Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Plötzlicher Schweißgeruch

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Shining
    Registriert seit
    13.03.08
    Ort
    Überall und nirgendwo;)
    Beiträge
    1.972

    Daumen runter Plötzlicher Schweißgeruch

    Hallo,
    ich weiss...echt ekliges Thema, aber ich bin gerade völlig überfragt.

    Ich habe schon immer viel geschwitzt, habe seit der Pubertät Hyperhidrose unter den Achseln. Selbst in dickster UF rann der Schweiß, ob Winter oder Sommer.

    Seit einigen Jahren schwitze ich überall, habe aber bisher NIE gestunken. Egal wieviel Sport ich gemacht habe. Ich habe auch nach 3 Tagen unhygienischem Festival nie gestunken.
    Ich mache seit Jahren mein Deo selbst aus Natron,Speisestärke und ätherischem Öl. Ganz ohne Chemie.
    Jetzt habe ich mir extra eine antibakterielle Chemiekeule gekauft und es wirkt nicht!!!

    Seit einigen Tagen rieche ich plötzlich sehr nach Schweiß, selbst meinem Freund fällt das auf. Kaum bin ich frisch gewaschen, fängt es wieder an. Die Klamotten sind sauber und riechen nicht. Ich dusche seit Tagen 3 mal täglich. Ich kann mich momentan selbst nicht mehr riechen...

    Auf Arbeit war mir das heute richtig peinlich.

    Woran kann das liegen? Das einizge was anders ist: Ich habe vor 4 Wochen meine Hormondosis umgestellt. Habe vorher Schweinehormone dazu genommen und bin ich jetzt quasi auf Euthyrox+Novothyral umgestiegen und nehme keinerlei Schwein mehr.

    Allerdings will ich auch nicht alles auf die Schilddrüse schieben....
    Gehts jemandem ähnlich? Habt ihr einen Tipps? Mir gruselt es vor der nächsten Arbeitswoche....habe leider den öffentlichsten Arbeitsplatz im gesamten Unternehmen...

    Liebe Grüße,
    Shining

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von helleborus63
    Registriert seit
    28.06.09
    Ort
    "Das Gehirn ist ein diskondierender Mechanismus" (Maria Semple)
    Beiträge
    1.410

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Hi,

    ich kann dein Leid verstehen - ich bin seit Monaten auf ähnlicher Schiene unterwegs

    Erstens, natürlich kann die Umstellung der Hormone deinen Geruch verändern. Wenn sich dann noch was innerhalb des Zyklus tut hast du den Salat...

    Es ist wichtig, daß sich am PH-Wert der Haut nichts ändert; also duschen sooft du willst, aber ohne (bzw mit ganz wenig) PH-Neutralem Syndet. Mir hilft es die Haut zu cremen/rückzufetten mit viel Feuchtigkeit, dann haben die zersetzenden Bakterien es viel schwerer. Auch mit verdünntem Apfelessig kann man die gefährdeten Körper-Regionen wieder in ein saures Milieu zurück befördern.

    Meine Wäsche wasche ich grundsätzlich mit Wäschedesinfektion, damit sich keine Bakterien draufsetzen. An schlimmen Tagen besprühe ich auch mal meine Kleidung (Achseln, Schritt) von außen mit Deo - ich weiß, soll man nicht; aber was tut man nicht alles?

    Ich drücke die Daumen daß du das bald im Griff hast!

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Shining
    Registriert seit
    13.03.08
    Ort
    Überall und nirgendwo;)
    Beiträge
    1.972

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Na immerhin bin ich nicht alleine

    Hast du denn eine Vermutung bei dir?

    Ich dusche/bade meistens mit handgesiedeter Seife bzw. mit den medizinischen Waschlotionen von meinem Freund. Eigentlich bin ich absolut gegen Chemie aber momentan greife ich wieder auf parfümierte Drogerie Sachen zurück und trotzdem müffel ich nach kurzer Zeit.

    Essig nehme ich häufig mit in die Waschmaschine, werde aber deinen Tipp befolgen und Apfelessig auf die Achseln tupfen.

    Wird halt nie langweilig bei uns....

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von helleborus63
    Registriert seit
    28.06.09
    Ort
    "Das Gehirn ist ein diskondierender Mechanismus" (Maria Semple)
    Beiträge
    1.410

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Zitat Zitat von Shining Beitrag anzeigen
    Hast du denn eine Vermutung bei dir?
    Beginn der Menopause, quasi zeitgleich aufgehört zu Rauchen (hätt´ich s nur vorher gewußt) bei Morbus Basedow.

    Zack hatte ich auch meine schöne Schuppenflechte wieder, die sich im Alter von etwa 14 Jahren (regelmäßige Mens) verabschiedet hatte.

    Sch..ß-Hormone, sage ich nur

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Shining
    Registriert seit
    13.03.08
    Ort
    Überall und nirgendwo;)
    Beiträge
    1.972

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Na wir zwei können uns ja wirklich die Hand geben...hab auch Schuppenflechte

    Im Winter blühte die regelrecht auf...ich schätze mein feuchtes Hautklima ist dafür auch nicht so förderlich. Komischerweise wird die Schuppenflechte im Sommer besser.

    Wenn du mit dem Rauchen aufgehört hast,könnte es ja bei dir vielleicht noch ein Entgiftungsprozess sein?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    411

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Bei mir fällt mir auf, dass sich der Schweißgeruch mit der LT Dosis veränderte, einfach falsch/fremd und unangenehm. Je nach zu viel oder zu wenig.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.397

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Bei mir bildet sich Schweißgeruch wenn ich, so wie im Moment, reduzieren muss. Ich schwitze trocken, wenn man es so bezeichnen kann, mir ist dann zwischendurch nur sehr warm. Der Geruch entwickelt sich dann auch nur unter den Achseln, sogar mit Aluminium haltigen Deosticks.

    LG

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    09.12.10
    Beiträge
    119

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Woran kann das liegen? Das einizge was anders ist: Ich habe vor 4 Wochen meine Hormondosis umgestellt. Habe vorher Schweinehormone dazu genommen und bin ich jetzt quasi auf Euthyrox+Novothyral umgestiegen und nehme keinerlei Schwein mehr.

    Allerdings will ich auch nicht alles auf die Schilddrüse schieben....
    Gehts jemandem ähnlich? Habt ihr einen Tipps? Mir gruselt es vor der nächsten Arbeitswoche....habe leider den öffentlichsten Arbeitsplatz im gesamten Unternehmen...

    Liebe Grüße,
    Shining[/QUOTE]

    Hallo Shining,

    darf ich fragen, warum Du von den Schweinehormonen weg bist? Du hast sie zu, wenn ich das richtig verstanden habe, zu Euthyrox dazu genommen. Könnte es sein, dass es daran liegt?

    Liebe Grüße
    Madimi

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.815

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Ich mache seit Jahren mein Deo selbst aus Natron,Speisestärke und ätherischem Öl. Ganz ohne Chemie.
    Meiner Erfahrung nach wirkt die Kombi mit Pflanzenfetten noch deutlich besser als eine wässrige Lösung. Konkret die Deocreme von Wolkenseifen.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von I-Maa
    Registriert seit
    31.10.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.397

    Standard AW: Plötzlicher Schweißgeruch

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Meiner Erfahrung nach wirkt die Kombi mit Pflanzenfetten noch deutlich besser als eine wässrige Lösung. Konkret die Deocreme von Wolkenseifen.
    Von diesen Deos bekomme ich Flächenbrand, es spielt dabei keine Rolle ob gekauft oder selber gerührt. Da ich Seife und Cremes selber mache, ist das natürlich nicht so schön. Was ganz gut geht, sind Alkoholhaltige Deos. Diese kann man gut mischen, aber im Moment reichen diese leider nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •