Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    92

    Standard Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    HALLO zurück!

    Mein Kopf schwirrt gerade vor lauter Bedenken und Ängsten und ich wäre sehr dankbar, mich mit euch auszutauschen!
    Zum Basedow, der momentan eingefangen scheint (auch wenn ich in den letzten zwei Wochen eher das Gefühl habe, dass er nochmal durchstarten will) gesellt sich nun anscheinend noch eine rheumatische Krankheit hinzu, die sich in (schon monatelangen) Gelenkschmerzen und Schwellungen, phasenweise unerträglichen Nackenschmerzen und Muskelschwäche äußert. Die Diagnose steht aber noch nicht und ich hoffe noch, dass es "nur" Folgen des Schubes und der Wechseljahre sind. Ja, laut Gyn bin ich nun endgültig in der Menopause (seit April keine Regel mehr mit 43 Jahren) und das zu früh. Ich soll eine Hormonersatztherapie beginnen... Aber meine Frage, wie sich das dann auf die Autoimmunkrankheiten auswirken könnte, bzw. ob es nicht besser wäre, den Hormomhaushalt (der sich ja nun schon halbwegs umgestellt zu haben scheint) in Ruhe zu lassen, konnte sie mir keine Antwort geben. Meine Entscheidung! Und auch der Endo kennt sich damit angeblich zu wenig aus! Ich reagiere sehr empfindlich auf Hormone und will da nicht leichtfertig etwas anfangen!
    Wer hat da Erfahrungen?

    LG von Schwirri

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.181

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Hallo,

    kannst Du vielleicht mal schreiben, wie die HET aussehen soll? Ich bin in Deinem Alter und leide schrecklich unter PMS. Ich mache auch HET, aber nur Progesteron. Was genau sollst Du denn nehmen und welche Dosierung? Hast Du Labor? Was sagt der Frauenarzt? Von Basedow hab ich keine Ahnung, Gelenkschmerzen kenne ich auch von Hashi, habe dazu leider auch keine Lösung gefunden.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.04.10
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    820

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Welche rheumatische Erkrankung soll es denn sein?

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    92

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Die Frauenärztin sagt nur Östrogenmangel und ich soll Östrogengel schmieren und Progesteroncreme nehme ich eh schon eine Weile. Die Dosis überlässt sie mir.

    Der Hausarzt hat Verdacht auf rheumatoide Athritis, aber im Blut ist nichts zu sehen und das Händeröntgen hat nur eine Athrose im Fingergelenk ergeben. Damit bekomme ich keinen Termin beim Rheumatologen, brauche ich gar nicht erst versuchen.
    Also lebe ich mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die eigentlich nicht da sein dürften und kann ausprobieren, woran es liegt...

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.014

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    könnte auch Fibromyalgie sein, nicht selten bei Basedow und Hashi.
    Ich nehme deshalb täglich 5mg Prednisolon, was gut gegen die Schmerzen hilft.
    lG Karin

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    183

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Hallo Schwirri,

    es gibt da so viele mögliche Erkrankungen gerade im Bereich der Kollagenosen. Autoimmunerkrankungen bedingen sich ja gerne wechselseitig. Ich habe z. B. Lupus Erythematodes. Ich kann dir nur raten, dir einen guten Rheumatologen zu suchen. Mein HA hätte das nie diagnostiziert, und gerade Lupus kann ganz schnell ganz übel werden.

    LG Luise

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.181

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Zitat Zitat von KarinE Beitrag anzeigen
    könnte auch Fibromyalgie sein, nicht selten bei Basedow und Hashi.
    Ich nehme deshalb täglich 5mg Prednisolon, was gut gegen die Schmerzen hilft.
    lG Karin
    Wie ist das bei Daueranwendung mit dem Gewicht und anderen Corti-Nebenwirkungen?

    Seit wann nimmst Du das?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.513

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Nun ja, unter Hemmern ist es eine bekannte Nebenwirkung. Ich würde meine Hemmer-Dosis und meine SD-Werte genauer untersuchen. Zusätzlich würde ich versuchen den Muskeltonus runter zu bringen z. B. durch gezieltes Stretchen und Muskelrelantien. Ein hoher Tonus ist ein Garant für Muskelschmerzen. Ein Aufbau der Gegenspieler hilf zusätzlich. Bei Knie-Schmerzen die Ischios, bei Rücken den Bauch. Bei Schulter die untere Schultermuskulatur ...

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.460

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Nun ja, unter Hemmern ist es eine bekannte Nebenwirkung. Ich würde meine Hemmer-Dosis und meine SD-Werte genauer untersuchen.
    Schwirri nimmt seit Ende September nur noch eine absolute Minidosis, zuletzt auch die nur alle zwei Tage.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.513

    Standard AW: Und was nun??? Brauche BITTE euren Rat zur Entscheidungsfindung!

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Schwirri nimmt seit Ende September nur noch eine absolute Minidosis, zuletzt auch die nur alle zwei Tage.
    Deshalb nicht nur der Hinweis auf die Hemmer-Nebenwirkungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •