Umfrageergebnis anzeigen: Ohne Schilddrüse: Mono- oder Kombitherapie?

Teilnehmer
19. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • nehme kein T3 (kein Thybon, Prothyrid, Novothyral ...)

    9 47,37%
  • nehme 0-5 mcg T3 pro Tag

    4 21,05%
  • nehme 5-10 mcg T3 pro Tag

    4 21,05%
  • nehme 10-15 mcg T3 pro Tag

    0 0%
  • nehme 15-20 mcg T3 pro Tag

    1 5,26%
  • nehme 20-25 mcg T3 pro Tag

    1 5,26%
  • nehme 25-30 mcg T3 pro Tag

    0 0%
  • nehme über 30 mcg T3 pro Tag

    0 0%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

    Bei mir ist kein SDGewebe mehr nachzuweisen lt Sono und Szinti, MB hatte ich nicht.Es wurde nur operiert ohne RJT.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.014

    Standard AW: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

    ich bin jetzt bei 15µg Thybon - nehme ich komplett am Morgen
    hatte nach der finalen OP ziemlich schnell mit 20µg angefangen und lange gut vertragen.
    Hatte auch mal den versucht zu splitten, fand ich dann aber nicht so toll und hab es wieder gelassen.
    In den WJ habe ich dann gesenkt.
    lG Karin

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.07.09
    Beiträge
    1.697

    Standard AW: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

    Ich kann überhaupt nichts ankreuzen

    15 Jahre mit Mono T4 nach der OP ,
    mit einer hervorragenden Umwandlung,
    bei bestem Befinden

    Heute, nach Missgeschicken der Ärzte über Jahre bei mir , brauche ich T3

    denke mir , wäre das Missgeschick nicht passiert , wäre ich heute noch bei T4 only , aber wissen tut man es nicht mit 100% Sicherheit

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von mari2701
    Registriert seit
    13.10.14
    Ort
    µGym²
    Beiträge
    1.073

    Standard AW: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

    Restgewebe unter 1 ml, dieses auch eher Narbengewebe als funktionierend Gewebe.
    T3 nehme ich nur bei sportlichen Aktivitäten, wie zB ein WE wandern, wegem dem hohen Verbrauch, ansonsten nicht.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.04.18
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    15

    Standard AW: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

    Hallo,

    ich habe abgestimmt "kein T3".

    Meine RJT war im März 2015....
    Der minimale Rest arbeitet nicht mehr

    Bin z. Zt. bei 81,25 LT / Hexal.

    LG niksi

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.441

    Standard AW: Umfrage: Nach OP/RJT (ohne Rest-SD): T4 oder T4 + T3?

    Schubs:

    Liebe Operierte und Radiojodtherapierte (nach RJT die, die keinen funktionierenden Rest mehr haben):

    Die Frage steht im Titel, sie richtet sich vor allem an MB-Leute (oder an *total*operierte Hashis ohne Rest)

    T4 bedeutet Thyroxin in jeder Erscheinungsform, egal von welchem Hersteller.

    T3 bedeutet, dass jemand T3 entweder in Form von Thybon (Cynomel usw.) oder ein Kombipräparat (Novothyral, Prothyrid, Schwein ... usw.) nimmt.

    Bitte also entweder "kein T3" wählen, falls das zutrifft, oder wenn ihr T3 nimmt, die entsprechende tägliche T3-Dosis auswählen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •