Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Ich denke da anders. 125 jetzt - und dann sehen.

    Die Kontrolle ist natürlich zu früh, keine Dosis kommt in zwei Wochen an. Aber man könnte sehen, ob dein fT4 zumindest gehalten werden konnte oder doch auch bereits höher wurde - und dann kann man auf Grund dieser Beobachtung vielleicht vorsichtig schätzen, ob man gleich weitersteigert und wie viel oder wenig, oder nicht. Es wäre ungut, wenn du wegen eines Riesenschritts (Hausärzte kennen eigentlich nur 25-er-Schritte, vielleicht wegen der kleinsten Tablettengröße) in Überfunktion kommst. Man kann feiner granuliert steigern - der Gesamt-Mehrbedarf ist nicht unbedingt gleich da.

    Wie gesagt, was in zwei Wochen unter 125 sein wird, das müsste man sehr vorsichtig einschätzen - nämlich wie weiter. Erfahrungsgemäß steigern unsere Schwangeren nicht in 50-er-Schritten ... und auch selten in 25-er-Schritten, aber diese 25 sind jetzt bei dir gerechtfertigt - so sehe ich das jedenfalls.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.293

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Mein Gedanke war auch gleich, 125µg könnten passen. Vor einer erneuten Anpassung, würde ich auf eine Kontrolle bestehen. Auch 2-3 Wochen Abstand ist in der SS sinnvoll, weil sich ja in der Zeit der Bedarf stetig ändert.
    lG Karin

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Also würdet ihr eher entgegen der Anordnung des Arztes auf 125 bleiben bis zur nächsten Kontrolle? Mir geht es ja aktuell schon gut, also ich fühle mich wohl. Mir wäre es natürlich wichtig, dass meine SS nicht gefährdet wird. Ist denn eine ÜF oder UF schädlicher für das Kind, ist dazu etwas bekannt?
    Danke euch für eure liebe Unterstützung!

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Sagst du uns bitte nochmal dein Gewicht vor der Schwangerschaft?

    Ich sehe nämlich gerade, dass du erst seit dem 18.12. überhaupt LT nimmst, seit nur 5 Wochen bis zur BE, und würde gerne sehen, ob das so eine 08/15-Dosierung war, oder doch das Gewicht halbwegs berücksichtigend. Nicht dass das Gewicht die Dosis 1:1 vorhersagbar macht, aber nach OP wird es als erster Anhaltspunkt benutzt. Allerdings nicht von allen Ärzten, sie sagen recht häufig "100" und das war es.

    Wenn die Anordnung vom Hausarzt kam, ist das in meinen Augen höchstens eine Empfehlung, die du langsam mit eigenem Wissen beurteilen solltest. Jetzt ist das natürlich noch zu früh. Aber wenn der Doc nachgelesen hat und "in der Schwangerschaft Erhöhung um ca. 25-50 %" gefunden hat, dann könnte es sein, dass er das gleich in einem Schritt vollzogen will, was aber nicht so gemacht wird. Erstens weil der Bedarf individuell ist, es kann etwas mehr, etwas weniger oder ganz anders sein. Zweitens, weil man nicht mit dem Holzhammer dosiert und schon gar nicht auf Grund der Tablettengröße.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Das klingt nachvollziehbar, vielen Dank panna. Ich hatte ja selbst ein komisches Gefühl bei so einer starken Erhöhung.
    Mein Gewicht ist 63kg.
    Kleine Frage an dich persönlich, wieso kennst du dich so super aus mit SD Erkrankungen?

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    63 kg und 100 ist nicht unrealistisch, klingt gut erstmal.

    Zu deiner Frage ("wieso"):
    das ist eine fatale Auswirkung der unheilbringenden Verbindung zwischen fortgeschrittenem Helfersyndrom und Neugierde. Ich bin nicht die einzige hier, die darunter leidet.
    Geändert von panna (24.01.19 um 18:25 Uhr)

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Hallo ihr Lieben,
    habe neue Blutwerte von gestern und jetzt denke ich, wäre vielleicht doch besser gewesen auf 150 zu gehen. Mache mir etwas Sorgen :-(
    FT3 (2.0-4.4): 2,73
    FT4 (0.9-1.7): 1,06
    TSH basal (0.27-4.20): 5,94
    Mein Arzt sagte, ich soll mir keine Gedanken machen und dann eben ab morgen auf 150 gehen. Kontrolle in 2 Wochen.
    Mache mir trotzdem Vorwürfe und hoffe, dass der hohe TSH kein Problem für die SS ist. Was denkt ihr?
    Viele Grüße,
    santani

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.293

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Bitte fülle Dein Profil aus, mit Werteverlauf mit Referenzbereichen, Datum der BE, Dosierung mit Zeitraum.
    ft3 und ft4 sind im Referenzbereich. Was hattest Du zuletzt nun genommen, seit wann?
    lG Karin

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Hallo Karin,
    ich wusste nicht dass es ein Profil zum ausfüllen gibt, mache ich gleich.
    Nehme seit dem 21.01.19 125 L-Thyroxin, hatte am 18.12.18 eine total op und am 20.12.18 mit 100 gestartet. Bin jetzt bei 5+6 SSW.

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.18
    Beiträge
    10

    Standard AW: Rezidiv bei Basedow mit Kinderwunsch: OP oder medik. Therapie? Bitte um Ratschlag

    Tippfehler...
    FT3 am 21.01.19 lag bei 2,28.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •