Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Natürliche SD-Hormone

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    31.03.13
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    130

    Standard Natürliche SD-Hormone

    Seit 1 1/2 Jahren nehme ich NDTs. Zuletzt nahm ich 4 grain und meine Werte waren ziemlich schlecht.
    fT3 3,06 (2,0 bis 4,4)
    fT4 0,99 (0,9 bis 2,0)
    Vitamin D und Vitamin B12 ist ausreichend aufgefüttert.
    Nach der BE habe ich zunächst zu den 4 grain noch synthetisches LT dazu genommen. Da ich die NDTs selbst zahlen muss und es mir damit nicht besser ging, habe ich beschlossen, wieder auf synthetisches LT zurück zu gehen, zunächst erst mal mit einem Zwischenschritt von 2 grain und LT dazu. Damit geht es mir jetzt aber grauenhaft, wobei ich nicht sagen kann, ob es direkt damit begonnen hat. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht doch wieder ausschließlich NDT nehmen soll. Aber 4 grain sind halt zu wenig.

    Soll ich es mal mit 4 1/2 grain versuchen?
    Ist es denn schlimm, wenn der ft4 niedrig ist, was ja bei reiner NDT-Einnahme eigentlich logisch ist?
    Kann es sein, dass ich das synthetischen LT einfach nicht vertrage?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    4.986

    Standard AW: Natürliche SD-Hormone

    Zitat Zitat von elho Beitrag anzeigen
    Ist es denn schlimm, wenn der ft4 niedrig ist, was ja bei reiner NDT-Einnahme eigentlich logisch ist?
    Kann es sein, dass ich das synthetischen LT einfach nicht vertrage?
    Wenn es dir damit gut geht, darf fT4 getrost niedrig sein. Dass du LT nicht verträgst, kann man ausschließen, da es identisch mit dem vom Körper produzierten T4 ist. Aber vielleicht brauchst du relativ niedriges fT4 und verträgst den höheren LT-Anteil daher nicht.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.07.16
    Beiträge
    341

    Standard AW: Natürliche SD-Hormone

    Zitat Zitat von Dini Beitrag anzeigen
    Wenn es dir damit gut geht, darf fT4 getrost niedrig sein. Dass du LT nicht verträgst, kann man ausschließen, da es identisch mit dem vom Körper produzierten T4 ist. Aber vielleicht brauchst du relativ niedriges fT4 und verträgst den höheren LT-Anteil daher nicht.
    Nur die Zusatzstoffe sind nicht Körper identisch, hier kann sehr wohl eine Unverträglichkeit oder sogar Allergie bestehen. Das ist doch mit ein Grund, wieso auf natürliche SD Hormone gewechselt wird.
    Verschönerung von Werten hilft den wenigsten, wie Dini schon schreibt nicht jeder benötigt hohe Werte.

    Die Frage ist doch, wie ging es Dir mit 4 Grain.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    28.05.18
    Beiträge
    164

    Standard AW: Natürliche SD-Hormone

    Zitat Zitat von elho Beitrag anzeigen
    Seit 1 1/2 Jahren nehme ich NDTs. Zuletzt nahm ich 4 grain und meine Werte waren ziemlich schlecht.
    fT3 3,06 (2,0 bis 4,4)
    fT4 0,99 (0,9 bis 2,0)
    Vitamin D und Vitamin B12 ist ausreichend aufgefüttert.
    Nach der BE habe ich zunächst zu den 4 grain noch synthetisches LT dazu genommen. Da ich die NDTs selbst zahlen muss und es mir damit nicht besser ging, habe ich beschlossen, wieder auf synthetisches LT zurück zu gehen, zunächst erst mal mit einem Zwischenschritt von 2 grain und LT dazu. Damit geht es mir jetzt aber grauenhaft, wobei ich nicht sagen kann, ob es direkt damit begonnen hat. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht doch wieder ausschließlich NDT nehmen soll. Aber 4 grain sind halt zu wenig.

    Soll ich es mal mit 4 1/2 grain versuchen?
    Ist es denn schlimm, wenn der ft4 niedrig ist, was ja bei reiner NDT-Einnahme eigentlich logisch ist?
    Kann es sein, dass ich das synthetischen LT einfach nicht vertrage?
    Hallo elho,

    bei diesen Werten vermute ich, dass du mehr als 4 Grain benötigst. Splittest du die Einnahme? Karenz zwischen Einnahme und Blutwerte?
    Gruß Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •