Zitat Zitat von birne Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die schnelle Antwort...
Der Holo-Tc wurde mitbestimmt, fehlte allerdings vorhin noch; er liegt bei 62.7 (>50.0), was immer das bedeuten mag...
LG
Das bedeutet, dass ein Wert über 50 in Ordnung ist. Das sagt der Referenzbereich, nicht ich.

Dennoch würde ich persönlich zuschauen, bei B12 lieber über 400 als darunter zu sein (die Untergrenze ist etwas umstritten). Du kannst ruhig erstmal oral B12 zuführen, lieber Methylcobalamin als das üblichere Cyanocobalamin. Du wirst deine eigene Erfahrung machen, wie viel du brauchst - ich nehme bei sinkendem B12-Wert mal eine Weile B-Complex Plus von p*ure en*apsulations, nicht billig, aber gut dosiert, bei *mir* reicht das aus, dem immer wieder auftretenden Sinkflug* entgegenzuwirken und den Wert anzuheben. Ich nehme es nicht dauernd sondern kontrolliert-werteabhängig.

*Sinkflug: Vegetarierin, außerdem ist B12-Mangel ein häufiger Begleiter der Schilddrüsen-Autoimmunität

Dies
http://www.ht-mb.de/forum/showthread...h-einen-Mangel

kannst du bei aller Abneigung gegen die Beschäftigung mit der Materie mal kurz überfliegen. Ich habe den Artikel damals als bewusste Alternativposition gegen das hier insbesondere damals florierende Hochdosieren eingestellt, der Grund war: Ich hatte einen niedrigen Wert, habe dann substituiert wie das Forumswissen sagt, mein Wert ist dadurch in unmessbare Höhen geschossen und kam nach - warte mal, das war sicher mehr als ein Jahr? nicht wieder in den messbaren Bereich. Und obwohl oft gesagt wird, das mache gar nichts, man kann nicht überdosieren ... naja, auch darauf gibt dieser Beitrag eine Antwort, die mir mehr zusagt als das B12-Hohelied mit den angeblich "optimalen" Werten.