Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Absetzen oder durchhalten?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.07.10
    Beiträge
    645

    Standard Absetzen oder durchhalten?

    Hallo zusammen. Ich habe nochmal eine Frage und bräuchte euren Rat bzw Beistand!
    Ich habe vor ca. 4 Wochen im Urlaub an der Nordsee, nach einigen Tagen dort plötzlich Probleme bekommen (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und seither dann Herzstolpern). Ich hab das auf den Jodgehalt zurückgeführt, Jod in der Nahrung strikt vermieden, Ekg und eine BE machen lassen, Magnesium mit Kalium genommen etc. Gebracht hat es nichts.
    Dann habe ich morgens meine L-thyroxin vergessen und siehe da, ich fühlte mich seit langem richtig gut. Null stolpern! Tag darauf nochmal weggelassen. Nichts! Dann wieder ne halbe Tablette genommen - stolpern!
    Ich nehme nur 50er LT und das lt meiner Endokrinologin nur wegen der Knoten, Hashimoto hätte ich nicht und die Unterfunktion wäre nicht stark.
    Was würdet ihr mir jetzt raten??
    Meine aktuellen Werte stehen im Profil. Aktueller Termin beim NUK wegen der Knoten steht noch aus. Nach letztem stand waren sie weder autonom noch sonstwas, eben nur grenzwertig in der Größe.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.199

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Ich würde vorsichtig etwas reduzieren. ft4 ist zu hoch. Absetzen würde später vielleicht ein Problem werden. Deine Ferritinwerte sind nicht besonders gut. Vielleicht zusätzlich noch Eisen nehmen die Umwandlung zu verbessern. So könntest Du ohne Gefahr reduzieren. Vitamin D3, B-Komplex und Magnesium wäre auch nicht falsch. Einfach probieren. Es kann nur besser werden.
    Geändert von Peter. (08.11.18 um 07:01 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.594

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    2 Tage absetzen senkt den Spiegel nicht bedeutend, 20 oder 40 Tage schon. Das heißt, du kannst aus den 2 Tagen nicht ableiten, dass du (auf Dauer) gar nichts brauchst bzw. dass 25 auch zu viel sein werden. Die sind jetzt vielleicht zu viel, weil deine Werte das letzte Mal tatsächlich zu hoch waren. Du könntest versuchen, eine Woche, oder auch zwei, LT wegzulassen und dich dann mit weniger "zurückzuschmuggeln".

    Das heißt, einen Weg zwischen den Extremen (Absetzen oder Durchhalten - bloß, Letzteres soll für was gut sein? - die Werte sind hoch) zu finden. Und ja, wenn es nicht anders geht, dann setzt du eben ab, ist ja kein Weltuntergang bei 50 LT, und guckst, ob und wann du wieder LT brauchst. Die Zeit nach der Geburt ist eine Zeit der Umstellung.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.075

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Dein Urlaub wird schon was getriggert haben ... Ich denke erst einmal mit niedrigerer Dosis weitermachen und warten bis der Spuk vorbei ist. Behalte im Hinterkopf, dass du irgendwann wieder mehr nehmen musst und am Befinden merken wirst.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.07.10
    Beiträge
    645

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Deuten die letzten Werte Richtung ÜF?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.075

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    ÜF ist da wo du ÜF wahrnimmst. Auf jeden Fall ist der fT4 an der Grenze, während der fT3 mauig ist. Das könnte bei dir Probleme bereiten.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.07.10
    Beiträge
    645

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Hm..
    Jetzt hab ich, nachdem ich LT wieder weggelassen habe, aber schon den zweiten Tag wieder Herzstolpern. Muss wohl länger abwarten und geduldig sein und ggf dann mit wenig nochmal starten. Fühle mich einfach überdosiert. Vielleicht hat es auch die Tage wegen extrem viel Trinken weniger Probleme mit dem Herz gegeben...

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.07.10
    Beiträge
    645

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Könnte das Herzstolpern auch von einem Progesteronmangel kommen?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.075

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Woran machst du das fest? Hast du Werte oder ein Zyklusmonitoring gemacht? Progesteron macht die Sache erst einmal schwieriger und man nimmt erst einmal zu... Meist hat Herzstolpern was mit Eisenmangel oder fehlendem T3 zu tun.Fehlendes T3 sehe ich bei dir nicht.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    384

    Standard AW: Absetzen oder durchhalten?

    Janne kann es auch geschehen das, wenn man LT aussetzt und sehr "knapp" eingestellt ist, der ft3 kurzzeitig im Verhältnis zum ft4 höher liegt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •