Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: SD Werte Sohnemann

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.18
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2

    Frage SD Werte Sohnemann

    Hallo alle zusammen 😊

    Ich brauche Hilfe in Bezug auf meinen Sohn Samuel 11 Jahre. Sam ist schon seit er klein ist auffällig. Er hat stark zugenommen, ist seit Jahren aggressiv, gereizt, launisch, schwitzt stark im Schlaf, hat erhöhte Cholesterin und Leberwerte. Im Moment befindet er sich in einer KJP da es ihm und uns so schlecht mit seinem Verhalten ging, auf Empfehlung des SPZ. Dort ist Sam seit Jahren in Behandlung wegen seines „ Wesen‘s“.
    2017 nahm Sam an einem Abnehmprogramm unserer Kinderklinin Teil. Im Zuge dieser wurde bei einer BU festegestellt das er TPO AK hat, mit dem Vermerk es handele sich um eine Entzündung und Kontrolle gegebenfalls. Ich lese hier seit Tagen fleißig mit und bin völlig verwirrt. Ich würde gerne die mir vorliegenden Werte hier einstellen und erbitte mir Rat. Andere Werte wie Holo Tc Eisen etc. liegen mir leider bis dato nicht vor. Ich habe aber später ein Telefonat mit der Ärztin und erhoffe mir die Angaben so das ich sie hier nachtragen kann. Ich bitte um Nachsicht...

    2014 BU

    TSH 1,307. ( Referenzbereiche der Labore hab ich leider nicht)
    Mehr weiß ich nicht

    Ende 2016 BU

    TSH 3,0
    TPO AK + 67
    Ft 4 1,22
    Ft 3 wurde nicht gemessen

    Mai 2018 BU

    TSH 3,1
    Ft 4 0,71
    Ft 3 wieder nicht gemessen.

    Kann mir jemand erklären ob die Werte so im Rahmen sind oder ich weitere Untersuchungen veranlassen sollte?

    Lg Stephie

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.137

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    ganz schnell, weil du nachher telefonierst mit der ärztin:
    am allerwichtigsten ist, erfrag bitte gleich den referenzbereich für das ft4. das sieht tatsächlich recht tief aus, es könnte eine unterfunktion vorliegen. aber dafür brauchst du den referenzbereich.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Ultraschall mit schriftlichen Befund zu Größe, Struktur und Lage und vollständiges aktuelles Blutbild fordern. Bei der Schilddrüse gehört ft4, ft3, TSH, TPO-AK, TRAK, TAK dazu.

    Auch Nährstoffmängel wären wichtig aufzudecken und ein aktuelles Blutbild allgemein. Damit ihr ein gesamtbild habt.

    Ja, der ft4 je nach referenzberecich, aber auch Mengeneinheit ist wahrscheinlich sehr niedrig.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.06.18
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Danke werde ich gleich beim Telefonat erfragen. Sobald Sohnemann aus der KJP entlassen wird (+/-1 Woche) werde ich zu unserem Hausarzt und ein neues komplettes Blutbild in Auftrag geben.
    Eine kurze Frage hab ich aber noch-warum sind die anderen Werte (Eisen bzw Ferritin, Holo tc usw ) so wichtig? Weil Symptome durch Mängel kommen oder diese Mängel oft mit SD Störungen einhergehen?

    Lg

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.137

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Zitat Zitat von Patchwork7 Beitrag anzeigen
    Danke werde ich gleich beim Telefonat erfragen. Sobald Sohnemann aus der KJP entlassen wird (+/-1 Woche) werde ich zu unserem Hausarzt und ein neues komplettes Blutbild in Auftrag geben.
    Eine kurze Frage hab ich aber noch-warum sind die anderen Werte (Eisen bzw Ferritin, Holo tc usw ) so wichtig? Weil Symptome durch Mängel kommen oder diese Mängel oft mit SD Störungen einhergehen?

    Lg
    ferrtin einmal machen ist schon sinnvoll. weil eisenmangel sich auch auswirkt auf die schildrüsenfunktion. alles andere sind so forumsspezielle meinungen, die ich nicht teile. sagen wir mal, das ist "optimierung", hat aber nichts zu tun mit der akuten frage nach einer autoimmunen schildrüsenerkrankung. Ich rate da eher zur zurückhaltung, wenn man ernst genommen werden will beim arzt. denn es gibt keinen zusammenhang zwischen vitamin d, b12 usw. mit der schildrüse.

    nach dem, was du geschildert hast, ist dein verdacht möglicherweise begründet! und dann ist es klüger, nicht das hundertste und tausendste zu wollen von einem genervten arzt, sondern das, was dein kind braucht, nämlich tsh, ft3 und ft4 und tpo-antikörper, evtl. noch weitere antikörper und einmal blutbild plus ferritin. und was im mai gemacht wurde, muss nicht im juni wiederholt werden. sinnvolll wäre auch, den kinderarzt um einen ultraschall bzw. überweisung zum facharzt zu bitten.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Schilddrüsenunterfunktion beinhaltet einen verlangsamten Stoffwechsel dadurch kann es zu Mängel/unterversorgungen kommen.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    4.137

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Zitat Zitat von Apfelsaft Beitrag anzeigen
    Schilddrüsenunterfunktion beinhaltet einen verlangsamten Stoffwechsel dadurch kann es zu Mängel/unterversorgungen kommen.
    naja, das betrifft erstens nicht vitamin d oder b12, und zweitens ist es grundsätzlich fragwürdig, das ist halt so ein forumsgespenst. und wenn eine unterfunktion besteht, soll die ja therapiert werden, also muss man keinen arzt vergrätzen mit unnötigen laborwerten.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Larina, es ist nachgewiesen das es zu Nährstoffaufnahmeproblemen kommen kann, wenn die Schilddrüsenfunktion eingeshränkt ist. Gibt da diverse Studien dazu wo Geflügel, Mäusen und Ratten die Schilddrüse entfernt wurde und es nachgewisen wurde.

    Und zu Vitain D und B12 gibt es auch unterschiedliche Studien dazu. Du siehst vieles sehr eiseitig, Larina.

    Und wen das Kid schon diverse Behandlungen hinter sich hat und da 2016 Auffälligkeiten vorhanden sind wäre eine Schilddrüsendiagnostik in vollem Umfang schon mal ratsam. Echt traurig, dass owas nicht Standard ist bis heute.
    Geändert von Apfelsaft (18.06.18 um 15:32 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Braunbär
    Registriert seit
    27.10.09
    Ort
    In meinem Oberstübchen / Erfahrung allein ist gar nichts-man kann auch 35 Jahre lang Mist bauen !
    Beiträge
    2.565

    Standard AW: SD Werte Sohnemann

    Apfelsaft, schon recht, aber in der jetzigen Situation sehe ich es eher wie Larina in Beitrag Nr. 5.

    Das Wichtige ist wichtig und bei dem recht "unauffälligen" TSH-Wert ist die Abklärung seitens der S>D das, was Vorrang hat.
    Es können ja auch noch andere Krankheitsbilder für das gleiche Erscheinungsbild des Jungen verantwortlich sein.

    Außerdem besteht sicher auch psychosozialer Stress in der Familie, allein schon durch den Klinikaufenthalt und die von Patchwork beschriebenen Veränderungen.
    Nun kann man sich fragen, was war zuerst, die Henne oder das Ei? In diesem Fall: Die SDrüse oder der Stress?

    Aber falls eine LThyroxingabe hilfreich sein sollte, wäre das m.E. erstrangig und die Frage nach Ursachen, aufrechterhaltenden Bedingungen und möglichen Folgestörungen wie Nähr- und Mineralstoffwechselstörungen zweitrangig.

    Patchwork, bleib am Ball, frag nach der Schilddrüse und den Werten. Hast du eine Häufung in der Familie, was Erkrankungen der SD betrifft?

    Viel Erfolg und gute Besserung dem Jungen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •