Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    05.06.18
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Ich habe meine jodhaltigen Folsäuretabletten weggeworfen und mir welche ohne Jod besorgt. Ich werde jetzt erstmal alles an Blutwerten bestimmen lassen und dann weiterschauen.

    Welche Schilddrüsenwerte brauche ich zukünftig? Reichen TSH fT3 und fT4 oder helfen auch die AK-Werte weiter und sollte ich die mitbestimmen lassen?

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    13.514

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Zitat Zitat von Ich456123 Beitrag anzeigen
    Ich habe meine jodhaltigen Folsäuretabletten weggeworfen und mir welche ohne Jod besorgt. Ich werde jetzt erstmal alles an Blutwerten bestimmen lassen und dann weiterschauen.


    Zitat Zitat von Ich456123 Beitrag anzeigen
    Welche Schilddrüsenwerte brauche ich zukünftig? Reichen TSH fT3 und fT4 oder helfen auch die AK-Werte weiter und sollte ich die mitbestimmen lassen?
    TSH fT3 und fT4

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    05.06.18
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte - bitte um interpretationshilfe

    Vielen Dank!

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    05.06.18
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Hallo,

    ich war heute zur Szintigraphie, kann mit dem Bild aber nichts anfange. Den betichte bekomme ich erst in ein paar Tagen, ebenso did nduen Blutwerte.

    Kann mir jemand was zur Aufnahme erklären?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    05.06.18
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Hallo,
    ich habe heute neue Werte bekommen (sieht Profil). Habe jetzt knapp 7 Wochen LT 75 genommen. Dabei würde ich jetzt noch mal 6 Wochen bleiben und dann erneute BE oder wie sehr ihr das? Der niedrige TSH ist doch kein Problem...

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.517

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Wie fühlst Du Dich damit? Das ist das entscheidende! Mancher wäre mit Deinen Werten nämlich schon deutlich überdosiert.
    Dein TSH könnte durchaus richtig anzeigen. Das einfach zu ignorieren ist der falsche Weg.
    LG

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    05.06.18
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Das Fühlen ist mein Problem. Ich fühle selbst keinen Unterschied zwischen LT 50 und LT 75. Ich hab den Unterschied zwischen lT und kein LT gemerkt. Wieso meinst du überdosiert?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.517

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Na weil Deine Werte schon sehr hoch liegen und das TSH zu niedrig ist.
    LG

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    05.06.18
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Ich dachte die liegen ziemlich gut. FT3 bei 50% und ft4 bei 68%. Deshalb frage ich nach :-)

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.517

    Standard AW: Erstmalige Blutwerte und Szintigraphie - bitte um interpretationshilfe

    Das ist halt nicht für jeden passend. Von daher wird es schwierig, wenn Du so gar keinen Unterschied merkst.
    Dein Prozentsatz beim fT4 täuscht Dich im übrigen. Der Referenzbereich liegt sehr hoch bei 2. Du hattest schon mit 50µg einen hohen fT4 und darauf nochmal 25µg draufgepackt, wird in Deinem Referenzbereich den Du bei den 50µg hattest, einen Wert ganz oben anzeigen.
    Von daher denke ich, Du bist überdosiert mit 75µg.
    LG
    Geändert von Amarillis (29.08.18 um 21:31 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •