Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    371

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Liebe Herbstwind,

    ich habe mich ebenfalls 5 Jahre lang mit Euthyrox elendig gefühlt. Und das, obwohl Blutwerte und Endokrinologin meinten, es wäre alles in bester Ordnung.
    Selbst als komplett aufhörte, es zu nehmen, ging es mir besser, als MIT.

    So habe ich also viele Monate mit bestem Befinden OHNE verbracht. Aber mit der Zeit haben sich doch Unterfunktionssymptome eingestellt. Ich hab wieder versucht, mit Levothyrexin anzufangen, aber die Beschwerden waren sofort wieder da.

    Schließlich habe dann kurzfristig Besserung über ein Kombipräparat gefunden, und schlussendlich aber gemerkt, dass ich das Levothyroxin dort drinnen ebenfalls nicht vertrage.

    Mittlerweile nehme ich nur mehr T3.
    Ich kann Dir Paul Robinsons Buch empfehlen: "Recovering with T3". Er führt in einem Kapitel zahlreiche Studien an, warum vielen Menschen T4 nicht gut tut.

    Liebe Grüße

    PS: Robinson legt auch dar, warum man immer nach Befinden und nicht nach Blutwerten therapieren soll.
    Geändert von Marjorie (05.11.18 um 01:14 Uhr)

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.11.18
    Beiträge
    9

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Meine Lieben,

    vielen lieben Dank für Eure Antworten. Ich möchte mich mal mit einem Update melden.

    Ich konnte jetzt endlich alle meine Werte (noch unter L-Thyroxin 75) überprüfen lassen. TSH war da seltsamerweise höher als vorher auf LT 50 und zwar bei 1,8. Freie Werte liegen bei fT4 55% und fT3 66%. Eigentlich also nicht schlecht (wobei sicher noch Spielraum nach oben da ist) und die T4-T3 Umwandlung scheint zu klappen.

    Aufgrund der anhaltenden Symptome (und der Tatsache, dass ich vor der Therapie halt wirklich null Symptome hatte) habe ich im Abstimmung mit meinem Arzt trotzdem erstmal entschieden, LT für eine Zeit lang abzusetzen. Wie es ohne geht, werde ich sicher erst in einigen Wochen sehen. Ich bin noch nichtmal bei der Halbwertszeit angekommen.

    Aktuell ist die Müdigkeit deutlich besser, allerdings ist die Augensymptomatik so extrem geworden, dass ich aufgrund der starken Schmerzen zum Augenarzt musste. Der meinte lapidar, Auge wäre sehr trocken, es könne die Hormonumstellung oder ein Medikament sein, ich sollte viel Augentropfen verwenden. Das mache ich nun schon, aber es wird nicht besser. Ich habe schon komplette Panik, dass ich zusätzlich zum Hashi ein Sjögren-Syndrom entwickelt habe (dieser ganze Mist macht mich noch zum Hypochonder, und SS ist echt eine pure Horrorvorstellung), wobei der Augenarzt das eher für unwahrscheinlich hält. Vor der LT Einnahme hatte ich nie mit trockenen Augen zu tun und jetzt plötzlich wirklich extrem - ich finde aber auch nichts dazu, dass das eine häufige Nebenwirkung ist. Ist Euch das als mögliche Nebenwirkung der LT-Therapie geläufig?

    Liebe Grüße
    Sandy
    Geändert von Herbst_Wind (14.11.18 um 16:06 Uhr)

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.778

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Vor der LT Einnahme hatte ich nie mit trockenen Augen zu tun und jetzt plötzlich wirklich extrem - ich finde aber auch nichts dazu, dass das eine häufige Nebenwirkung ist. Ist Euch das als mögliche Nebenwirkung der LT-Therapie geläufig?
    Solltest Du das LT nicht brauchen, hast Du Dich damit überdosiert und damit wären die trockenen Augen durchaus zu erklären.
    LG

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.11.18
    Beiträge
    9

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Solltest Du das LT nicht brauchen, hast Du Dich damit überdosiert und damit wären die trockenen Augen durchaus zu erklären.
    Dafür würde sprechen, dass die Augen unter LT 75 schlimmer geworden sind als unter LT 50.

    Aber müsste das fT4 nicht deutlich höher sein, wenn ich LT überdosiert hätte? Die Werte waren ja noch vor der Absetzung und die sind ja eher mittig im Referenzbereich.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.218

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Zitat Zitat von Herbst_Wind Beitrag anzeigen
    Dafür würde sprechen, dass die Augen unter LT 75 schlimmer geworden sind als unter LT 50.

    Aber müsste das fT4 nicht deutlich höher sein, wenn ich LT überdosiert hätte? Die Werte waren ja noch vor der Absetzung und die sind ja eher mittig im Referenzbereich.
    Manche brauchen nur ganz niedrige Werte, weil sie damit gut klar kommen. Hormonbedarf ist individuell. Die Blutwerte sagen nichts aus darüber wie Du Dich fühlst, aber die Augen können auf jede Hormonänderung reagieren.

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.11.18
    Beiträge
    9

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Ich wollte mich nochmal mit einer aktuellen Situations-Beschreibung zurückmelden.

    Nach nunmehr 7 Wochen ohne L-Thyroxin geht es mir ganz langsam wieder besser. Vor einer Woche sind nun neue Blutwerte gemacht worden: TSH ist bei 2,43, frei Werte alle im mittleren Normalbereich - nur die Antikörper sind weiterhin sehr hoch, aber das sagt ja nichts weiter aus als, dass ich Hashimoto habe. Die ganzen Nebenwirkungen bis auf die trockenen Augen und leichte Hautprobleme sind weg und die Augen scheinen auch laaaaaangsam auf dem Weg der Besserung (ich hoffe, das wird noch).

    Ich fühle mich aber allgemein wie ein ganz anderer Mensch als mit LT, sowohl körperlich als auch psychisch. Noch nicht wieder ganz so wie im Sommer (vor Beginn der Behandlung) aber es scheint sich wieder zu normalisieren.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Sandy
    Geändert von Herbst_Wind (27.12.18 um 15:07 Uhr)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.778

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Du bist ja mit den 7 Wochen jetzt erstmal soweit, dass das zugeführte LT alles abgebaut ist. Jetzt muss sich der Körper wieder auf die neue Situation einstellen. Es besteht also wirklich berechtigte Hoffnung, dass das in den nächsten Wochen passieren wird.
    Du bist ein Beispiel dafür, dass nicht immer LT nötig ist, und man durchaus auch zuviel des "Guten" tun kann. Vorallem wenn das TSH wie bei Dir völlig normal ist und die freien Werte im mittleren Bereich. Dazu keine Symptome ohne LT, also was will man eigentlich mehr?
    LG

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.820

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Du bist ja mit den 7 Wochen jetzt erstmal soweit, dass das zugeführte LT alles abgebaut ist. Jetzt muss sich der Körper wieder auf die neue Situation einstellen. Es besteht also wirklich berechtigte Hoffnung, dass das in den nächsten Wochen passieren wird.
    Du bist ein Beispiel dafür, dass nicht immer LT nötig ist, und man durchaus auch zuviel des "Guten" tun kann. Vorallem wenn das TSH wie bei Dir völlig normal ist und die freien Werte im mittleren Bereich. Dazu keine Symptome ohne LT, also was will man eigentlich mehr?
    LG
    Das sehe ich auch so. Gute Besserung weiterhin!

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    371

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Klingt nach Umwandlungsstörung, Herbst_Wind.
    Schon mal ein Kombipräparat oder gar T3 probiert?

    Liebe Grüße

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.06.18
    Ort
    DE
    Beiträge
    319

    Standard AW: Mit L Thyroxin schlechter als ohne?

    Es geht ihr doch ohne Einnahme von SD-Hormonen besser, zunehmend... Wo siehst du eine Umwandlungsstörung? Die Werte waren i.O.
    Geändert von Heidi65 (21.01.19 um 10:16 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •