Seite 1 von 11 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Thema: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    15.05.18
    Ort
    0berursel
    Beiträge
    34

    Standard vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Liebe Foris,

    aufgrund massivster Probleme bin ich zum Arzt gegangen.

    Aus meinen Schilderungen von Schwindel, Herzrasen, Abgeschlagenheit, Durchfälle, Erbrechen, frieren u.s.w. tippte er auf die Schilddrüse.

    Aber er hat nur den TSH Wert überprüft. Der liegt bei unter 0,01.

    Gestern bekam ich Carbimazol verschrieben. Wovon ich morgens 2 Stück a 5mg nehmen soll.

    Er meinte, andere Schilddrüsenwerte bräuchte man nicht.

    Der TSH reicht. Bei mir geht fast gar nichts mehr.

    Nächste Woche soll ein Ultraschall gemacht werden und in 4 Wochen nochmal der TSH Wert überprüft werden.

    Mir kommt die Dosierung sehr niedrig vor. In der Packungsbeilage steht zu Beginn der Behandlung 8-12 Tabletten.

    Und ist der TSH Wert wirklich ausreichend?

    Ich würde mir nicht so viel Gedanken machen, wenn es mir noch etwas besser gehen würde.

    Grüsse Marion

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.475

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Geh bitte sofort zum Nuklearmediziner. Bei einer offensichtlichen Überfunktion sollte die entsprechende Diagnostik natürlich gemacht werden, und zwar umgehend, bevor du Hemmer nimmst (Hemmerdosis muss den freien Werten fT3 und fT4 angepasst sein, zu wenig ist genauso schlecht wie zu viel).

    Dazu gehören diese Werte:

    TSH
    fT3
    fT4
    TRAK
    TPO-AK

    und statt einer Sonografie beim Hausarzt entweder eine wirklich fachkundige Sonografie beim Nuklearmediziner, oder dortselbst eine Szintigrafie.

    Das geht so, wie dein Arzt es vorschlägt, überhaupt gar nicht. Entweder sofortige Überweisung zum Facharzt oder sofortiger Arztwechsel deinerseits mit anschließender Überweisung.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    6.877

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Geh bitte sofort zum Nuklearmediziner. Bei einer offensichtlichen Überfunktion sollte die entsprechende Diagnostik natürlich gemacht werden, und zwar umgehend, bevor du Hemmer nimmst (Hemmerdosis muss den freien Werten fT3 und fT4 angepasst sein, zu wenig ist genauso schlecht wie zu viel).

    Dazu gehören diese Werte:

    TSH
    fT3
    fT4
    TRAK
    TPO-AK

    und statt einer Sonografie beim Hausarzt entweder eine wirklich fachkundige Sonografie beim Nuklearmediziner, oder dortselbst eine Szintigrafie.

    Das geht so, wie dein Arzt es vorschlägt, überhaupt gar nicht. Entweder sofortige Überweisung zum Facharzt oder sofortiger Arztwechsel deinerseits mit anschließender Überweisung.

    absolute Zustimmung!

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    15.05.18
    Ort
    0berursel
    Beiträge
    34

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Danke für eure Antworten.

    Wie macht man das mit sofortigem Termin?

    Ich habe eben bei einem Nuklearmediziner angerufen, und trotz meiner passiven Beschwerden soll ich bis Anfang Juli auf einen Termin warten. Die Dame am Telefon sagte, als ich sagte, dann muss ich woanders schauen, das die Termine woanders teilweise noch länger sind.

    Das mit den Ärzten hier ist so eine Sache. Ich wollte eigentlich woanders hin, habe mehrere Hausärzte angerufen und wurde über all abgelehnt, wegen zu vieler Patienten. Trotz massiver Beschwerden habe ich 2 Wochen gebraucht um einen Arzt zu finden, da meiner vor 2 Jahren aufgehört hat.

    Schwierig.

    Eine Bekannte von mir, musste trotz Verdacht auf Bänderiss knapp 5 Wochen auf einen Termin beim CT warten.

    So ist das hier.
    Geändert von Marion68 (15.05.18 um 12:25 Uhr) Grund: Schreibfehler

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.475

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Du sagst "Notfall", starke Überfunktion mit extremen Beschwerden, Nottermin bitte. Meinetwegen: Hausarzt im Urlaub.

    Das machst du so lange, bis du einen Termin hast.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.181

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Ich weiß nicht wie das bei anderen ist, wenn es mir sauschlecht ginge würde ich einfach morgens direkt zu den Öffnungszeiten hingehen (Überweisung mitnehmen) sagen,d ass Du ein Notfall bist und dringend eine fachkundige Hemmertherapie benötigst. Können die Dich dann tatsächlich wieder nach Hause schicken? Am Telefon abwimmeln ist eins, jemanden, der direkt vor einem steht, ist das andere.

    Mach´s aber auf keinen Fall wie der Hausarzt vorgeschlagen hat!

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    4.840

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Falls du in Deutschland bist: Ohne Überweisung kannst du zu einem Endokrinologen gehen, die nehmen Verdacht auf Basedow auch ernst. Bei Unklarheiten oder bei Verdacht auf Knoten kannst du dich immer noch zum Nuklearmediziner weiterschicken lassen.

    Notfalls reicht für den Anfang auch ein internistischer Hausarzt, der die restlichen Werte macht.

    Oder du konfrontierst den Arzt damit, dass er nicht mal die TRAK getestet hat (wie will er dann Basedow von heißen Knoten oder anderen Ursachen unterscheiden ...) und verlangst die Überweisung.

    Die Tabletten würde ich derweil nicht nehmen, die können unpassend sein, falsch dosiert oder eine nötige Szintigrafie verfälschen.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    15.05.18
    Ort
    0berursel
    Beiträge
    34

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Also.

    Einen Termin für eine Szintigraphie wäre am 22.05..Genau zu der Uhrzeit wie das Ultraschall.

    Ich habe eben in der Praxis meiner Ärztin angerufen, die Ärztin ist internistische, wegen Trak und vielleicht ft3, ft4.

    Keine Chance. Ich wollte es sogar selbst bezahlen.Aber nichts.

    Der Trak wird am 11.06.mitgemacht. Vorher wäre das nicht notwendig.

    Und eventuell, wäre durch das Medikament alles wieder in Ordnung.

    Eine Überweisung bekomme ich vorm Ultraschall nicht, also kann ich den Termin beim Nuklearer wieder absagen.

    Weil das die gleiche Uhrzeit ist.


    Beim Endokrinologen muss ich auch 8 Wochen warten. Ich muss da nach Frankfurt, da es hier kaum welche gibt.

    Die Dame meinte am Telefon das sie Leute wegschicken, ohne Termin.

    Ich habe es beim vorherigen Hausarzt auch erlebt, wie jemand der direkt hinkam, richtig krank, und weggeschickt wurde,
    mit den Worten: es gibt noch zig andere Ärzte.Wir sind voll.

    Ich komme mir gerade verraten und verkauft vor.

    Nochmal zu den Tabletten. Also gibt man die Tabletten erst, wenn man quasi alle Werte und z.b. Ultraschall hat.

    Ich muss mal gucken was ich jetzt mache.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    4.840

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Ruf doch mal bei deiner Krankenkasse an, vielleicht hat die einen Tipp.

    Wichtig derweil: Kein Jodsalz, kein Meeresfisch, keine Molkedrinks.

    Die Tabletten gibt man, wenn man eine klare Diagnose (in erster Linie Basedow) hat und eine Überfunktion mit mehr oder weniger erhöhten freien Werten. Aber das weißt du ja noch nicht. Den Utraschall könnte man notfalls auch nachholen, falls du irgendwo FT3, FT4 und TRAK auftreiben kannst.
    Geändert von Irene Gronegger (15.05.18 um 14:57 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    35.475

    Standard AW: vielleicht Morbus Basedow, aber nur 1 Wert getestet, massive Probleme

    Zitat Zitat von Marion68 Beitrag anzeigen
    Und eventuell, wäre durch das Medikament alles wieder in Ordnung.
    Schade, dass sie das nicht schriftlich von sich gab.

    Eine weitere Möglichkeit: Notambulanz heute *hechel* , um freie Werte zu bekommen.

    Die Tabletten sind nicht harmlos, darum gilt es: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

    Wie viel, das weiß man erst nach den freien Werten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •