Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

  1. #1
    Benutzer Avatar von Kai Herrmann
    Registriert seit
    07.01.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Frage Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Liebes Forum,

    Die Kinderärztin meiner Tochter (13 Jahre) hat Unregelmässigkeiten mit ihrer Schilddürse festgestellt.
    Bestätigt durch Ultraschall und Blutwerte hat sie meine Tochter zu einer Endokrinikologin überwiesen.
    Die Endokrinikologin hat nun diesen Verdacht der Unterfunktion bekräftigt: eine vergrößerte und veränderte Schilddrüse sowie die Blutwerte (der Kinderärztin) bewertet.

    1.Werte:
    TSH(basal) 1.15 (0,50-4.20)
    FT4 1.04 (1.00-1.70)
    Thyreoperoxidase-ak 562+ (bis 34)

    Meine Tochter hat keine klaren bzw starken Symptome (evtl. Stimmungsschwankungen)...außer vieleicht dass ihre Pubertät spät beginnt.

    Es wurden jetzt neue Blutwerte genommen. Die Ergebnisse werden uns noch zugeschicht
    Meiner Tochter wurde aber empfohlen ab sofort mit 50 µg LT zu beginnen.

    Wir haben gelesen das man es eigentlich einschleichen lässt und würden vielleicht erstmal mit der halben Menge (1 Woche) anfangen.
    Was denkt ihr dazu? Danke im Voraus

    Schöne Grüße, Kai

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Hallo Kai,

    Die SD-Werte deiner Tochter sind nicht so auffällig.

    Schade, dass kein ft3 abgenommen wurde.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Also Ultraschall sieht auffällig as und der ft4 ist auch nicht so toll. Der ft3 fehlt. Also mit 50 starten vielleicht noch nicht mit der Hälfte, aber es scheint ja was zu sein, auch wegen der Antikörper. Wurden die anderen Antikörper auch bestimmt?

  4. #4
    Benutzer Avatar von Kai Herrmann
    Registriert seit
    07.01.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Danke für eure Antworten. Die Blut-Ergebnisse der Endokrinikologin kommen erst- bestimmt auch mit Ft3.

    Apfelsaft, was meinst du, "Also mit 50 starten vielleicht noch nicht mit der Hälfte, aber es scheint ja was zu sein,"
    Ist mit 50 starten gut oder besser einschleichen lassen mit 25 oder noch eine Woche warten bis der ft3 Wert der Endokronikologin da ist!
    Grüße, Kai

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.455

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Hallo Kai,

    Ich muss mich noch schnell korrigieren:

    Unauffällig ist nur das TSH, das ft4 und die TPO aber schon.

    Wartet bitte zunächst das ft3 ab, dann habt ihr Sicherheit.
    Es könnte durchaus sein, dass dieses kompensatorisch erhöht ist und somit das TSH drückt.

    Ein Einstieg mit 25 kann sinnvoll sein, aber viele vertragen auch 50 sehr gut.
    Ich persönlich würde das ft3 abwarten und erst dann entscheiden.

    LG Donna

  6. #6
    Benutzer Avatar von Kai Herrmann
    Registriert seit
    07.01.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Vielen Dank für den Rat DonnaS. - so machen wir es!
    LG Kai

  7. #7
    Benutzer Avatar von Kai Herrmann
    Registriert seit
    07.01.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    56

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    HAllo,

    Nun sind die Werte vom Endokrinikologen da.
    Da der FT3 etwas komisch ebgebildet ist und ich nicht weiß welche Werte sonst noch von Bedeutung sein könnten, lade ich mal den Bericht als Foto hoch.
    Bin dankbar um jeden Rat. Hauptsächlich wegen der LT-Menge und ob einschleichend oder direkt 50µg
    Beste Grüße, Kai

    SchilddruesenwerteS.jpg

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    240

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    ich würde das so machen wie der arzt vorschlägt. allerdings mit 25 beginnen und nach etwa einer woche auf 50. je nach befinden die nächste be auch schon nach 2 monaten.
    b12 und vitd würde ich auch geben.
    lg delija

    übrigens ist das zink auch tief.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Also der ft4 ist echt nicht so toll, der ft3 ok aber wahrscheinlich durch den ft4 der nicht so toll ist, alles ander Grenze. Antikörper vorhanden, dann noch Schilddrüsenultraschall auffällig. Der ft3 Referenzbereich ist icht richtig angegeben. Der ft4 auch für ein Kind ist in meinen Augen sehr weit unten angesetzt, der beginnt meist bei 11/12 bei pmol/l.

    Vitamin D, Ferritin (Eisen), Holo-TC (B12) nicht toll, Zink und Kupfer auch unterversrgt würde ich sagen.

    tryglyceride werden sich bestimmt wieder senken, häufig bei Unterfunktion erhöht. Hämoglobin und hämakroit könnten auch besser sein, da sieht man das was im Argen ist. Das wird aber besser mit Eisen, B12 und so weiter. Beobachten also im weiteren Verlauf.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Tochter 13 Jahre_Unterfunktion_bitte um Zweitmeinung wegen LT Therapie

    Zitat Zitat von Apfelsaft Beitrag anzeigen
    Also der ft4 ist echt nicht so toll, der ft3 ok aber wahrscheinlich durch den ft4 der nicht so toll ist, alles ander Grenze. Antikörper vorhanden, dann noch Schilddrüsenultraschall auffällig. Der ft3 Referenzbereich ist icht richtig angegeben. Der ft4 auch für ein Kind ist in meinen Augen sehr weit unten angesetzt, der beginnt meist bei 11/12 bei pmol/l.

    Vitamin D, Ferritin (Eisen), Holo-TC (B12) nicht toll, Zink und Kupfer auch unterversrgt würde ich sagen.

    tryglyceride werden sich bestimmt wieder senken, häufig bei Unterfunktion erhöht. Hämoglobin und hämakroit könnten auch besser sein, da sieht man das was im Argen ist. Das wird aber besser mit Eisen, B12 und so weiter. Beobachten also im weiteren Verlauf.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •