Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Brauche euren Rat :( Hilfe

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.05.18
    Beiträge
    2

    Unglücklich Brauche euren Rat :( Hilfe

    Hallo ihr lieben,

    Möchte mich mal kurz vor stellen 🤗
    Ich heiße Stefano bin 30 Jahre alt, zurzeit ohne Beschäftigung.
    Mein Gewicht 43kg, Größe 1,65

    Seit 2010 eine diagnostizierte Zöliakie. Seitdem ernähre ich mich strikt glutenfrei.
    Daraufhin folgten auch diverse Allergien (Pollenallergie) und andere Lebensmittel Allergien .

    2015 :
    Tsh : =1,7= ( 0,27 - 4,2 )
    Ft4 : =14= ( 9,3 - 17 )
    Ft3 : =2,6= ( 2 - 4,4 )


    2016 wurde bei mir eine Latente Schilddrüse diagnostiziert ich bekam die Empfehlung Schilddrüsen Tabletten
    Einzunehmen.
    Hab ich aber nicht .

    Die Werte :
    Ft3 =0,32= (0,18 - 0,47 ng/dl)
    Ft4 =1,20= (0,80 - 1,90 ng/dl)
    Tsh =3,12= (0,3 - 4,0ulE/ml)

    Keine Antikörper also in der Norm
    Sonographie : Lappenvolumen rechts 9,5ml, links 7,5ml
    Keine Knoten.

    2017
    Tsh : 3,33 (0,27 - 4,20)
    FT3 : 3,50 (2,0 - 4,40)
    Ft4 : ?

    07.04.2018
    Tsh : 6,82 (0,46 - 4,67)
    Ft4 : 1,13 (0,78 - 2,19)

    2 Tage später
    Ohne irgendwelche Hormone einzunehmen
    09.04.2018
    Tsh : 3,27 ( 0,46 - 4,67 )
    Ft4 : ?
    Ft3 : ?

    02.05.2018
    Tsh : 5.8 ( 0,46 - 4,67 )
    Ft4 : 1,17 ( 0,78 - 2,19)

    Daraufhin hab ich Tirosint verschrieben bekommen 50ug.
    Aber der Endo hat mir empfohlen mit 12,5 zu starten.
    Nach der Einnahme bekam ich Symptome wie Schwitzen, Muskelschwäche, Augenbrennen, Nervosität, Schwäche, Halsschmerzen ein Gefühl als wäre man erkältet.


    Daraufhin hab ich meine Werte nochmal prüfen lassen

    Tsh : 5,05 (0,46 - 4,67)
    Ft3 : 2,57 (2,77 - 5,0 )
    Ft4 : 0,88 (0,78 - 2,19)

    Nach 2 Wochen 12,5ug Einnahme verschwanden langsam die Symptome bis auf die Schwäche und ich habe dann auf 12,5 erhöht also 25ug.

    Seit 25ug geht es mir noch schlechter Symptome die mich plagen sind
    -Atembeschwerden ( als würde man nicht genug Sauerstoff bekommen )
    -Müdigkeit
    -Nervosität
    -Muskelkrämpfe an den Armen
    -Aggressivität
    -Noch mehr verdauungsprobleme
    -Luft im Bauch ( hab ich schon immer gehabt aber jetzt noch schlimmer)


    Nach 3 Tagen hab dann selbstständig wieder auf 12,5 reduziert und seitdem hab ich
    Ein trockenen Mund , trockene Nase , Atembeschwerden sind noch da .
    Noch mehr Schwäche , und extreme Nervosität und Aggressivität.

    Was mich sehr stört ist die Atemnot 😕

    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter ,
    Vielleicht kennen ja welche von euch diese Symptome .

    Was soll ich machen ?😐
    Bin verzweifelt , soll ich erhöhen oder weiter die 12,5ug einnehmen ?

    Ich würde mich über eine Antwort von euch sehr freuen .

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.144

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Hi Stefano,

    herzlich willkommen im Forum.

    Hast Du noch andere Blutwerte zur Hand, ist insbesondere mal Vitamin B 12 getestet worden? Oder vielleicht Eisenwerte, in erster Linie Ferritin als Wert?
    Einige Deiner Beschwerden könnten auch mit diesen Nährstoffen zusammenhängen.

    Allein von den SD-Werten her würde ich Dir zu demnächst mindestens 25 mcg raten, aber wenn der Organismus wegen möglicher anderer Nährstoffmangel das neue Tempo nicht mitgehen will, ist der Vorschlag für Dich sicherlich schwer umzusetzen.

    Guck doch mal bitte, ob es weitere Laborergebnisse gibt. Bei der Kombination von Hashimoto und Zöliakie und angesichts Deines niedrigen Gewichts sollte eigentlich schon mal näher geguckt worden sein.

    LG,

    sugarhashi

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.114

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Hallo Stefano,
    Eisenmangel kommt bei Zölkiakie fast immer vor, daher laß unbedingt Ferritin bestimmen, wie schon geschrieben (und B12, evtl. auch Vit.D).
    Bei glutenfreier Ernährung kommt es auch meist zum Mangel an B-Vitaminen (B1,2,5,6), weil die hauptsächlich im Getreide vorkommen.
    Ein B-Komplex wäre daher empfehlenswert.

    Besonders in UF werden Nährstoffe schlecht aufgenommen - und wenn nicht genügend Mikronährstoffe im Körper sind, können die SD-Hormone schlecht verarbeitet werden (vor allem bei Eisenmangel).

    Luft im Bauch: hast du mal an Pilze gedacht? Wurde schon eine Stuhlprobe gemacht? Vielleicht auch die falschen Bakterien...

    Achtest du auf jodarme Ernährung (kein Jodsalz!)?

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.05.18
    Beiträge
    2

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Hi Sugarhashi und Sabinchen,

    Danke für eure Antwort �� sorry für die späte Antwort
    Ich war im Krankenhaus weil es mir sehr schlecht ging.
    Ekg , Blutbild usw wurde gemacht .
    Die Werte :
    Tsh : 4,54
    FT4 : 1,10 (0,78 - 2,19)
    Ekg , Blutbild waren laut Arzt in Ordnung bis auf meine Leberwerte

    GOT : 138> (17 - 51)
    GPT : 238> (17 - 58)

    Noch nie im Leben hatte ich solche hohen Leberwerte.

    Beim Hausarzt war ich auch und morgen muss ich zur Blutentnahme.
    Vitamin D , Ferritin, Vitamin B12.
    Morgen weiß ich dann mehr ��
    @sugarhashi
    Es könnte wirklich ein Nährstoffmangel vorliegen ��
    Mir hat der Endo heute empfohlen die Tabletten abzusetzen , ob das die richtige Entscheidung war ����*♀️
    Mal schauen wie es mir ohne Hormon Tabletten geht.
    Die Blutergebnisse werde ich dann hier posten.
    Meine Atemprobleme scheinen irgendwie langsam zu verschwinden .
    Sind ab und zu noch vorhanden aber halt nicht mehr so schlimm.

    @Sabinchen
    Also wegen der Luft im Bauch da hab ich immer schon an candida gedacht .
    Letztes Jahr war ich beim Internisten der hat mir wegen meiner Symptome geraten eine Stuhluntersuchung zu machen.
    Nach 2 Wochen kam dann das Ergebnis : erhöhter Candida Albicans vorhanden.
    Er empfahl mir dann Nyststin Mundgel zu nehmen.
    Ich hab’s aber nicht und hab’s dann mit natürlichen Mittel versucht .
    Knoblauch und co . Es hat mir geholfen aber da ich an bestimmten Monaten wegen meiner Pollen Allergie (Kreuzallergie) aufpassen muss was ich esse musste ich es weg lassen.
    Jetzt ist es wieder sehr schlimm geworden, genau die Symptome die ich schon immer gehabt habe (Luft im Bauch) und viele andere Symptome die mich sehr in meinem Leben belasten.

    So und dieses Jahr hab ich 2 stuhluntersuchungen hinter mir. Beide negativ
    Keine Parasiten und die Darmflora scheint auch angeblich okay zu sein .
    Aber ich hab gelesen das die Candida sich im Darm einnisten so das die Ergebnisse negativ ausfallen können.

    Komischerweise dauerten die Untersuchungen kein Wochen sondern nur 2 Tage .

    Ach wegen dem Jodsalz ehm nein ich benutze keinen Jodsalz.

    Gute Nacht ����
    Geändert von Stefano1601 (14.06.18 um 22:43 Uhr) Grund: Schreibfehler

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    3.384

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Stefan, bevor du bei den Werten - TSH über 5, FT4 allerunterste Kante - einfach das LT absetzt und die SD nicht mehr behandelst, lass bitte vernünftige Diagnostik nochmal machen.

    D.h. erneuter Ultraschall - bei einem NUK, weil nur der Spezialist die guten Geräte und die Erfahrung hat, ein HA kann meist gar nicht richtig schallen! - und alle Antikörper, d.h. nicht nur TPO-AK/MAK, sondern auch die Tg-AK und der Vollständigkeit halber im Fall auch die TRAK, wobei die nicht so wichtig sind.

    Was du beschreibst, sind für mich typische Anpassungsprobleme, wenn man aus UF kommt. Das ganze System muss sich umstellen und das führt nicht selten zu paradoxen Symptomen, die mit der Zeit und immer besserer Einstellung aber in der Regel besser werden, bis man sich dann auch mal gut fühlt. Das kann aber einige Wochen oder Monate dauern.

    Die hohen Leberwerte müssen natürlich untersucht werden, dazu kann ich nichts beitragen, aber ich würde dennoch die SD-Einstellung jetzt nicht einfach aufgeben - dafür hast du zu schlechte Werte, IMHO.

    PS: Hast du abgenommen seit LT?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.114

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Stefan, bevor du bei den Werten - TSH über 5, FT4 allerunterste Kante - einfach das LT absetzt und die SD nicht mehr behandelst, lass bitte vernünftige Diagnostik nochmal machen.
    Das grenzt schon an Körperverletzung, bei den Werten zum Absetzen zu raten

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    10.741

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Hallo Stefano,

    2016 hattest du die verschriebenen Tabletten nicht genommen.
    Im Mai hast du 12,5 LT eingenommen.
    Wegen Beschwerden hast du Werte machen lassen – viel zu früh natürlich – und hast auf 25 erhöht.
    Nach drei Tagen wieder auf 12,5.

    Gestern, oder vorgestern warst du im KH und es wurde kein ft3 getestet, aber ansonsten SD-Unterfunktion, sowie hohe Leberwerte.

    Hast du schon was von NASH (nichtalkoholische Fettleber) gehört?

    Wenn nicht, dann ist es nun die höchste Zeit.
    NASH gibt es nicht so selten bei UF.
    Und nun willst du LT ganz absetzen und dich auf Gott weiß was konzentrieren?

    Entschuldige bitte, wenn ich nun etwas schroff werde, aber an deiner Stelle würde ich mich jetzt ins Bett legen, mein Essen online bestellen und 4 Wochen lang 50 LT nehmen, egal, was es wird.
    Danach würde ich aufstehen und zum HA humpeln um alle 3 Werte machen zu lassen.

    Das TSH sollte dann endlich gesunken sein, alles andere ist noch in der Glaskugel.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.144

    Standard AW: Brauche euren Rat :( Hilfe

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen

    Entschuldige bitte, wenn ich nun etwas schroff werde, aber an deiner Stelle würde ich mich jetzt ins Bett legen, mein Essen online bestellen und 4 Wochen lang 50 LT nehmen, egal, was es wird.
    Danach würde ich aufstehen und zum HA humpeln um alle 3 Werte machen zu lassen.
    Das ist für mich nicht schroff, sondern ausgemachter Blödsinn und nicht einmal noch als besonders witzig anzusehen. Nicht jeder, erst recht nicht ein neuer User, versteht diese Art speziellen Humors.


    Stefano, das ist natürlich nicht schön zu lesen, dass Du in der Klinik warst. Wie lange warst Du dort und welche Blutwerte gibt es außerdem? Wurde auch nach dem Blutzucker geschaut?

    Erzähl doch mal bitte, wenn Du magst, ein bisschen zur Gewichtsentwicklung. War das schon länger so sehr niedrig oder hast Du erst in jüngster Vergangenheit deutlich abgenommen?

    LG,

    sugarhashi

    Edit: Jetzt mach ich mir aber schon etwas Sorgen, dass Stefano nicht schreibt. Ich habe da so böse Erinnerungen an eine eigene Stoffwechselentgleisung, die auch von Atemproblemen begleitet war. Hm, nicht gut. Hoffentlich ist es nicht das, was ich jetzt denke.
    Stefano???
    Geändert von Sugarhashi (17.06.18 um 11:17 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •