Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    4.833

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Zitat Zitat von Schwirri Beitrag anzeigen
    Ja, laut Gyn bin ich nun endgültig in der Menopause (seit April keine Regel mehr mit 43 Jahren) und das zu früh. Ich soll eine Hormonersatztherapie beginnen... Aber meine Frage, wie sich das dann auf die Autoimmunkrankheiten auswirken könnte, bzw. ob es nicht besser wäre, den Hormomhaushalt (der sich ja nun schon halbwegs umgestellt zu haben scheint) in Ruhe zu lassen, konnte sie mir keine Antwort geben. Meine Entscheidung!
    Progesteron ist tendenziell eher günstig, da brauchst du keine Bedenken haben. Bei Östrogen kann es aber anders aussehen. Was es auch noch gäbe, ist Pregnenolon (als Tabletten oder Creme zu haben), daraus kann sich der Körper diverse Hormone bauen. Soll bei Autoimmunerkrankungen eher günstig sein. Du könntest aber vorher deinen Wert messen lassen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.014

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    @katzenmuddi
    ich nehme das Prednisolon schon über 5 Jahre. Klar, leichtes Mondgesicht, aber sonst keine Nebenwirkungen. Das Gewicht ist seid Jahren stabil. 3-4 mal die Woche Sport ohne Schmerzen .
    Laut Endo und Rheumatologen ist eine Dosis bis 7,5mg unbedenklich.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •