Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Neue Werte bitte mal schauen!

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    152

    Ausrufezeichen Neue Werte bitte mal schauen!

    Hallo und guten Tag,

    ich war gestern morgen zur Blutabnahme, kein L-T genommen nur meinen Betablocker

    Heute Werte telefonisch abgefragt, hier sind sie nun und es ist mir ein Rätsel das sich nicht wirklich etwas bewegt hat. Obwohl ich um 12,5 L-T reduziert habe.

    Was könnte dies sein? Habe ich zu früh Blutabnahme machen lassen? Sollte ich immer noch warten? Ich denke wenn ich am Montag meinen Termin beim HA wahrnehme wird dieser wieder verlangen das ich noch weiter reduzieren soll.

    Es geht mir soweit gut, Symptome wie Haarausfall , aufgedreht und innere Unruhe sind besser geworden. Bin sogar etwas ruhiger geworden und eher müde.

    Danke Euch für Eure Zeit.

    Lieben Gruß
    ednilasor
    Geändert von ednilasor (15.06.18 um 16:20 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.510

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Die Zeit hat nicht gereicht! Es sollten nach Senkung mindestens 6 Wochen sein, und da kommst Du ja nicht mal ansatzweise hin, bzw. nur auf 3.
    LG

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.460

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Du könntest ja mal ein wenig aufräumen bei dir im Profil ... nach Mai kommt Januar, dann wieder Mai und so ... bisschen durcheinander.


    Die Werte sind beinahe identisch mit denen vorher unter 100 LT. Warst du auch da nüchtern?

    Wenn du auch 6-8 Wochen nach der Senkung diese Werte hast, würde ich weiter senken.
    Aber die Senkung ist noch nicht ganz angekommen. Jedenfalls liegst du auch 24 Stunden nach der letzten Tablette an der oberen Normgrenze.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    152

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    @ Panna ;-)

    Danke für Deine Antwort, habe Profil aufgeräumt.

    Ja ich war bei der Blutabnahme unter 100 µg L-T auch nüchtern, bin ich immer!

    Habe ich Dich richtig verstanden das ich jetzt lieber in ca. weiteren 2-4 Wochen erneut Werte nehmen lassen sollte?

    Und wenn dann die Werte sich immer noch nicht eindeutig nach unten bewegt haben weiter senken?

    Wenn dies eintreffen sollte werde ich hier noch mal um Rat fragen wie viel am besten.

    Ich hoffe das Du und Amarillis recht habt und es einfach daran liegt das ich die Werte zu früh habe machen lassen.

    Hier auch Dankeschön an Amarillis für Deine Antwort.

    LG
    ednilasor


    P.S. Werde also weiterhin 87,5 µg L-T nehmen, nichts zur zeit daran verändern.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    152

    Ausrufezeichen AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Hallo an Alle

    Ich war heute zur Blutabnahme hier die neuen Werte

    TSH 0,67 0.30 - 3.94

    FT3 4.39 3.71 - 6.70 22,74%

    FT4 20.07 12.3 - 20.2 98,35%

    Stehen im Profil.

    Ich weiß nun nicht ob ich nochmal warten soll oder doch lieber wieder reduzieren. Nehme zur Zeit 87,5 µg L-T.

    Bin nun auch müde, Haare immer noch der Horror, Durchfälle, oder breiig, mittlerweile auch traurig/depressiv, lustlos und das Gewicht ist auch nicht gerade leicht zuhalten, eher runter.

    Könnt Ihr bitte mal schauen und mir einen Tipp geben?

    Ich danke Euch schon mal für das lesen.

    LG ednilasor
    Geändert von ednilasor (10.07.18 um 16:36 Uhr) Grund: zu wenig Abstand

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    152

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Guten Morgen,

    keiner einen Tipp oder Ratschlag??

    LG ednilasor

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.460

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Du hast praktisch die gleichen Werte unter 106, 100 und 87 mcg LT.

    Sag mal, eine unangenehme Fage: Was mach deine Restschilddrüse so? Ich lese, dass du zwei RJT hattest, wann wurde zuletzt sono- oder szintigafisch kontrolliert?

    Du hast weiterhin die Durchfälle, kannst du ein wenig eingrenzen, seit wann? Gewicht geht runter, verstehe ich dich richtig? Seit wann nimmst du Betablocker und warum?

    Seit wann nimmst du 300 Selen und wann wurde zuletzt kontrolliert? - Oppsla, Kontrolle sehe ich, aber wenn du bereits seit Januar ununterbrochen so viel nimmst, dann hörst du mal vielleicht besser auf?
    Geändert von panna (11.07.18 um 08:00 Uhr)

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    152

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Hallo panna, Danke für Deine Antwort

    szintigramm ist schon ein paar Jahre her aber der letzte Stand war das da null Aktivität drin ist in der SD und sehr klein. Ja ich weiß, habe aber jetzt nicht wirklich Zugangsdaten dazu.

    Selen nehme ich seit ca.10 Jahren in dieser Dosis und lasse regelmäßig Kontrolle machen, der Wert dazu war unter dieser Dosis noch nie erhöht.

    Und die Betablocker nehme ich seit 2006 seit MB Diagnose kam und ich einen sehr hohen Ruhepuls hatte, mehrfach Auslassversuch ohne Erfolg. Herz wurde mehrfach untersucht, Belastungs EKG, Echo, Ultraschall , man kam zu der Erkenntnis das mein Sinusknoten verrückt spielt, den wollten sie unter einer OP durchtrennen oder so,
    wovon ich nichts wissen wollte.

    Auch andere Betablocker wurden schon an mir getestet, die ich jedoch nicht vertrug.

    Kann es sein das ich auf Grund von Wechseljahren weniger L-T benötige?

    LG ednilasor

    Warum sollte ich es absetzen??

    Den Durchfall habe ich irgendwie immer, kann natürlich auch von meinem Reizdarm kommen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.460

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    Selen: Lässt sich echt nicht gut im Serum messen, unzuverlässig. Ich würde es sicher nicht dauerhaft nehmen, in keiner Dosis - und schon gar nicht 300. Ohne Schilddrüse weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, wozu es überhaupt gut sein soll. Mir wäre das viel zu heikel, Selen sollten Leute *mit* Schilddrüse kurmäßig nehmen (oder ohne Schilddrüse wegen EO). Auf diese Weise die eigentliche Höchstdosis 10 Jahre lang ohne ersichtliche Notwendigkeit ... mir wäre das viel zu heikel.

    Ich sag es mal direkt: Ich hab den Einduck, dass du eigentlich schon immer , seit vielen Jahren grenzwertig zu viel genommen hast, immer scharf an der Obergrenze der Norm. Dabei hast du Durchfall "irgendwie immer", Betablocker nimmst du definitiv auch iorgendwie immer, nämlich seit MB, wegen Pulsrasen - damals fing es an wegen der Überfunktion und dann setzte er sich fort wegen einer für dich womöglich dauerhaft zu hoher Dosis? Vielleicht ist dein Reizdarm das viele T4, kann es nicht sein?

    Wechseljahre ja/nein, das ist eigentlich egal - man sollte so viel nehmen, wie nötig. Über 100 war meines Erachtens viel zu viel, und ich denke, 87 ist womöglich auch zu viel?

    "Keine Aktivität" in deiner SD - ja klar, bei dem niedrigen TSH, das du immer hattest, gibt es keine großartige Aktivität. Du hast jetzt etwas TSH, vielleicht tut dein Rest etwas. Müsste man sich ansehen. Dein Rest ist ja nicht klein.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.09
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    152

    Standard AW: Neue Werte bitte mal schauen!

    @panne......ok, dann lass ich ab heute mal das Selen weg. Augenbeteiligung nur ganz wenig, Lichtempfindlich, hin und wieder Druck.

    L-T reduzieren war auch meine Idee, ich dachte so 81,25µg vorerst und dann in 6 Wochen nochmal Bluttest?

    Die Betablocker sind nur 2x tägl. a 10 mg, glaub mir wenn ich die nicht nehme ( habe ich schon versucht) dann bekomme ich Druck im Kopf und das Herz rast.Mein Körper bewegt sich dann schon von alleine im Rhythmus des Pulsschlages.

    Neee der Puls war immer zu hoch aber auch nur weil ich immer irgendwie in der Überfunktion war.

    Bin ja zehn Jahre zu einem Endo gelaufen wegen Symptome und der sagte immer alles ok , erst als 2006 nix mehr ging und meine Hausärztin einschritt änderte sich etwas.

    Habe mir dann mal die ganzen Blutwerte von dem Endo geben lassen die er in den 10 Jahren bei mir genommen hatte und da sah man das ich da immer mit den Werten in der ÜF war. Mal mehr mal weniger.

    bin immer noch 166 cm groß und zur Zeit 52 kg.

    Ich schau ob ich noch alte Aufnahme - Befunde finde von der SD. Durch diese Umzieherrei...na ja

    LG ednilasor

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •