Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    730

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Ich kann nur Sabinchen wiederholen. Eisen brauchen wir für bessere Hormonumwandlung. ft4 ft3 Verhältnis muss passen. B12, B-Komplex, Magnesium, D-Vitamin müssen da sein. Zink, Biotin, Eisen brauchst Du gegen Haarausfall. Henning hat bessere Bioverfügbarkeit als Hexal. Entweder versuchst Du was, oder ändert sich nichts.

    ich weiß nicht wie oft ich das wiederholen soll: ich habe lange Eisen usw genommen mit null veränderung....

    soll ich wieder zu henning wechseln??

    und soll ich 125 durchziehen trotz miesem befinden? 3 Monate?

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.428

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Eisen brauchen wir für bessere Hormonumwandlung.
    ...das stimmt, aber nicht nur zur Umwandlung, auch LT wird als T4 besser verarbeitet - keine Ahnung warum.
    Herzklopfen kann auch vom Eisenmangel kommen.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.428

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    ich habe lange Eisen usw genommen mit null veränderung....
    Hattest du zu der Zeit vielleicht B12- oder Folsäuremangel? Oder vielleicht nicht genügend Abstand zu anderen NEM und Kaffee?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    730

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Nein ich hab alles eingenommen und keinen Mangel mehr gehabt. Dennoch hatte das keinen Einfluss auf mein Befinden und das Herzklopfen kommt immer gleichzeitig mit dem Kloß im Hals was auf Schilddrüse schließen lässt.

    Kannst du mir vll eher mal meine anderen Fragen bzgl lthyroxin beantworten? ich weiß nicht ob ich hexal weiter nehmen soll oder henning, welche dosis, wie lange .... das wäre gerade wichtiger. seit einem dreivierteil jahr bin ich nur am arsch mit den dosierungen

    ich will endlich die richtige dosierung für mich finden. vielleicht muss ich mit henning 125 LT 3 monate mal durchhalten EGAL wie SCHEISSE es mir geht .... ?
    Geändert von Seniorita (23.11.18 um 11:55 Uhr)

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.428

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    vielleicht muss ich mit henning 125 LT 3 monate mal durchhalten EGAL wie SCHEISSE es mir geht .... ?
    Wenn du das aushalten kannst

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.053

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Ich würde auch noch 25 µg LT verschreiben lassen 1/4 davon sind 6,25 µg 125 + 6,25 = 131,25 µg. Mit Henning wirkt es wie 137,5 µg, weil Henning bessere Bioverfügbarkeit hat als Hexal. Ich habe mit Henning noch nie Probleme gehabt. Auch Dein Haarausfall könnte mit eine richtige Einstellung irgendwann verschwinden. Du kannst Dich nur nach Befinden einstellen. Deine Blutwerte sind aber nicht schlecht. Sabinchen hat Dir schon alles erklärt.
    Vielleicht musst Du dann später wieder etwas reduzieren.

    Liebe Grüße
    Peter

    Ps: es könnte auch Histaminintoleranz einige Probleme verursachen. Es kommt leider nicht alles von unsere SD.
    Geändert von Peter. (23.11.18 um 22:48 Uhr)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    730

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    so also ich hatte ein dreiviertel jahr ständig meine dosierung ca. alle 4-8 wochen geändert und am ende gings mir permanent eig schlecht... ich will jetzt mal eine dosis mind. 3 monate halten und schauen .... nehme 200 selen dazu

    wenn die dosis nicht stimmt dann mach ich das was peter schreibt

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.053

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Selen kann auch toxis wirken. 100 wäre besser ohne Blutwerte. Manche sind auf Selen sogar empfindlich. Einfach Mal weglassen, ob es nicht besser wird ?

    Liebe Grüße
    Peter

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Du sollst nicht alles glauben, was Du über Dich denkst (W. Hantel-Quitmann)
    Beiträge
    237

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Ähm, wie lange nimmst Du denn schon die 200 mcg Selen? Hast Du mal messen lassen? Haarausfall ist eins der typischen Symptome bei Selenüberschuss. Nimmst Du das Zeug abends? Ich frage wegen des abendlichen Herzrasens.

    Aber Haarausfall kann natürlich auch bei vielen anderen Gelegenheiten auftreten. Hormonveränderungen - ohne klassisch in Unter- oder Überdosierung bzw. -Funktion zu sein - hatten mir seinerzeit einen recht breiten Scheitel beschert

    Ist aber alles wieder nachgewachsen -sah nur etwas gerupft aus.


    ... Ich lese gerade: Müdigkeit und Gedächtnisstörungen gibt's gratis dazu bei Selenüberschuss... Vielleicht solltest Du wirklich mal messen lassen, ob Du das Zeug überhaupt brauchst.
    Geändert von Schlomis Muddi (26.11.18 um 01:32 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.053

    Standard AW: Hilfe, keine Dosierung hält länger als 4-6 Wochen

    Hallo Seniorita,
    Ferritinwerte unten 40 können auch zum Haarausfall führen, hat Simone Koch gesagt. Was wäre mit einen Eisen Infusion ? Selen würde ich erst weglassen. Das bringt die Einstellung nur durcheinander. Alle NEMs sind wichtig, genauso wie Sabinchen erklärt hat. Wenn Du alles aufgefüllt hast kannst Du sogar mit 112 µg LT klar kommen. Es gibt natürlich noch eine andere Möglichkeit. Du nimmst nur 100 LT und etwas Thybon dazu. Du hast Dich lange wohl gefühlt mit etwas höhere ft3. Die Beschwerden kommen wahrscheinlich nicht nur von Deine SD. Du hast schon alles probiert, nur die Ursache noch nicht gefunden. Es muss alles stimmen, sonst wird es auf Dauer leider nicht besser.

    Ganz liebe Grüße
    Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •