Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Guten morgen!
    Langsam weiß ich nicht mehr weiter. Mir gehts von Tag zu Tag mieser.

    Aktuelle Symptome:

    Gefühl als ob der Kopf zu schwer wäre
    Ohrgeräusche
    Immer wieder Muskelschmerzen
    Schlafe schlecht
    Immer mal wieder weinen alles wird zu viel

    Wenn ich nicht wüsste das es auch mal besser war, würde ich echt meinen ich sei verrückt. Kennt das noch jemand? Ich weiß ohne aktelle Werte schwer zu sagen, aber ich möchte mich einfach ein bisschen beruhigen. Es nervt einfach so....

    Übrigens hat meine HA den TSH gemessen ( wollte sie so) liegt jetzt wieder bei 2,99. Mir gehts aber überhaupt nicht besser.

    Morgen hab ich einen Termin beim Endo ( schon seit Monaten ausgemacht). Jetzt weiß ich natürlich auch nicht wie ich meine Tabletten nehmen soll, da ich ja Novo dabei habe und ich dann ja entweder zu viel t4 bei vorheriger Einnahme habe oder zu wenig t3 wenn ichs weglasse. Wie könnte ich das machen? Nur die 1\4 Novo am morgen?

    Sorry das es jetzt so viel geworden ist aber ich fühl mich echt nicht gut...

    LG

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.928

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Wie könnte ich das machen? Nur die 1\4 Novo am morgen?
    Das kommt darauf an, wann die BE sein wird.
    LG

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Termin hab ich um 11:00 Tabletten nehm ich meist gegen 6:00 Uhr.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.928

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Dann ist die Frage eindeutig zu beantworten. Nehme die Tablette erst danach. Ansonsten bekommst Du bei beiden freien Werten erhöhte Ergebnisse.
    LG

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Okay. Dachte halt, weil ja die letzte Einnahme dann auch schon mehr als 24 Std. zurückliegt das es dann noch falscher wird. Bei nur LT klar kein Problem aber wegen dem t3... Danke

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.928

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Für das T3 bekommst Du sowieso keine aussagekräftigen Werte mit nur einer Einnahme, selbst wenn Du die Einnahme vom Novo auf den Abend vorher vorziehen würdest nicht. Wichtiger wäre mir an Deiner Stelle jetzt wirklich ein aussagekräftiger fT4. Alles andere musst Du sowieso sehen. Die Dosis als solches passt ja ohnehin überhaupt nicht.
    LG

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Okay, das beruhigt mich jetzt. Dann passt das ja.

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Ich hätte mal noch kurz ne Frage, kann Herzklopfen auch mit einem zu niedrigen Ferritin zusammemhängen? Dachte ja eigentlich dad mein Wert gut wäre, aber jetzt hab ich gelesen Ferritin unter 30 sei nicht optimal. Und da dieses blöde Herzklopfen, immer wieder Muskelkrämpfe/ Zuckungen und die Ohrgeräusche auch nach der Senkung nicht wirklich verschwinden, könnte das im Moment noch ein Anhaltspunkt sein. Momentan liegt mein Ferritin bei 27ng/dl.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.928

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Ich glaube nicht dran, denn Muskelzucken und Tinnitus bekommst Du nicht von Eisenmangel. Ändert aber nichts daran, dass ich selber mindestens einen Ferritin mittig im Referenzbereich brauche. Genau wissen kannst Du es nur, ob nun Eisenmangel oder nicht, wenn Du die komplette Eisendiagnostik machen lässt. Nur Ferritin reicht dazu jedenfalls nicht.
    LG

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.849

    Standard AW: Umstellung auf Novothyral... Hilfe!!!

    Zitat Zitat von Mondigel83 Beitrag anzeigen
    Ich hätte mal noch kurz ne Frage, kann Herzklopfen auch mit einem zu niedrigen Ferritin zusammemhängen? Dachte ja eigentlich dad mein Wert gut wäre, aber jetzt hab ich gelesen Ferritin unter 30 sei nicht optimal. Und da dieses blöde Herzklopfen, immer wieder Muskelkrämpfe/ Zuckungen und die Ohrgeräusche auch nach der Senkung nicht wirklich verschwinden, könnte das im Moment noch ein Anhaltspunkt sein. Momentan liegt mein Ferritin bei 27ng/dl.
    Das sieht aber sehr nach Eisenmangel aus. Ich würde Eisen nehmen (mit viel Abstand zu LT, aber auch zu Kaffee).

    Wobei die Muskelprobleme vermutlich eher von Magnesiummangel kommen. Bei Einnahme mußt du auf genügend großen Abstand achten (mind. 4 Stunden zu Eisen und zu LT)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •