Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Thema: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

  1. #11
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    27.01.18
    Beiträge
    161

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Ach so, dass habe ich vergessen. Das Jodid würde ich nicht nehmen. Nicht, dass du es noch schlimmer machst damit. Der Mann meiner Schwester hat auch Hashimoto. Zuvor wurde nur eine manifeste Unterfunktion festgestellt. Er hat auch Jod-Tabletten bekommen. Siehe da, nach der nächsten Untersuchung mit AK und Ultraschall, hatter er dann das volle Bild mit noch schlechteren Werten und dann erhöhten Antikörpern. Er hat die SD damit noch verrückter gemacht....

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.095

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Ein hoher Cholesterin ist ein frühester Marker von einer Hypothyreose. Vorausgesetzt, korrekte Ernährung. Eine erbliche Vorbelastung zu behaupten, ohne genetische Untersuchung durchzuführen, ist ein Witz.
    Bitte noch den Vitamin D3-Wert und Holotranscobalamin im Labor überprüfen, da in einer UF oft Mangel.
    Eine gesunde SD ist durchgehend homogen und ohne Knoten.

  3. #13

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Hallo roxanne,

    stimmt, wenn ich den Bericht mit dieser sichtweise nochmals lese, ist das Reflexmuster gesondert zum Knoten erwähnt...

    Ja, ich hatte auch eine Erkältung, Ohrenschmerzen danach Halsschmerzen und zwei Tage keine Stimme. Danach folgte die Echinacea-Einnahme und dann fing die Misere an.

  4. #14

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    @Schildi888

    Ich habe auch nur dieses inhomogene Reflexmuster. Meine Werte sind bestens. Wobei ich sagen muss das es mir auch wieder gut geht (mit Tabletten gegen Bluthochdruck...)
    Als ich die ganzen Beschwerden hatte, wurden keine freien Werte oder ähnliches bestimmt.

  5. #15

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Hallo Maja5,

    ich habe schon lange zu hohe Cholesterinwerte ohne Erklärung. Also nicht ernährungstechnisch bedingt. Wahrscheinlich könnte ich mich zwei Wochen von Wasser ernähren und die Werte wären immer noch zu hoch, um es mal übertrieben auszudrücken...

    Was ist Holotranscobalamin?
    Kann hier bereits ein Mangel bestehen obwohl meine SD-Werte in Ordnung sind?

    Lässt sich aus dem Bericht, den Beschwerden, etc. schliessen, dass da was im argen ist und wohl irgendwann zum Vorschein kommt?
    Der NUK sagte nur wenn was wäre könnte man es eh nicht aufhalten. Mich verwirrt das alles

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.856

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Auch sagte er ich solle wegen dem Knoten Jodid nehmen. Dies wäre jedoch bei Hashimoto kontraproduktiv aber da man das eh nicht aufhalten könnte, auch nicht weiter schlimm.
    ...für den Arzt nicht, aber für dein Befinden schon! Laß es lieber weg! Oder willst du dich als Versuchskaninchen hergeben?

  7. #17

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    @Sabinchen
    Nein, natürlich nicht. Aber ich ging davon aus das er "zum Wohl des Patienten" handelt und wissen sollte was er tut

    Kann man also generell davon ausgehen, dass inhomogen = Hashimoto bedeutet und Jod zu vermeiden ist?

    Verstehe nicht warum nicht einfach noch die AK's bestimmt wurden damit man auf der sicheren Seite ist. Kann ja so teuer auch nicht sein...

  8. #18
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    27.01.18
    Beiträge
    161

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Hallo Flowerstoo,

    bei mir ist es ja auch so, dass meine SD inhomogen ist. Keine Antikörper vorhanden. Ein Arzt sagt dann was von seronegatives Hashimoto. Mit dieser Fragestellung haben wir uns auch an ein Zentrum für Seltene Erkrankungen gerichtet. Heute habe ich Antwort bekommen. Das Thema seronegativ ist für die Ärzte dort vom Tisch.

    Ich habe jetzt mit meiner Hausärztin so vereinbart, dass trotzdem die Werte regelmäßig kontrolliert werden und 1x im Jahr ultraschall gemacht wird. Der Verlauf wird es zeigen, ob man dann LT braucht oder nicht, oder ob die SD dann vollkommen schrumpft oder nicht....anders kann man es nicht tun.

    Ich für meinen Teil meide Jod auf alle Fälle. Wir haben zuviele Hashimoto-Erkrankte in der Familie. Und bei mir ist für mich bei inhomogen Schluss mit Jod. Ist ja auch überall genug Jod in der Nahrung drin: schau mal auf Wurstverpackungen, oder selbst in eingeschweißten Reibekuchen habe ich schon auf der Packung Jodsalz gefunden, Fertiggerichte sowieso....

    Flowerstoo: dein Arzt hat dir jetzt auch kein LT gegeben. Deine Werte waren ja gut. Behalte es im Auge. So werde ich es machen und der Rest zeigt sich dann im Verlauf. Aber die Antikörper kannst du ja noch bestimmen lassen, damit du komplett deine Untersuchungen hast.

  9. #19

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Hallo Schildi888,

    nein, LT habe ich nicht bekommen. Die Werte passen ja soweit und mein Befinden ist soweit wieder gut.

    Ja, abwarten, ansonsten kann man ja nichts machen. Falls ich noch einmal sowas bekomme, kann man die Spur ja wieder aufnehmen...
    Hatte auch schon daran gedacht das es einfach "nur" eine Entzündung aufgrund der Erkältung war,aber da lese ich immer wieder von starken Schmerzen. Die hatte ich definitiv nicht.
    Edit: Meine Entzüngswerte waren zu dieser Zeit erhöht aber die Entzündung konnte man nicht lokalisieren...

    Werde in ein paar Wochen nochmals die Werte bestimmen lassen und fragen ob man die AK komplett mitbestimmt. TRAK kann man denke ich weglassen da dies ja negativ war und der Arzt sagte MB wäre es ganz sicher nicht. Hashimoto könnte man jedoch nicht ausschliessen.

    Ansonsten lasse ich das alles mal auf sich beruhen und hoffe das der Mist nicht wieder kommt :-/

  10. #20
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    27.01.18
    Beiträge
    161

    Standard AW: Bitte Hilfe zu Bericht Schilddrüsenuntersuchung

    Hallo,

    so will ich es jetzt auch machen, regelmäßig zu den Kontrollen des Endo gehen und dann wird sich zeigen, ob da noch was ist oder nicht. Ich hatte auch keine Erklältung oder Schmerzen. Und auch diese inhomogene SD.

    Werden wir abwarten müssen. Ich versuche jetzt abzuschalten. Selbst ein versuch mit LT bei mir hat nichts gebracht. Da ging es mir teilweise noch schlechter wie jetzt. Also kann man ja jetzt eh nichts tun.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •