Seite 3 von 17 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 167

Thema: Wie oft Kontrolle?

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.18
    Beiträge
    117

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Klar, ist es nicht optimal mit Überfunktion schwanger zu sein. Ich kann aber nun mal nichts daran ändern, wenn es denn schon passiert ist. Ehrlich gesagt finde ich es auch nicht so schön Panik zu verbreiten.

    Habe nun schon von einigen Bekannten gehört, die mit Überfunktion schwanger wurden oder zeitweise wegen Überdosierung eine Überfunktion hatten.

    Aber das wird sich ja alles zeitnah herausstellen.

    Von meiner Endokrinologin bekomme ich nun auf Anfrage alle relevanten Bluttestergebnisse. Dort müssten auch die Antikörper dabei sein. Dann weiß ich diesbezüglich schon mal mehr. Laut Aussage der Ärztin am Telefon waren keine Antikörper außerhalb der Norm. Muss hald jetzt erst mal nachprüfen, was da genau getestet wurde.

    Auf Jod habe ich seit des Bekanntwerdens der Unterfunktion verzichtet. Ich nehme nur Folsäure ohne Jod.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.349

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Ich hatte es jetzt so aufgefasst, dass Du die Werte auf das Progesteron zurückführst und es beim Reduzieren der SD-Tabletten belassen willst.
    Wenn Du genauer nachsehen lässt, ist es okay. Vermutlich hat die TRAK bisher noch keiner getestet, dann bitte jetzt nachholen lassen.
    Was sagt die Endokrinologin zu den aktuellen Werten? Kein Vorschlag für einen Termin beim NUK?

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.941

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Zitat Zitat von KM123 Beitrag anzeigen
    Klar, ist es nicht optimal mit Überfunktion schwanger zu sein. Ich kann aber nun mal nichts daran ändern, wenn es denn schon passiert ist. Ehrlich gesagt finde ich es auch nicht so schön Panik zu verbreiten.
    Für meine Begriffe ist es eher wohlmeinender "Dienst an der Forumskundin" , sie an die Kontrolle der TRAK als mögliche Auslöser einer Überfunktion aufmerksam zu machen, zumal diese plazentagängig sind. Niemand erwartet Dank dafür, aber der Panikmache beschudligt zu werden ist dann doch etwas, was ich nicht so prickelnd finde.

    Wünsche dir alles Gute.

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.18
    Beiträge
    117

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Danke. Ich möchte auch niemanden angreifen. Aber natürlich habe ich nach der FG schon genug Angst und Panik. Das könnt Ihr mir glauben. Vielleicht habe ich überreagiert, doch die Antworten waren z.T. ein bisschen dramatisch, was mich sehr beunruhigt hat. Es kann ja auch "nur" eine Überdosierung sein, die man schnell beheben kann.

    Trotzdem bedanke ich mich natürlich dafür, dass man mich auf mögliche Risiken aufmerksam macht.

    Meine Endokrinologin geht von einer Überdosierung aus und empfiehlt eine Reduktion um die Hälfte. In 3 - 4 Wochen Nachkontrolle.

    Wie gesagt, es kann durchaus sein, dass bereits alle Antikörper getestet wurden und durch die Reduktion alles in Ordnung kommt. Aber zunächst möchte ich mir erst mal das Laborblatt ansehen.

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.18
    Beiträge
    117

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Hallo an alle,

    endlich habe ich die Ergebnisse der Blutentnahme vom Januar:

    Anti TG <20 (0 - 40)
    Gastrin 40 (13 - 115)
    HTG 6,7 (1,6 - 59,9)
    TPO <10 (0 - 35)
    TRAK 0,3 (0 - 1,5)
    Parathormon 49 (11 - 67)

    So wie ich das als Laie sehe, war es damals in Ordnung und es gab keinen Hinweis auf eine Autoimmunkrankheit.

    Was würdet Ihr sagen?

    Habe in 4 Wochen den nächsten Termin. Soll ich da alle Werte nochmals prüfen lassen? Oder sofort noch mal darauf bestehen?

    Danke schon mal für Eure Antworten

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.941

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Ja, das war im Januar in Ordnung.

    Sugarhashi hat dir vorhin geschrieben, dass das für sie eher nach Überfunktion als nach Überdosierung aussieht. Der Unterschied: Bei Überdosierung wäre unter Umständen eher nur dein fT4 erhöht, fT3 jedenfalls möglicherweise nicht so deutlich. Jedenfalls eher nicht unter nur 50 LT.

    Und deswegen würde ich zwar nicht alle Antikörper, aber die TRAK schon, prüfen lassen.

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.18
    Beiträge
    117

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Das werde ich machen.

    Im Moment reduziere ich erst mal die Dosis.

    Wäre eine Test von TSH T3 und T4 in zwei Wochen auch schon sinnvoll? Ich denke bis dahin müsste ich einen Termin zur Blutabnahme bekommen. Oder kann man da noch keine Veränderung sehen?
    Geändert von KM123 (17.05.18 um 09:41 Uhr)

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.941

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Eine Veränderung vielleicht, aber das endgültige Ergebnis nicht.

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    06.05.18
    Beiträge
    117

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Hallo noch mal.

    Ich bin gerade sehr beunruhigt. Habe zwei Tage kein L-Thyroxin genommen und ab heute 25 - wie die Ärztin sagte.

    Heute fühle ich mich garnicht gut. Total zittrig, nervös und schwindelig.

    Kann das jetzt von der Umstellung kommen oder soll ich bei der Endokrinologin Druck machen, um sofort einen Termin zu bekommen?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir einen Tipp geben. Bin irgendwie grad überfordert mit der ganzen Geschichte

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.943

    Standard AW: Wie oft Kontrolle?

    Druck machen natürlich. Das klingt alles nicht nach UD-Symptomen, sondern im Gegenteil nach ÜF-Symptomen.
    Wenn da tatsächlich ein MB dahinter stecken sollte, startet er im Moment vielleicht durch. Das sollte wirklich abgeklärt werden.
    LG

    P.S. Bitte lasse den anderen Thread wieder löschen, der bringt nichts außer "Zerissenheit". Keiner liest gerne mehrere Threads durch um sich ein Bild zu machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •