Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Jetzt bekomme ich Angst

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.11
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    116

    Standard Jetzt bekomme ich Angst

    Hallo, ich war lange nicht hier bei euch, weil es mir eigentlich ganz gut ging. 2011 Diagnose Hashimoto, dann AI-Gastritis, idiopathische Hypersomnie (das ist eine neurologische Erkrankung. Eine Schlafkrankheit). Sicca Syndrom, Apnoe in Rückenlage (ohne Schnarchen). Ach ja, begonnen hab ich mit Psoriasis. Jetzt habe ich Symptome, die mir meinen Job gekostet haben und ich seit Juli 2018 krankgeschrieben bin.
    Ich habe extreme Schwächeanfälle. Manchmal reicht es, dass ich mich für 30 Minuten hinsetzte. Manchmal aber kann ich mich fast nicht bewegen. Eigentlich wie eine schwer Betrunkene. Im Kopf bin ich ganz klar. Mir tun die Oberschenkel weh, Dann wie wenn ich krank werde. Alles tut weh und dieses grippige Gefühl. Am nächsten Tag ist dann da wieder weg. Ich kann auch keinen Sport mehr machen. Was mich jetzt auch noch volle Kanne umhaut ist ein plötzlich auftretender Hunger, Schweissausbrüche, Zittern und dann sehr erschöpft. Diesbezüglich hab ich schon einige Untersuchungen machen lassen. War z.b. 3 Tage im Spital. Da dürfte ich nix essen. Mir wurde ständig Blut abgenommen. Alles ok. Diese Anfälle waren nicht sehr oft, aber da. Nun hatte ich gestern und heute so einen Anfall. Da wir unterwegs waren, suchten wir sofort eine Apotheke auf. Die haben mor Zucker gemessen. Ich hatte 67 mg/ml. Wenn ich 15 Minuten länger gewartet hätte, wäre ich umgefallen.
    Ich hab schon so viele Arztbesuche hinter mir. Die meisten sagen: ja das kommt alles von der Schildi und da kann man nix machen. Jetzt hab ich Angst. Ist das so?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    466

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Meiner Meinung nach, ja. Schilddrüsenfunktionsstörungen zeichnen sich manchmal für Prädiabetes verantwortlich.

    Du nimmst sicher nur Levothyroxin, stimmts?

    Liebe Große Eiche, ich würd da erst mal keinen Grund zur Panik sehen. Ich habe die letzten 7 Jahre in genau so einem Zustand verbracht... Es ist gewaltig, was einem Svhilddrüsenprobleme an Lebensqualität und Gesundheit rauben können.

    Liebe Grüße

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    503

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Als erste Amtshandlung würde ich vorab immer Traubenzucker bei mir führen.

    Dann beim Arzt den Vorfall schildern und mindestens die Schilddrüsenwerte machen lassen. Ich habe noch nie gehört, dass ein Autoimmunprozess an der Schilddrüse zu Unterzucker führt - wer behauptet das und welcher Mechanismus steht dahinter? In meinem Umfeld hat das - meines Wissens - kein Hashi.


    Allenfalls könnte ich mir eine unpassende Schilddrüsenhormoneinstellung als Ursache vorstellen - und die kann man natürlich behandeln. Vergleich doch mal die Werte aus guten Zeiten mit den aktuellen.

    Edit: Grippiges Gefühl (ohne Unterzucker) kenne ich auch - aber das ist immer erst nach Tagen verschwunden. Keine Ahnung, ob das ein echter Infekt ist, der bekämpft wird, oder der Japaner Party macht. Jedenfalls ist das bei mir nicht nach einigen Stunden oder gar Minuten erledigt
    Geändert von Schlomis Muddi (28.10.18 um 00:02 Uhr)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    466

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Hab es gestern gelesen. Hier eine der Quellen:

    ."Die latente Hypothyreose hat durchaus schon einen Krankheitswert", so Janßen. Beim Kind kommt es zu einer Verlangsamung des Wachstums, beim Erwachsenen steigen das LDL-Cholesterin und damit das Atherosklerose-Risiko, das KHK-Risiko und somit die kardiovaskuläre Mortalität. Zudem ist auch das Risiko für die Manifestation eines Typ-2-Diabetes deutlich erhöht. In der Rotterdam-Studie entwickelten bei einem 8-jährigen Follow-up 10 Prozent der Patienten mit einem Prä-Diabetes und 13 Prozent der Patienten mit einer latenten Hypothyreose einen Typ 2-Diabetes; bestanden eine latente Hypothyreose und ein Prädiabetes, so waren es sogar 40 Prozent.
    Aus: https://www.aerztezeitung.de/medizin...n-bedingt.html

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    466

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Und:

    Hyperthyreose führt zu Insulinresistenz

    Bereits eine versteckte → Überfunktion der Schilddrüse (subklinische Hyperthyreose) kann zu einer verstärkten Insulinresistenz führen, so dass die Blutzuckerwerte ansteigen. Außerdem wird insgesamt weniger Insulin produziert und die Insulinsensitivität ist vermindert.
    Hypothyreose führt zu Hypoglykämien

    Bei einer→ Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose) kommt es entgegengesetzt zu Hypoglykämien (Unterzuckerungen). Diese äußern sich in allgemeinen Symptomen wie Übelkeit und Schwindel, aber auch Symptome wie Schwitzen, Zittern, Herzklopfen, Tachykardie, Unruhe, Nervosität, Aggressivität und Hungergefühl (adrenerge Symptome) können auftreten. In seltenen Fällen kann es zu neuroglucopenischen Symptomen wie Bewusstseins-, Konzentrations-, Seh-, Sprach-, Gedächtnisstörungen, Krampfanfällen und Lähmungen kommen.
    Aus: http://schilddruesenguide.de/thyreoi...erzuckerungen/

    Und aus eigener Erfahrung: Mein ganzes Leben ist eine Unterzuckerung. :-)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    503

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Genau das meine ich: Vielleicht ist eine weitere Krankheit im Spiel. Ich würde damit wirklich zum Arzt gehen.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.267

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    vieles scheint sich durch unpassende SD-Medikation zu entwickeln (bin auch betroffen von Diabetes2)

    nimmst Du Medis?
    hast Du aktuelle Werte? Ultraschall etc?

    statt Traubenzucker guck Dir bitte LOGI-Ernährung an und mach den Zuckertest ;-))

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.09.16
    Ort
    NRW
    Beiträge
    49

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Hallo, als ich die Diagnose Hashimoto bekam und angefangen habe l thyroxin zu nehmen, waren ganz schlimme Unterzuckerungen ein ganz großes Problem für mich. Mit einer besseren Einstellung verschwanden diese Symptome. Bei mir hat das aber alles sehr lange gedauert. Und mir geht es oft schlecht..

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.145

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Zitat Zitat von Große Eiche Beitrag anzeigen
    Hallo, ich war lange nicht hier bei euch, weil es mir eigentlich ganz gut ging. 2011 Diagnose Hashimoto, dann AI-Gastritis, idiopathische Hypersomnie (das ist eine neurologische Erkrankung. Eine Schlafkrankheit). Sicca Syndrom, Apnoe in Rückenlage (ohne Schnarchen). Ach ja, begonnen hab ich mit Psoriasis. Jetzt habe ich Symptome, die mir meinen Job gekostet haben und ich seit Juli 2018 krankgeschrieben bin.
    Ich habe extreme Schwächeanfälle. Manchmal reicht es, dass ich mich für 30 Minuten hinsetzte. Manchmal aber kann ich mich fast nicht bewegen. Eigentlich wie eine schwer Betrunkene. Im Kopf bin ich ganz klar. Mir tun die Oberschenkel weh, Dann wie wenn ich krank werde. Alles tut weh und dieses grippige Gefühl. Am nächsten Tag ist dann da wieder weg. Ich kann auch keinen Sport mehr machen. Was mich jetzt auch noch volle Kanne umhaut ist ein plötzlich auftretender Hunger, Schweissausbrüche, Zittern und dann sehr erschöpft. Diesbezüglich hab ich schon einige Untersuchungen machen lassen. War z.b. 3 Tage im Spital. Da dürfte ich nix essen. Mir wurde ständig Blut abgenommen. Alles ok. Diese Anfälle waren nicht sehr oft, aber da. Nun hatte ich gestern und heute so einen Anfall. Da wir unterwegs waren, suchten wir sofort eine Apotheke auf. Die haben mor Zucker gemessen. Ich hatte 67 mg/ml. Wenn ich 15 Minuten länger gewartet hätte, wäre ich umgefallen.
    Ich hab schon so viele Arztbesuche hinter mir. Die meisten sagen: ja das kommt alles von der Schildi und da kann man nix machen. Jetzt hab ich Angst. Ist das so?
    du hattest viele arztbesuche. aber war auch eine diabetesabklärung dabei? die würde ich als dringend ansehen. wenn die stattgefunden hat und diabetes ausgeschlossen ist, würde ich als nächstes ernährung und schildrüsenwerte anschauen. nein, es kommt nicht alles von der schildi, aber z. b. mit zu hoher einstellung kann es durchaus zu einer zuckerproblematik kommen. bei zu niedriger einstellung kommt es oft zum diabetes 2, aber das ist übergewichtsbedingt. der hashi selbst macht das alles also nicht, wohl aber die stoffwechselsituation.

    also ohne zu wissen, was bei dir schon geklärt wurde, ist es schwierig zu sagen. als erste hilfe guck dir einmal dein essen an. bist du normalgewichtig, oder unter oder über? und isst du viel zucker bzw. schnelle kohlehydrate? oft ist es so, das nach dem essen der blutzucker extrem hochfährt und dann rasant abstürzt, da kommt es dann zu werten wie bei dir. ich hatte das auch, musste unterwegs immer zum bäcker, weil so schwächeanfälle kamen. wie ging es denn bei dir weiter, nachdem die in der apotheke gemessen haben? schnell was gegessen und dann besserung? das würde evtl. schon auf ein ernährungsproblem hinweisen.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    30.12.11
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    116

    Standard AW: Jetzt bekomme ich Angst

    Ich war Anfang Oktober 3 Wochen auf Reha. Da wurde Zucker kontrolliert. Keine Anzeichen auf Diabetes , Blutbild gemacht. Auch von der Schilddrüse. Ich lasse die Schilddrüse jährlich untersuchen. In der Apotheke haben die mor nach der Messung eine Hand voll Traibenzucker gegeben. Hat etwas geholfen. Meine Kinder kannten das schon und hatten gleich mir was zu Essen besorgt, mir unter die Nase gehalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •