Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: Schwanger trotz TSH 8,5! Was nun?

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Schwanger trotz TSH 8,5! Was nun?

    Zitat Zitat von Chayenne81 Beitrag anzeigen
    Auf den Packungen steht immer nur "salt", insofern wohl nicht zwingend zu deklarieren.
    Vielleicht kann die Apotheke helfen, das aufzuklären. Dann kannst du die Entscheidung über weiteres Jod immer noch treffen. Man kann mit Jodsalz immerhin rund 100 µg Jod pro Tag aufnehmen, dazu kommt noch der natürliche Gehalt des Essens und bei dir Spirulina. (Ich hatte mal ein Spirulina-Präparat da, das immerhin 50 µg pro Tagesportion enthielt. Kann bei deinem wieder anders sein, vielleicht kannst du eine Mail an den Hersteller schicken?)

    Mit Meeresfisch meinte ich den Seefisch.

    Das Wort Meeresfisch ist eigentlich nicht richtig und kommt wohl daher, dass manche Süddeutschen ohne Ahnung bei Seefisch an den Fisch aus dem See denken und nicht an den Fisch aus der See ...
    Geändert von Irene Gronegger (29.07.18 um 10:58 Uhr)

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.19
    Beiträge
    12

    Standard AW: Schwanger trotz TSH 8,5! Was nun?

    Ein Wert von 8 ist aber in jedem Fall behandlungsbedürftig. Deine Frauenärztin wird dich sicher zu einem Endokrinologen oder Internisten überwiesen haben, meines Wissens nach, fallen Rezepte im Bereich Schilddrüse nicht in das Fachgebiet von Frauenärzten und dürfen daher nicht von diesen verschrieben werden. Zur Not auch der Hausarzt, da soll dir die Frauenärztin aber die Laborwerte aushändigen!
    Geh zum Spezialisten, als Schwangere wird man da mit Sicherheit sehr schnell dran kommen, weil ein schneller Behandlungsbedarf vorhanden ist! Du nimmst dann L-Thyroxin, bei dem Wert wird man dir mindestens 50er wenn nicht sogar schon 75er mitgeben und nach zwei Wochen regelt sich das nach unten. Desweiteren ist es allgemein vollkommen normal am Anfang der Schwangerschaft (auch wenn damit natürlich kein Wert von 8 gemeint ist sondern vielleicht so 3 oder 4) das die Werte urplötzlich extrem rauf oder runter sacken! Weil bis zur glaub 13. oder 14. SSW die Mutter die Versorgung der Schilddrüse mitübernehmen muss vom Baby und daher mehr an Hormonen ausschütten muss um das zu gewährleisten... dein Körper kommt damit offensichtlich nicht ganz hinterher und deshalb muss du L-Thyroxin nehmen. Aber solange du keine Blutung hast oder ein Arzt zu einem späteren Zeitpunkt sagt "keine intakte SS" schreib mal nix zu früh ab. Gibt auch Frauen die mit einem Wert um die 4 oder 6 schwanger geworden sind und allen geht es gut, obwohl man immer behauptet das man regelrecht Zwangssteril ist, wenn der TSH über 1,5 ist.... was total der Blödsinn ist!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •