Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Lt und starker Druck im Kopf?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.484

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Zitat Zitat von Mariemoto Beitrag anzeigen
    Klar, kann mehrere Ursachen haben.
    Schon. Allerdings:

    Chaosmaus nimmt nach Total-OP keine Hormone wegen der RJT.
    Keine Hormone --> Unterfunktion,
    Unterfunktion --> Endokrine Orbitiopathie, zu der ihre Beschwerden viel zu gut passen:

    Druck auf der rechten Kopfseite irgendwo hinter dem rechten Auge, Richtung ohr/Nebenhöhlen die auch Druck abbekommen
    Sehprobleme (währenddessen eingeschränktes Sehfeld, ansonsten täglich leicht verschlechternde Sehschärfe aber erst seit op, mittlerweile fällt mir lesen zb schwer)
    s. Beschwerden und Symptome: https://www.neuhann.de/endokrine-orbitopathie/

    Druck hinter dem Auge, Entzündung hinterm Auge, beengte Raumverhältnisse, der Sehnerv kann bedrängt werden, dadurch kann Gesichtsfeld betroffen sein (da wäre es dann auch höchste Eisenbahn) sowie auch die Sehschärfe.

    Eine EO in dieser Situation ist leider zu befürchten, die Symptome passen - da wäre schnelles Handeln notwendig, um das abzuklären, weil viel auf dem Spiel steht.

    MRT also schon, aber eine MRT der Orbita.
    Geändert von panna (20.11.18 um 18:27 Uhr)

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.07.13
    Beiträge
    3.384

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Hallo Donna,

    da sich Chaosmaus fragt, was sie nach der RJT bloß machen soll (Kopf platzen) würde ich die ganze Sache nochmal mit dem behandelnden Arzt besprechen
    und auch nach Cushing fragen.
    Manchmal muss man auf einen MRT-Termin lange warten - oder doch stationär abklären. Cortisolwerte sowie 24 h- Urin geht schneller.
    Wenn man vorsorgt ist im evt. Fall die Zeit nicht zu lang.

  3. #13

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Danke für eure Beiträge.
    Wenn's morgen wieder besser ist antworten ich schon
    Im Moment kann ich mir zu wenig davon merken um zu antworten und ich sehalkes doppelt
    Nix für ungut.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.484

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Chaosmaus, wenn du auch doppelt siehst, wird es wirklich dringend, du hast wohl eine akute EO. Augenklinik, Cortison ...

  5. #15

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    So, jetzt geht's halbwegs.
    @eo - die habe ich seit etwas >2 Jahren und ja, die blüht und gedeiht im Moment mit der Unterfunktion prächtig besonders links.
    Und ja auch davon habe ich gerade Doppelbilder, hauptsächlich im aufblick und der visus fällt kontinuierlich ab.
    War gerade heute beim Augenarzt (endlich eine Praxis, die sich mit eo auskennt, und nicht uninteressiert abwinkt solange man die Augen noch schliessen kann, seit 1 Jahr bin ich bei denen) da war der visus mit Korrektur bei 0,5 vor op bei 0,9
    Normal würde er Kortison geben, aber mit gerade Kortison wegen Stimmbänder und übernächste Woche wieder Kortison bei der rit möchte er ungern auch noch zufügen drum gab's anderweitig entzündungshemmendes.

    Aber diese Attacken artigen Anfälle und die optikusatrophie liegen nicht an der eo oder der Unterfunktion, wobei der Nerv heute ganz gut aussah.
    Blutdruckspitzen wären zb möglich, phäochromozytom wären auch noch Dinge, die der Hausarzt gerne ausgeschlossen hätte, der Augenarzt hätte gerne ms oder Hhypophysenadenom ausgeschlossen
    Und ich hätte es gerne eine Nummer kleiner und stattdessen erstmal Migräne, Clusterkopfschmerz oder Nackenverspannungen aufgezählt bekommen. Meinetwegen auch eine Angststörung.
    Mein Sinn für Humor beginnt zu leiden.
    Termin beim endo habe ich Ende Januar, den Neurologen werde ich auch noch irgendwo dazwischen quetschen, nur vor der rit wird das alles nix mehr.
    Ist halt jetzt so.

    Kalzium ist weiterhin leicht unternormig und die Hormone erwartungsgemäß im Keller
    TSH 64 (0,3-3,5)
    Trak 30,61 (<1,22)
    Ft3 2,7 (3,0-7,8)
    Ft4 9,6 (11,8-24,6)
    Extra für dich panna ;o)
    Kein Wunder, dass ich nach einem Stockwerk Treppen wie ein Karpfen nach Luft schnappe.
    Sollte ich nicht langsam mal müde und kalt haben...

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.484

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Wie gut, dass du wenigstens einen guten Augenarzt hast, hat er geschallt ("Nerv sah gut aus")?

    Sollte ich nicht langsam mal müde und kalt haben...
    Das könnte ein Vorurteil sein -

    Das mit Thyrogen fuchst mich, hab noch Etliches hier gefunden:
    https://www.sd-krebs.de/index.htm?ht...oupcp.php?g=10

    aber das kennst du wahrscheinlich und jetzt bist du bereits bei TSH=64, also eigentlich RJT-reif? - wann ist sie denn?

  7. #17

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Ab 4.12 dosimetrie und Voruntersuchungen und die eigentliche rit dann am 7.

  8. #18

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Ja wurde geschallt, gespiegelt, getropft, geblitzdingst etcpp

  9. #19

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    Nachdem das calcium immer noch unternormig war (trotz 2g Kalzium/die) hat der Hausarzt das parathormon bestimmen lassen - ist wohl reichlich tief.
    Nach der op war da rein gar nix, die nebenschilddrüsen wurden auch gar nicht2 belastet .
    Dieses zeitversetzte einschnappen der nebenschilddrüsen finden Hausarzt wie Krankenhaus ziemlich merkwürdig.
    Irgendwie war oder ist meine Schilddrüse und sonstiges zeug im hals offenbar breit begabt.
    Wie geht das denn?

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.016

    Standard AW: Lt und starker Druck im Kopf?

    wurde Dir dann jetz auch das aktive VitD verschrieben, damit das Calcium aufgenommen werden kann?
    Ich nehme Decostriol (Calcitriol).
    Mit der RJT ist das jetzt halt etwas dumm gelaufen.
    Lasse die Augen auch besonders danach unter Kontrolle - ich denke Du wirst um eine Cortisonstoßtherapie nich herum kommen. Lasse Dich da nicht zu lange vertrösten. Zur Abschreckungung kannst Du ja mal in mein Profil gucken und meine Threads lesen. Ich wünsche diesen Weg keinem anderen Menschen auf der Welt.
    Pass gut auf Dich auf und hinterfrage alles.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •