3

    Standard Endlich schwanger, aber TSH zu hoch, keiner kennt sich aus!

    Hallo ihr Lieben,

    lange war ich nicht mehr da. Nach 8 langen Jahren bin ich, mittlerweile 36 Jahre alt, endlich wieder schwanger geworden. Letztes Jahr leider eine FG in der 10 ssw.
    Aktuell bin ich Ende der 10 ssw.
    Hatte vor knapp vier Wochen meine Werte checken lassen, da war noch alles im grünen Bereich.

    Der TSH war bei 0,49.
    Leider weiß ich die anderen Werte gerade nicht, aber da ich mich auch etwas auskenne, weiß ich, dass sie ok waren.
    Jetzt vier Wochen später sieht mein TSH so aus:
    3,35 (0,7 - 4,25)
    Ft3 : 3,79 ( 3,10 - 6,80)
    Ft4 : 15,1 ( 12,0 - 22, 0)

    Ich habe Hashimoto und eine SDU.
    Nehme bislang 125 L-Thyrox

    Würde jetzt ab morgen auf jedenfall auf 150 erhöhen oder was meint ihr?
    Weder mein HA noch mein FA haben davon Ahnung!

    Bei meiner Tochter damals musste ich auch kontinuierlich erhöhen und war am Ende der Schwangerschaft bei 200 L-Thyrox.

    Mich friert es schon seit Beginn der Schwangerschaft extrem, aber wie kann das nur sein, dass der TSH so schnell steigt?

    Muss ich mir jetzt Sorgen um mein Ungeborenes machen, hab ich womöglich durch den hohen TSH die Gesundheit von meinem Krümel gefährdet?
    Bin gerade sehr in Sorge, natürlich auch von einer weiteren FG.

    Was würdet ihr tun?
    Ich erhöhe ja eigenmächtig, da sich kein Arzt auskennt!
    Ich nehme noch seit 5 Wochen Folsäure mit Jod, und seit einer Woche noch Progestan vaginal 2 Kapseln.

    Bislang war alles unauffällig im US. Aber mögliche Schäden würde man ohnehin erst später sehen.

    Also was meint ihr dazu?

    Danke schön mal und LG

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.14
    Beiträge
    3

    Standard AW: Endlich schwanger, aber TSH zu hoch, keiner kennt sich aus!

    Na mag mir keiner was dazu schreiben?
    Wäre wirklich dankbar für Meinungen. Möchte den Krümel nicht wieder verlieren....
    Werde auch Montag bei einer Endokrinologischen Praxis anrufen, aber ob man da so schnell einen Termin bekommt?!

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    13.11.18
    Beiträge
    45

    Standard AW: Endlich schwanger, aber TSH zu hoch, keiner kennt sich aus!

    Mach dir mal nicht solche Sorgen, das tsh tut dem Kind nichts, ist ja jetzt auch nicht gewaltig hoch.
    In der Schwangerschaft steigt der Bedarf an sd hormonen und das zeigt er nun an.
    Was das Kind zur (sd-)Entwicklung braucht (t4 und jod, ja letzteres auch bei hashimoto zu Gunsten des Kindes) ist ja vorhanden.
    Pass jetzt einfach in Ruhe deine Dosierung an und gut.
    Zur genauen Dosierung besprichst du dich aber besser mit einem Arzt deines Vertrauens als mit einem selbsthilfeforum.
    Supprimieren sollte der tsh halt in der Schwangerschaft möglichst auch nicht, lässt sich zwar nicht immer vermeiden oft aber schon.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.19
    Beiträge
    12

    Standard AW: Endlich schwanger, aber TSH zu hoch, keiner kennt sich aus!

    Habe auch Diagnose Hashimoto bekommen, habe aber gelernt, auf meinen Körper zu hören und habe ohne Kontrollen alle 3-4 Tage eigenmächtig erhöht von 100 auf 150µmg. Die Kontrollen alle 4 Wochen sind gerade so ausreichend und in den ersten paar SSW benötigt dein Baby deine SD-Hormone.
    Ich reagiere extrem schlecht auf künstliches Jod, weswegen ich diese Multivitaminpräparate abgesetzt habe. Nach 3 Tagen mit 130mg Jod gings mir hundeelend.
    Habe dann nur noch Folsäure 5mg genommen und mich ansonsten abwechslungsreich ernährt (und die KH weggelassen, das sind richtige Räuber im Körper). Und anstatt künstliches Jod zu schlucken, habe ich 1-2x Woche fetten Seefisch gefuttert. Dass alle Werte im mittleren Normbereich sein sollten ist eher typisches Arztgeschwafel. Leider. Bei Hashi kann das nämlich durchaus nach hinten losgehen. Mein TSH liegt inzwischen bei 0,14 und erst, seit der Wert sehr deutlich unter 1 liegt, geht es mir richtig gut. Wenn du spürst, es geht dir irgendwie schlecht, dann Krümel mal deine Tabletten ein wenig auf und erhöhe ganz langsam. Alles Gute

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •