Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.18
    Beiträge
    16

    Standard Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Hallo ihr Lieben.

    Ich entschuldige mich jetzt schon mal für den langen Text,aber ich bin verzweifelt. Ich spüre mit mir ist etwas nicht im Ordnung, eine medizinische Erklärung gibt es bisher noch nicht.

    Ich bin ganz neu hier und bin mir auch nicht sicher, ob ich hier her gehöre. Wenn ich nach meine Symptome gehe zu 100%, laut meinem bisherigen Hausarzt eben nicht. (Laut ihm bin ich einfach nur dick und sehr so träge)

    Erstmal meine Werte vom 26.04.18
    TSH 2,25µU/ml (0,55-4,78)
    FT3 3,02pg/ml (2,30-4,20) relativ Wert 37,89%
    FT4 1,11ng/dl (0,89-1,76) relativ Wert 25,29%

    Die relativ Werte habe ich mir selbst im Netz errechnen lassen.

    Kurz zu mir:
    31 Jahre, 172cm, 88kg, keine Pille mehr seit 04.17, Nichtraucher seit 12.17.

    Symptome:
    Dauernde Müdigkeit, kann immer und überall schlafen (Schlafqualität ist aber schlecht), ich friere selbst bei schönstem Wetter,Verstopfung, brüchige Nägel, Haarausfall, super gereizte Stimmungslage von 0 auf 180 in unter einer Sekunde, weinerlich, beim schlucken habe ich das Gefühl ich bekomme eine Mandelentzündung (seit Monaten), Konzentrationseinschränkungen, hin und wieder linkes Lid geschwollen, laut meinem Umfeld etwas dickeren Hals unterhalb des Kehlkopfes, und dann zum Thema Gewicht

    Ich habe bereits vor 2 Jahren mal super abgenommen auf 72 kg,(insgesamt 27kg) mein Wohlfühlgewicht liegt bei Ca. 75 kg. Das konnte ich bis zum absetzen der Pille auch immer gut halten. (Also ich weiss eigentlich wie es geht Gewicht los zu werden)
    Ich habe weder Bewegung noch Ernährung sonderlich verändert, selbst beim Rauchstop haben sich keine großen Gelüste oder Ersatzhandlungen eingeschlichen. Das nach der Pille und nach dem rauchen noch etwas mehr auf die Rippen kommt war mir klar. Aber dass ich jetzt nichts mehr losgekommen nervt mich immens und meiner Stimmungslage tut dies im Moment auch nicht sonderlich gut.

    So mein Arzt hat beim Termin letzte Woche einen Monolog über den richtigen Trainingsplan gehalten, Werte sind alle in der Norm und außerdem sei ich ja auch mit meinem Alter statistisch gesehen auch nicht zum Krank sein da.

    Mein Mann und ich haben demnächst vor in die Familienplanung einzusteigen, ich möchte aber vorher diese Sache geklärt haben. Mein nächster Gyn Termin ist Mitte Juni, am gleichen Tag habe ich jetzt auch noch einen Termin bei einem neuen Hausarzt.

    So nun endlich seid ihr an der Reihe, was meint ihr? Sollten meine Gedanken bzgl SD total abwegig sein, gebt mir bitte bescheid
    Schon mal danke fürs lesen eure kathla

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.352

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Abwegig sicher nicht.
    Ich würde auf einer umfassenden Diagnostik bei einem NUK oder wahlweise Endokrinologen bestehen.

    In dem was Du schreibst erkenne ich mich wieder wie es jahrelang vor der Behandling war.
    Die Werte sind im Moment durchaus ok, Werte von früher hast Du nicht?

    Aber ehrlich: 88 kg bei 172 cm sind nicht zu dick.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    4.006

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Ich würde an Deiner Steklle nicht bis Juni warten. Wer weiss, ob der neue HA das anders sieht. Lass Dir jetzt eine Überweisung zu einem Nuk oder Endo/Internisten (evtl in den Ärztebereich scheuen, ob's eine Empfehlung für Deine Region gibt.)
    Und auch gut für die Familienplanung VORHER Eisenstaus, usw. prüfen und optimieren. Während der SS schwierig. Und Eisen- und sonstige Mängel können viele Symptome verursachen, zT die, die Du beschreibst.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.18
    Beiträge
    16

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Wow ihr seit ja schnell, danke schon mal.
    Mit einer Überweisung wird es schwierig, die habe ich ja am Montag bei meinem Hausarzt schon angesprochen, der erzählte mir dann nur dass das alles nichts mit der SD zu tun habe.
    Die anderen Werte bzgl. Eisen, Vit D, Vit B sind ebenfalls in der Norm. Vit D könnte noch ein bisschen mehr sein aber das läge an der Jahreszeit.

    Ich ruf heute mal bei meinem gyn an ob ich Veto noch alte Befunde bekommen kann und egal eine Überweisung, da die Termine beim NUK/ ENDO bestimmt auch nicht innerhalb einer Woche vergeben werden.

    Vielen Dank schon mal

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.05.12
    Beiträge
    4.006

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Für Endos/Internisten brauchst Du keine.
    Eisen ist eigentlich immer in der Norm und sagt nichts. Ferritin muss mind. bestimmt werden.

    Du hast ein Recht auf Befunde und das 10 Jahre rückwirkend.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.18
    Beiträge
    16

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Des HB in diesem Blutbild war in der Norm, Ferritin wurde vor Ca. 2 Jahren gemacht soweit ich noch weiß. Laut der Gyn Praxis habe ich sonst keine Laborwerte bestimmen lassen. Bei HA habe ich auch in den letzten 10 Jahren keine Blutentnahme machen lassen. Also von dem her , habe ich leider nur diese Werte.
    Jetzt ist die Frage entweder Zähne zusammenbeißen und bis Juni warten oder vorher noch zum Endo.

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.17
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    102

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Vorher noch zum Endo wird sicher nicht klappen.
    Die haben alle Wartezeiten bis zu 6 Monaten.
    Versuch es beim Nuklearmediziner. Da brauchst du allerdings eine Überweisung. Die kann die Gyn ausstellen.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.18
    Beiträge
    16

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Dann werde ich dass mal versuchen. Werde mir morgen den Üschein holen und dann sehen wir mal weiter. Was macht den der Nuk alles?
    Danke schon mal für euren Beistand.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    05.09.17
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    102

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Labor, Sono und Szintigramm.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.469

    Standard AW: Blutwerte laut Arzt in Ordnung, Symptome nicht zum Haushalten

    Szintigramm nicht unbedingt, wenn es keine Knoten gibt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •