Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kinderwunsch

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    46

    Standard Kinderwunsch

    Hallo liebe Forum-Mitglieder,
    ich brauche Eure Hilfe.
    Seit 2011 nehme ich L-Thyroxin - zwischenzeitlich auf 175 dann auf 150. Seit den letzten Jahren schwankte es zwischen 125 und 150.
    Seit mehreren Monaten habe ich aber die 150 genommen bei absolutem Wohlbefinden.
    Seit Anfang des Jahres versuche ich schwanger zu werden. Aufgrund der Sterilität meines Partners mit künstl. Befruchtung. Leider ohne Erfolg.
    Der Termin beim Endokrinologen war ernüchternd. Angeblich keine hashimoto und ich solle l-thyroxin komplett absetzen ?!

    Die Werte waren:
    TSH 0,06
    Ft4 20,2 (referenz bei 17,4)
    Ich bitte um Hilfe !!!
    Danke

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.238

    Standard AW: Kinderwunsch

    gibts aktuell Ultraschall?
    Antikörper?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.556

    Standard AW: Kinderwunsch

    Aufgrund dieser spärlichen Werte würde ich nicht absetzten. Abgesehen davon, dass es viele gibt denen Absetzen geraten wird.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    46

    Standard AW: Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    gibts aktuell Ultraschall?
    Antikörper?
    Es sind keine AK nachgewiesen worden, weder 2011 noch heute.

    Ein US wurde gemacht - Befund soll ich aber erst in 3 Monaten ! bekommen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.556

    Standard AW: Kinderwunsch

    Dann scheint die Praxis nicht gerade gut organisiert zu sein. 3 Monate für die Befunde ist ein NoGo. Die Blutwerte kann und sollte man sich gleich am selben Tag mitgeben lassen oder per Fax zusenden.

    Die Empfehlung zum Absetzen ist nicht verständlich. Ich würde mir einen Arzt suchen, der ein wenig transparenter arbeitet und alle Werte macht.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von samilein
    Registriert seit
    23.03.10
    Beiträge
    1.768

    Standard AW: Kinderwunsch

    Ich würde auf jeden Fall auch eine andere Meinung einholen.
    Ich war zu Beginn meiner Schwangerschaft bei einem neuen Arzt (kein Schilddrüsenspezialist) der doch tatsächlich ohne Werte zu mir meinte, ich könne die Hormone absetzen, ich bräuchte die nicht, ich hätte nichts
    Und ich war wie gesagt schwanger.
    Da frage ich mich doch tatsächlich manchmal woher solche Ärzte das Selbstbewusstsein nehmen, einfach so ins Blaue solche Behauptungen aufzustellen. Ich glaube nicht, dass ich meine Tochter heute im Arm halten würde, wenn ich das getan hätte...

    Meinem Bruder wurde auch mal von einem Arzt gesagt, er hätte nichts mit der Schilddrüse, er sei zu schlank und sportlich dazu...
    Geändert von samilein (25.08.18 um 11:52 Uhr)

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    46

    Standard AW: Kinderwunsch

    Was kann ich denn tun,
    um ggf. eine Schwangerschaft zu unterstützen ? Es wird definitiv mit iCsi versucht.
    Folsäure nehme ich schon und darüber hinaus auch L-Arginin

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.11.08
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    886

    Standard AW: Kinderwunsch

    Hast du denn aktuell neue sd werte?
    Würden deine weiblichen Hormone getestet, oder bekommt man in kiwu Behandlung automatisch progesteron?
    Nebenbaustellen Eisen, Vitamin d, Vitamin b12 testen lassen und ggfs. Auffüllen. Das wäre jetzt mal so mein Ansatz.
    Vg

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Henna
    Registriert seit
    22.12.11
    Beiträge
    6.131

    Standard AW: Kinderwunsch

    Hast du das LT vor der Blutentnahme genommen? Der fT4-Wert ist schon arg erhöht, wenn die letzte LT-Einnahme 24h zurück liegt.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.232

    Standard AW: Kinderwunsch

    Zitat Zitat von Henna Beitrag anzeigen
    Hast du das LT vor der Blutentnahme genommen? Der fT4-Wert ist schon arg erhöht, wenn die letzte LT-Einnahme 24h zurück liegt.
    So sehr erhöht sollte der fT4 auch dann nicht sein, wenn LT davor genommen wurde. Aber davon abgesehen, das TSH sagt doch laut und deutlich, dass die Dosis (unabhängig davon, ob nun Spitze mitgemessen oder nicht) doch viel zu hoch ist - einer der möglichen Gründe fürs Nichtgelingen einer Befruchtung.

    Komplett absetzen muss ja nicht sein, aber in einen guten Wertebereich zu kommen mit weniger LT wohl schon.
    Geändert von panna (31.12.18 um 23:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •