Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.18
    Beiträge
    16

    Standard In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Hallo ihr Lieben,

    sorry, für die blöde Frage, aber wie macht ihr das fine tuning? Mit Novo ist man doch ziemlich eingeschränkt da es nur 75er und 100er gibt. Wenn die 100er nicht ausreichen, was macht ihr dann? Vierteln ist klar, aber wenn zusätzliches Viertel jeden Tag zu viel ist, wie bekommt man kleinere Dosierung hin? Jeden zweiten Tag? Ist es überhaupt gut für die SD?

    Ich würde mich freuen, von euren Erfahrungen zu lesen.

    Schönes Wochenende schon Mal.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.048

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Zitat Zitat von Nina14 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    sorry, für die blöde Frage, aber wie macht ihr das fine tuning? Mit Novo ist man doch ziemlich eingeschränkt da es nur 75er und 100er gibt. Wenn die 100er nicht ausreichen, was macht ihr dann? Vierteln ist klar, aber wenn zusätzliches Viertel jeden Tag zu viel ist, wie bekommt man kleinere Dosierung hin? Jeden zweiten Tag? Ist es überhaupt gut für die SD?

    Ich würde mich freuen, von euren Erfahrungen zu lesen.

    Schönes Wochenende schon Mal.
    Du kannst 25 µg LT dazu verschreiben lassen, und das kannst Du teilen wie es Dir passt. Novo ist für Dich wahrscheinlich zu stark. Du musst so lange probieren, bis Dein Befinden stimmt. Die Verhältnis zwischen ft4 und ft3 ist individuell.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.18
    Beiträge
    16

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Hi Peter,

    danke dir. Ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass bei mir eher der ft3 absackt. Der ft4 hält sich eigentlich immer gut. Macht dann LT Sinn oder sollte ich eher zwei einzelne Präparate nehmen statt Novo als Kombi?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.048

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Zitat Zitat von Nina14 Beitrag anzeigen
    Hi Peter,

    danke dir. Ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass bei mir eher der ft3 absackt. Der ft4 hält sich eigentlich immer gut. Macht dann LT Sinn oder sollte ich eher zwei einzelne Präparate nehmen statt Novo als Kombi?
    Die Frage ist nur wie viel Stunden Karenz hattest Du zwischen Novo und Blutabnahme. Wenn das 24 Stunden sind, dann ist Dein ft3 bestimmt etwas höher als die freien Werte bei BE. Wichtig ist nur Dein Befinden. Wenn Du LT dazu nimmst wird von T4 auch noch etwas in T3 umgewandelt. Du musst nur die richtige Verhältnis rausfinden. Wechseldosis wäre nicht so gut. Ich habe früher Thybon mit LT genommen. Du kannst es etwas besser dosieren. Jetzt nehme ich natürliche SD Hormone t4-t3= 5:1 wie Novo. Es geht mir sehr gut damit. Mit Tablettenteiler kann ich 8 x 2,5 µg Thybon machen. Auch bei Novo solltest Du lieber splitten, dann wird Dein T3 tagsüber besser verteilt. Das wirkt bei T3 wie eine kleine Erhöhung. Probieren kann sicher nicht schaden.

    Liebe Grüße
    Peter
    Geändert von Peter. (23.11.18 um 16:06 Uhr)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.506

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Du hattest doch dazu schon einen Thread. Letzten Endes geht das was Du willst, nicht mit einem Kombipräparat. Vorallem da Du schriebst, dass Du trockene Haare bekamst.
    Mit einem Kombi steigerst Du gleichzeitig beide Hormone. Kaum jemand braucht aber so viel T3. (Ob Du eine der wenigen wärest- ohne Werte gesehen zu haben Spekulation) Von daher bleibt Dir nur beide Hormone einzeln zu substituieren.
    Zu allem anderen kann man schlicht nichts sagen, denn Werte haben wir von Dir keine.
    LG

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.18
    Beiträge
    16

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Danke euch.

    die Werte vom 06.11.
    ft3 2,90 (2,30-4,20)
    ft4 1,29 (0,89-1,76)

    Meine absoluten Wohlfühlwerte sind, wenn ft3 so um 3,5 bis max 3,7 liegt und ft4 ungf. bei 1,5 (hatte ich auch eine Zeit lang bis ungf. Mitte September, dann sind sie abgesackt).
    Wie gesagt, Novo zu vierteln und das zusätzliche Viertel täglich zu nehmen ist definitiv zu viel, jeden zweiten Tag das Viertel zu nehmen, macht mich etwas durcheinander vom Wohlbefinden.
    Daher wollte ich eure Erfahrungen sammeln. Ich hatte beim Doc das zusätzliche Euthyrox angesprochen, er hielt nicht viel davon, sagte aber, wenn ich das möchte gibt er das mir.
    Ich werde aber, denke ich, auch das Thema natürliche SD Hormone wieder ansprechen. Wir hatten uns zur Beginn der Therapie darüber unterhalten als ich vom Euthyrox umstieg, haben aber beschlossen es erst Mal mit Novo zu versuchen, was auch eine Zeit lang wunderbar geklappt hat.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.506

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    auch das Thema natürliche SD Hormone wieder ansprechen.
    Ja nun, da hast Du das gleiche Problem aber wieder - zu viel T3 (viel) zu wenig T4.

    jeden zweiten Tag das Viertel zu nehmen, macht mich etwas durcheinander vom Wohlbefinden.
    So was geht mit T3 eben auch nicht. Die kurze Halbwertszeit von nur 19 Stunden spricht dem absolut entgegen. Das kann nicht funktionieren. Wenn Dein Arzt das nicht weiß, ist er der Falsche!
    In meinen Augen kommst Du nur gut hin, wenn Du beide Hormone einzeln einnimmst. Dann kannst Du beide auch voneinander unabhängig dosieren und T3 dann splitten. Das letztere führt dann auch dazu, dass Du endlich mal etwas aussagekräftigere Blutwerte hättest als jetzt. Dein jetziger fT3 ist so nicht interpretierbar, bzw. zeigt der Wert auf jeden Fall viel zu niedrig an.
    LG

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.18
    Beiträge
    16

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Danke für deine Einschätzung :-) ich weiß, dass mein fT3 im Moment sehr niedrig ist, das merke ich auch am Wohlbefinden. Ich bin schon Mal froh, diesen Doc gefunden zu haben. Normal hört er gut zu und lässt mit sich reden, daher bin ich erst Mal zuversichtlich, dass wir gemeinsam etwas ausarbeiten.
    Sorry noch mal blöd zu fragen, aber wenn ich Thybon (20er) viertel, kommt es gleich wie wenn ich Novo 100 viertel. Mein T3 ist nämlich mein Problem, der schießt mir dann super hoch. Gibt es gute Tablettenteiler mit denen man achteln kann.
    Entschuldigt bitte falls ich Blödsinn frage *schäm* aber bin da noch neu auf dem Gebiet.

    Liebe Grüße

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.506

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    Gibt es gute Tablettenteiler mit denen man achteln kann.
    Thybon kann man achteln mit dem Tablettenteiler von Exakt z.B.

    dass mein fT3 im Moment sehr niedrig ist, das merke ich auch am Wohlbefinden.
    Das kannst Du nur am Befinden ausmachen, wobei das schwierig ist (was kommt vom niedrigen/hohen fT4, was kommt vom niedrigen/hohen fT3?),denn wo Dein Wert tagsüber liegt, kannst Du nicht hochrechnen... BE nach 24 Stunden Karenz wie bei Dir, bringt zu niedrige fT3-Werte.
    Du kannst auch keine fT3s die nur durch Umwandlung aus T4 (ohne zusätzlich T3) mit fT3s vergleichen, die mit zusätzlich T3 entstanden sind. Genau das tust Du aber vermutlich, wenn Du schreibst:
    Meine absoluten Wohlfühlwerte sind, wenn ft3 so um 3,5 bis max 3,7
    Das dürften nämlich vermutlich Werte sein, die Du nur mit LT erreicht hattest.
    LG
    Geändert von Amarillis (23.11.18 um 17:43 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.506

    Standard AW: In kleineren Schritten steigern, wie macht man das richtig?

    @Peter: Was soll das jetzt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •