Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Bin Neu und Unsicher

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.568

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Hallo Schnurri,
    bitte pflege Deinen Verlauf übersichtlich im Profil ein.
    Ich befürchte, dass die Hemmereinstellung doch nicht so glatt gelaufen ist.
    Warst Du wegen der Augen bei einen AA mit angeschlossener Sehschule?
    Wenn Deine Werte einigermaßen stabil sind, könnte man evtl. eine Cortisonstoßtherapie machen.
    Ich habe so ein wenig Bauchschmerzen bei einer sehr aktiven EO eine SD-OP machen zu lassen, weil es dann wieder zu Werte-Schwankungen kommt, die die EO noch weiter anstacheln kann.

    zur OP-Vorbereitung, lese Dir den Info-Beitrag von panna nochmal in Ruhe durch:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...88#post2277588

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    37

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Vielen Dank für Deine Antwort!
    Wenn ich nach den Infos aus dem Link gehe, dann kann die Entscheidung nur auf ein Krankenhaus fallen. Dann kommt nur ein Krankenhaus in Neuss in Frage. Innerlich hatte ich mich auch bereits dafür entschieden. Die anderen beiden Krankenhäuser sind hier bei mir in Mönchengladbach. Aber da gibt es wenig Infos, wie die Sache angepackt wird.

    Ich stell die Werte nochmal ein

    Oktober

    TSH 0,004 ( 04-4,0)
    FT3 9,37 ( 1,4-4,6)
    FT4 3,22 (0,71-1,49)
    TRAK 0,93 (0,55)

    November

    TSH 0,004 (0,4-4,0)
    FT3 6,60 (1,4-4,6)
    FT4 1,98 (0,71-1,49)

    Januar

    TSH 0,01 (0,4-4,0)
    FT3 3,57 (1,4-4,6)
    FT4 0,66 (0,71-1,49)
    TRAK 1,61 (0,55)

    Februar

    TSH 0,01 (0,4-4,0)
    FT3 4,63 (1,4-4,6)
    FT4 0,68 (0,71-1,49)

    Der Werte für März bekomm ich am Montag
    Geändert von schnurrie (14.03.19 um 16:53 Uhr)

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    37

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Der Endo sprach von einer Kortisontherapie. Aber nur wenn ich die OP nicht innerhalb der nächsten 3 Monate mache. Also wenn ich mehr Zeit brauche.
    Wenn es jetzt zeitnah passiert würde er lieber verzichten. Wegen Wundheilung usw. Ich nehme für mein Rheuma ja auch ein Immunsuppressiva. Mit dem MTX bin ich blöderweise sehr anfällig. Nicht nur für Infekte. Sondern leider auch für Komplikationen bei Hautverletzungen. Ich hatte in den letzten Monaten einiges durch.

    Er hat gestern mal Ultraschall gemacht. Und sagte, dass er immer noch eine sehr aktive Schilddrüse sieht.

    Thema Augenarzt. Ich habe noch keinen Arzt gefunden, der sich mit diesem Thema auskennt.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.568

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Hallo,
    ich bin schon schockiert. Du bist seit Januar mit dem ft4 in einer UF. Kein Wunder, dass Deine Augen Probleme machen. TSH ist noch nicht da, da er wahrscheinlich durch die TRAK unterdrückt ist. Ich würde die Hemmer auf 7,5mg senken, um den ft4 in den Referenzbereich zu bekommen und damit zu vermeiden dass ft3 durch kompensatorische Umwandlung zusätzlich erhöht ist.
    Bitte suche Dir einen AA. Er sollte eine angeschlossene Sehschule haben. Frage doch mal Deinen Endo, ob er da eine Empfehlung hat. Und ja es ist sehr schwierig, hier einen erfahrenen AA zu finden. Es ist sehr wichtig bei EO rechtzeitig zu reagieren.

    Und noch ein wichtiger Hinweis, lösche die Kliniknamen aus Deinen Beiträgen, sonst wird das Thema ins Ärzteforum verschoben.
    lG Karin

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    37

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Danke für Deine Antwort!

    Klinikname habe ich wieder rausgenommen.

    Ich bemühe wirklich die Laborwerte zu verstehen. Aber ich gebe zu, dass es nicht so gut funktioniert.
    Mit dem T4 Wert vom Januar wurde das Carbi auf 10mg reduziert. Aber nach Deiner Ansicht immer noch zu hoch. Ich kann gerne morgen früh die empfohlenen 7,5mg nehmen.
    Und das hat Auswirkung auf die Augen?

    Meinen Endo brauch ich wegen einem Augenarzt nicht fragen. Er sagte gestern, ich brauche das nicht. Der Augenarzt kann da auch nichts dran tun, weil es ja von der Schilddrüse kommt.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.568

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    wenn Du mal guckst, ist ft4 kleiner als der untere Wert des Referenzbereichs. Die Hemmer wirken auf T4.

    Bitte lese Dir mal in Ruhe den Einführungsbeitrag durch. Dort findest Du Informationen zur Hemmertherapie und auch zur EO wichtige Informationen.
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...-Neumitglieder

    Ein guter Arzt ist fähig wichtige Bereiche an andere Fachärzte abzugeben.
    Bei EO ist die Kontrolle des Sehnervs und des Augeninnendruck wichtig - das kann der Endo nicht.
    Außerdem ist es wichtig den Verlauf zu dokumentieren und rechtzeitig zu handeln.
    Ich hole mir mein Brot auch beim Bäcker und nicht in der KFZ-Werkstatt obwohl es ja beides Handwerke sind.

    Aber Dein Endo scheint ja mit der Einstellung auch so seine Schwierigkeiten zu haben.
    lG Karin

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    37

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Ich sehe das genauso wie Du! Darum habe ich ja auch bereits einige Augenärzte angerufen und mich erkundigt. Die Antwort war immer die gleiche. Damit kennen wir uns nicht aus. Versuchen Sie es bitte woanders.

    Und ja. Ich bin mit meinem Endo nicht zufrieden. Als ich wechseln wollte, wurde die Augen schlechter. Autofahren fällt mir extrem schwer.
    Entweder die Augen krampfen plötzlich. Oder mein Sehfeld bleibt stehen (friert ein), was ich als sehr unangenehm empfinde. Dauert nur ein paar Sekunden. Aber lästig, wenn man auch mal nach links oder rechts schauen muss und das Auge kommt nicht hinterher. Oder es taucht auf einmal ein Doppelbild auf. Das geht auch wieder weg. Ist aber beim Autofahren nicht so prall.
    Darum bin ich bei auch jetzigen Endo erstmal geblieben. Das ist nur eine kurze Fahrt durch die City. Das bekomm ich hin.

    Ich würde jetzt nicht sagen, dass es eine schwere Augenbeteiligung ist. Da gibt es doch andere Fälle. Aber es erschwert doch den Alltag.

    Ich rufe mal andere Augenärzte an, wo ich vielleicht auch mit dem Zug hinkommen kann.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.568

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    guck im www, nach Augenärsten mit Sehschule, oder frage bei Deiner KK danach. Schiebe das nicht auf die lange Bank. Sage auch an, dass Du akute Veränderungen hast.
    Aus welcher Ecke kommst Du?

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    37

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Meine Entscheidung für ein Krankenhaus ist gefallen. Da bin ich jetzt froh, dass ich nicht mehr weiter grübeln muss. Ein Arzt aus einem örtlichen Krankenhaus, welches auch zur Auswahl stand, hat mir einen Rat gegeben. Und hat mein Bauchgefühl bestätigt. Ich gehe nach Neuss.

    Ich selbst komme aus Mönchengladbach.

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    31.07.18
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    37

    Standard AW: Bin Neu und Unsicher

    Ich möchte mal ein Update schreiben

    Seitdem 15 Mai ist meine Schilddrüse nun raus. Lief alles sehr unproblematisch und ich fühlte mich gut betreut. Bis auf mein linkes Stimmband. Das hatte anschließend ein Problem. Die Chirurgin schwört, dass sie nix gemacht hat. Naja. Bekomme nun Logopädie und es wird langsam besser. Vielleicht verfasse ich noch einen OP Bericht. Details gehören hier wohl nicht hin.

    Bekam am Tag nach der OP direkt LT 100. Es folgte eine Achterbahnfahrt. Der Blutdruck und Puls gingen rauf und runter. In der ersten Woche komatöse Müdigkeit. In der zweiten ein nicht stillbare Nervosität. Die leider auch noch immer anhält.
    Ich dachte, dass ich nach OP wenigstens ein paar Beschwerden los wäre. Bis auf dem Durchfall ist aber noch nicht viel passiert. Doch, der Blutdruck stabilisiert sich langsam auf Normalwerte.

    Da ich bis zur OP immer noch keinen Augenarzt gefunden hatte, wurde es nun dringend Zeit. Auch die Chefärztin im Krankenhaus hat mir nochmal Dampf gemacht. Empfehlen konnte sie mir nur 2 Unikliniken. Dafür ist aber eine Überweisung durch den Augenarzt notwendig.
    Krankenschein genutzt und Termine vereinbart. Die erste Augenärztin die sich auf Nachfrage mit EO auskennt, war ein Totalausfall. Sie meinte, warum ich die OP gemacht hätte. Ob es tatsächlich Basedow gewesen sei? Und meine Augen sehen nach Heuschnupfen aus.

    Der zweite Augenarzt meinte, dass eine Gleitsichtbrille reicht und war mehr darauf bedacht mir seinen IGeL Katalog zu verkaufen. Ohne Erfolg. Auf meine Fragen bekam ich keine Antworten und nach 4 Minuten war ich wieder draussen.

    Frustriert suchte ich einen dritten Augenarzt auf. Dieser hatte keine 5* Sterne Bewertungen. Sollte auch nicht unbedingt der Freundlichste sein. Konnte mir aber zeitnah einen Termin anbieten. Ich habe gar nicht mehr gefragt, ob die Praxis sich mit EO auskennt. Wollte ich gar nicht mehr wissen. Habe auch nichts von der Schilddrüsen OP gesagt. Einfach nur ein Kontrolltermin.

    In höchster Anspannung saß ich da. Er kam rein und schaute mich an und sagte, dass er sieht, wo mein Problem sei.

    Er sagt selbst, dass er nicht viel Ahnung hat. Aber dafür hatte er mir sehr viel richtiges erzählt. Er hat die erforderlichen Untersuchungen gewissenhaft gemacht und viel erklärt. Und mich gefragt, warum ich nicht früher bei einem Augenarzt gewesen bin. Also bereits bei Ausbruch der Augenprobleme.

    Nun gut. Er vertritt nun die Meinung, dass wir 3 Monaten warten sollen. Da die OP gerade erst passiert ist, kann man nicht sagen, wie die Augen sich entwickeln. Bei manchen gibt es eine deutliche Verbesserung. Bei anderen tut sich gar nichts oder es wird schlimmer. Wichtig ist, dass ich nun gut eingestellt werde.

    Prismen ist eine Möglichkeit. Auch eine Brille ist von Nöten. Aber da möchte er lieber warten weil eine Beurteilung jetzt noch nicht möglich sei. Seine Selbstzahler Angebote seien jetzt auch sinnlos. Das Auge wird sich wahrscheinlich verändern. Und da er selbst für alles kein Profi und er mir nur bis zu einem gewissen Grad helfen kann, überweißt er die EO Leute gerne zur Uniklinik.

    Dies ist nun der Stand der Dinge und nun warte ich was weiter passiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •