Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Meine neuen "super" Werte....

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.17
    Beiträge
    41

    Standard AW: Meine neuen "super" Werte....

    Hallo nochmal,
    also ich bin weiblich, 34 Jahre alt.
    Ich hatte 2015 eine heftig 24h Grippe (ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll). Danach war mir schwindelig. Der Arzt hat dann Blut abgenommen und ich habe LT 50 bekommen, da war der Schwindel weg aber wegen den Blutwerten sollte ich auf 75 rauf.
    Das war auch ein Jahr lang super. Ich habe gar nichts gehabt.
    Dann hätte ich Magen-Darm und bin im Badezimmer umgefallen. Danach hatte ich totale Panik, dass mir das auch mal beim Einkaufen oder auf der Straße passieren könnte.
    Dann kam magenspiegelung, weil die Übelkeit nicht weg ging.
    Dann ein paar Monate später bin ich nachts aufgewacht und hatte totale Panik, aber ich weiß nicht wovor. Und einen Monat später fingen die Augen an zu spinnen. Sehstörungen, Druck hinter den Augen.

    Im Moment ist es eher so dass ich sowas wie "Anfälle" habe.
    Eben zum Beispiel ging's mir normal schlecht wie immer. Dann war ich beim Rehasport und mitten in den Übungen wird mir so schwindelig. Ich habe einfach weiter gemacht, und nach 15 Minuten ist das wieder vorbei gewesen.
    Ich Frage mich halt ob das immernoch die Schilddrüse ist. Die kann zwar an vielem Schuld sein aber auch nicht an allem...

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.202

    Standard AW: Meine neuen "super" Werte....

    Ja, danke für die Leseempfehlung. Ich habe ja heute noch Urlaub und das Internet liegt vor mir wie ein offenes Buch.

    Was ich von Prof. Obeid gerade finde, ist mehrfach die Aussage, dass die Bestimmung des Serumwertes B 12 allein nicht immer ausreicht. Das ist bekannt. Eine konkrete Zahl von 800 oder gar 850 finde ich da jetzt auf die Schnelle nicht. Nur die limitierte Spezifität bei Werten unter 400. Zudem werden mir Texte von Expertensymposien angeboten, die von der Wörwag Pharma GmbH unterstützt werden.

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    24.07.17
    Beiträge
    41

    Standard AW: Meine neuen "super" Werte....

    Guten Abend,
    ich war heute beim Heilpraktiker wegen meinen Beschwerden.
    Er hat mich wieder eingerenkt (ein Bein war 5cm länger als das andere) und ermeinte did anderen Symptome kommen wohl von der Schilddrüse.
    Ich habe ihm meine Werte gezeigt und er sagte, dass die ja nicht "echt" sind, weil man die Schilddrüse durch die Medikamente beschummelt.
    Da ich aber einen TSH von 0,03 habe hat er mir Thyreo loges aufgeschrieben, um die Überfunktion auszugleichen.
    Klingt irgendwie plausibel, aber so ganz traue ich mich da nicht ran.
    In der Packungsbeilage steht man soll es nicht verwenden bei Unterfunktion, die ich ja nun Mal eigentlich habe. Laut THS bin ich in der Überfunktion, aber ich fühle mich nicht so... ich bin trotzdem müde, völlig matschig und beduselt im Kopf. Das einzige was mich an eine Überfunktion erinnert ist dieses innerliche kribbeln.

    Ich weiß gerade nicht was ich tun soll.

    Ich bin jetzt immernoch bei den 87,5 geblieben, weil ich nicht weiter weiß.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    3.439

    Standard AW: Meine neuen "super" Werte....

    Thyreo loges? Pflanzliche Hemmer gegen eine Überdosierung - was ja was ganz anderes ist, als eine Überfunktion? Totaler Quatsch, wenn du mich fragst...

    Wenn du tatsächlich glaubst, dass das TSH richtig anzeigt und du zu hoch eingestellt bist, dann musst du einfach das LT senken.

    Du solltest dich vielleicht nochmal mit den Grundlagen befassen, damit du selbst etwas besser beurteilen kannst, wie du weiter vorgehen willst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •