Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.540

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Hallo Koala,

    3,5 Wochen sind viel zu wenig nach einer Dosisänderung.
    6 bis 8 Wochen sind schon gut, aber auch nach Monaten kann sich einiges noch ändern.

    Liebe Grüße
    Donna

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    71

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Hallo Donna,

    ah ok, das wusste ich nicht. Also ist der Wirkspiegel des L-Thyroxin zwar schon nach ca. 10 Tagen erreicht aber die Bildung der freien T3 und T4 Hormone ist noch nicht richtig abgeschlossen mit der erneuten Dosiserhöhung. Habe ich das richtig verstanden?

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    71

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Hallo Donna,

    ah ok, das wusste ich nicht. Also ist der Wirkspiegel des L-Thyroxin zwar schon nach ca. 10 Tagen erreicht aber die Bildung der freien T3 und T4 Hormone ist noch nicht richtig abgeschlossen mit der erneuten Dosiserhöhung. Habe ich das richtig verstanden?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.540

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Na ja, so rein theoretisch kann ich es auch nicht erklären, aber es sind Erfahrungswerte: Lieber zu lang warten mir der BE, als zu kurz.
    Das Befinden hinkt oft den Werten hinterher.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.273

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Zitat Zitat von Koala88 Beitrag anzeigen
    Die 62,5 µg l-Thyroxin hab ich ca. 3,5 Wochen genommen, bevor erneut Blut abgenommen wurde. Meinst du, die Zeit war zu kurz um sich auf die erneute Erhöhung von 50 auf 62,5 µg umzustellen?
    Jepp, das ist zu kurz, um die Lage nach einer Dosisänderung sinnvoll bewerten zu können. Dein fT4 lag zu dem Zeitpunkt sehr hoch, ich würde zumindest jetzt nicht ohne Kontrolle mehr Thyroxin nehmen.

    Dass man B 12 nicht überdosieren kann, stimmt wahrscheinlich nicht. Regelmäßige Spritzen und 1000er Kapsel täglich sind eventuell dauerhaft zu viel. Das wird aber erst dann ein Thema, falls Deine Praxis nach den vereinbarten Spritzen nicht weiter machen will. In dem Fall könntest Du die 1000er dann schlucken.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.199

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Hallo Koala,
    bis alle Hormone auf die neue Dosis reagieren, kann das sogar 3 Monate dauern. Die Blutwerte werden zwar nach 6 Wochen fast stimmen, aber Die Empfindungsstörungen können noch viel länger brauchen. Es kann aber auch von Halswirbel kommen. Ich weiß nicht genau wo kribbelt. Vitamin B12 nehme ich sogar 5000 mg. Der Körper nimmt davon nur ein Teil auf. Deshalb sind die Spritzen viel besser. Vielleicht hast Du Glück und mit gute SD Einstellung dieses Kribbeln aufhört. Es ist nämlich oft so, dass es genau so verschwinden kann wie gekommen ist. Manche haben das immer. Trotzdem würde ich die Vitamine versuchen. Die Blutwerte sind aber nur dann richtig, wenn Du keine Beschwerde mehr hast. Ich denke aber, dass langfristig sogar die 62,5 µg noch nicht ausreicht. Es geht aber leider nicht schneller.

    Liebe Grüße
    Peter

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.540

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Man kann schon alles überdosieren, deshalb sagte ich schon vorher – bitte keine Tabletten zu den Spritzen.
    Die weitaus wichtigere Frage ist, inwieweit eine Überdosierung schädliche Wirkungen haben kann.

    Es gab schon Korrelationen zwischen bestimmten Krebserkrankungen und hohen B12-Werten.
    Was wiederum nicht heißt, dass die Erkrankungen durch B12 verursacht wurden, sondern lediglich davon begleitet sind.

    Ich würde 2 Wochen nach der letzten Spritze wieder testen lassen und dann entscheiden.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.199

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Wenn die Werte wieder stimmen kann man natürlich wieder reduzieren.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.540

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Wenn die Werte wieder stimmen kann man natürlich wieder reduzieren.
    Wie meinst du das konkret?
    Noch 3 Spritzen, dazu täglich Lutschtabletten und das ohne Werte?
    Mir wäre das zu gefährlich!

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.273

    Standard AW: Empfindungsstörungen durch Einnahme von L-Thyroxin??? :(

    Die Tabletten enthalten im Moment 125 mcg B 12, denke ich. Und 8 Spritzen je 1000 mcg bei einem Ausgangswert unter 300 sind nun auch keine Gefahr.
    Was später sein wird, spielt doch noch keine Rolle.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •